Gesundheitswesen

Soziales in Klinik, Reha & Prävention


Mögliche eigene Pflegebedürftigkeit wird häufig verdrängt

25.10.18 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Neu veröffentlichte Zahlen der pronova BKK machen deutlich, dass das Thema Pflege trotz großer Anstrengungen von Politik und Krankenkassen von vielen Menschen verdrängt wird. 55% der Befragten sagen explizit, sie wollten sich derzeit nicht mit der eigenen möglichen Pflegebedürftigkeit beschäftigen. weiter

Drogen- und Suchtbericht 2018: Prävention bleibt wichtigstes Mittel im Kampf gegen Drogenkonsum

22.10.18 | Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, hat den aktuellen Drogen- und Suchtbericht vorgestellt. Junge Menschen konsumieren zwar weniger Tabak und Alkohol als früher, doch bereitet der Anstieg bei E-Zigaretten und Shishas Sorgen. Die Drogenbeauftragte möchte Präventionsangebote weiter ausbauen und einen breiten Diskurs zu Suchterkrankungen anstoßen. weiter

Evidenzbasierte Personalplanung in der Pflege ist möglich

20.10.18 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat eine Übersetzung des im August dieses Jahres erschienenen Positionspapiers des International Council of Nurses (ICN) veröffentlicht. Die zentrale Botschaft: Die Planung der Pflegepersonalausstattung kann und sollte sich auf evidenzbasierte Erkenntnisse stützen. weiter

Studie: Personallücken in der Pflege lassen sich nur durch Realitätsnähe schließen

10.10.18 | Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Im Pflegedienst deutscher Krankenhäuser fehlen schätzungsweise gut 100.000 Vollzeitstellen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Expertise. Zwei geplante Gesetzesregelungen aus dem Haus von Gesundheitsminister Jens Spahn sollen nun für „ausreichend" Pflegepersonal sorgen. Die vorliegenden Entwürfe des Bundesgesundheitsministeriums werden die große Personallücke… weiter

Lebensverkürzend erkrankt: Häusliche Pflegesituation immer öfter prekär

10.10.18 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der diesjährige Welthospiztag am kommenden Samstag wird unter dem Motto „Weil du wichtig bist“ begangen. Anlässlich des Tages fordert der Deutsche Kinderhospizverein (DKHV) die Verbesserung der häuslichen Pflegesituation für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzender Erkrankung. „Wir registrieren in unserem Wirkungsbereich eine massiv ansteigende Anzahl prekärer häuslicher Pflegesituationen… weiter

TUM-Anwender- und Forschungszentrum „Geriatronik" in Garmisch-Partenkirchen eröffnet

08.10.18 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten, Praxis & Projekte
Am neu eröffneten TUM-Anwender- und Forschungszentrum „Geriatronik" in Garmisch-Partenkirchen werden zukünftig Roboterassistenten entwickelt und in Feldstudien erprobt, die ein selbstbestimmtes Leben auch im hohen Alter möglich machen sollen. Unterstützt wird das Projekt der Technischen Universität München (TUM) von der Bayerischen Staatsregierung und dem Markt Garmisch-Partenkirchen. In der ehemaligen… weiter

Zwischen Hoffnung und Sorge - Fachverbände zu den Eckpunkten für ein neues Fachkräfte-Einwanderungsgesetz

05.10.18 | Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Die Bundesregierung hat in diesen Tagen lang erwartet sich positioniert zu einem Fachkräfte-Einwanderungsgesetz. Eckpunkte wurden jetzt durch das Kabinett verabschiedet. Das stieß in der Fachpflegewelt auf großes Interesse, ist doch dort die Personalnot groß. Mit dem Eckpunktepapier der Regierung ist ein erster Schritt in die richtige Richtung getan, kommentiert der Arbeitgeberverband Pflege, auch… weiter

Schwanger mit Behinderungen - neues Angebot der BZgA

03.10.18 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Link- & Medientipps
Menschen mit Behinderungen haben häufig einen erhöhten und sehr spezifischen Informationsbedarf. Dies gilt gleichermaßen für die Themen Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Kind. Daher bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) jetzt online alltagsrelevante Informationen für Schwangere mit Behinderungen an. Das Internetportal www.familienplanung.de startet mit einer… weiter

CfP: Gesundheit für alle!? Benachteiligungen erkennen – Handlungsspielräume nutzen

01.10.18 | Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Der Bundeskongress der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG) 2019 beschäftigt sich vom m 14. und 15. November im Kongress Palais Kassel mit den Auswirkungen sozialer Benachteiligungen auf Gesundheitschancen und Lebenserwartung. Unter dem Motto „Gesundheit für alle!? Benachteiligungen erkennen – Handlungsspielräume nutzen" lädt sie ein, Beiträge zum interdisziplinären Austausch… weiter

Psychotherapeutenausbildung braucht Soziale Berufe

27.09.18 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Studium | Nachrichten
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge begrüßt zwar grundsätzlich den Arbeitsentwurf zur Reform der Psychotherapeutenausbildung des Bundesgesundheitsministeriums. Allerdings zeigt er sich nicht völlig überzeugt.  Er befürchtet vor allem eine psychologische Verengung in der Ausbildung von Kinder- und Jugendlichentherapeutinnen und -therapeuten, die nicht ausreichend auf eine adäquate… weiter

Hebammenverband begrüßt Verbesserung der Arbeitssituation in Kreißsälen

27.09.18 | Gesundheitswesen | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Hebammenverband (DHV) begrüßt den Beschluss des Bundesrats zur Versorgung mit Hebammenhilfe. Der Bundesrat stimmte einer Stellungnahme zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz mit Maßnahmen für eine Verbesserung der Arbeitssituation von Hebammen in Kliniken zu. Im weiteren Gesetzgebungsverfahren sollen laut Bundesrat auch die Stellen und Personalkosten von Hebammen in Kliniken geprüft und bei… weiter

Hochschule Landshut bekommt Bachelorstudiengang Hebammenwesen

25.09.18 | Gesundheitswesen, Studium | Nachrichten
Die Hochschule Landshut hat als eine der wenigen Hochschulen in Bayern, den Zuschlag erhalten, den Studiengang Hebammenwesen, in Kooperation mit den Kliniken in der Region, zu starten. Das Vollzeitstudium soll ab 2020 in der Fakultät „Interdisziplinäre Studien" der Hochschule Landshut verankert werden, teilt die Hochschule mit.  Nachdem 2009 im Hebammengesetz (HebG) eine Klausel zur Implementierung… weiter

Landschaftsverband Rheinland setzt Stipendienprogramm „LVR-Klinik-Start" fort

22.09.18 | Gesundheitswesen, Studium | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Noch bis zum 30. September 2018 können sich Medizinstudierende im Rheinland mit Interesse an Psychiatrie für das Stipendienprogramm „LVR-Klinik-Start" bewerben. Die finanzielle Förderung auf Darlehensbasis in Höhe von 600 Euro monatlich soll die volle Konzentration auf das Studium im klinischen Abschnitt ermöglichen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) möchte den medizinischen Nachwuchs für den… weiter

Draußen spielen: ein unterschätzter Motor der kindlichen Entwicklung

18.09.18 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
In ihren aktuelllen Analysen und Argrumentn hält die Konrad Adenauer-Stiftung ein Plädoyer für das KInderspiel im Freien. Die Autorin Christiane Richard-Elsner kritisiert, dass der öffentliche Raum in den Städten für Kinder zunehmend unattraktiv und durch dengestiegenen Verkehr unübersichtlich und gefährlich geworden ist. Der gewachsene Medien- konsum bereits in der Kindheit habe nicht nur zu einem… weiter

AKIK-Fachtagung für das Wohl kranker Kinder

14.09.18 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Eine kindermedizinische Grundversorgung in Krankenhäusern erfordert besondere Sorgfalt. Doch wie können Kinder, ganz gleich unter welchem Krankheitsbild sie leiden, schmerzfrei behandelt werden? Wie können kranke Kinder und ihre Familien in dieser Situation unterstützt werden? Am 28. September 2018 findet der internationale European Association for Children in Hospital (EACH) Kongress 2018 unter dem… weiter

Was stärkt Frauen und hält sie gesund? Frauengesundheitskonferenz suchte Antworten

11.09.18 | Gesundheitswesen | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Die Frauengesundheitskonferenz 2018 stand unter dem Thema "Frauen - Arbeit - Gesundheit": Herausforderungen und Perspektiven". Die Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer suchten in Hannover Antworten auf die Fragen: Was hält Frauen gesund? Wie können Erwerbstätigkeit und unbezahlte Fürsorgearbeit von Frauen besser vereinbart werden? Welche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung brauchen… weiter

Gegen Verdrängen, Verschweigen und Tabuisieren - Opfer der NS-Euthanasie ins Gedächtnis holen Uli Schulte Döinghaus

07.09.18 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Schwerpunkte, Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Zum siebten Mal veranstalteten die 14 Verbände des Kontaktgespräches Psychiatrie in Berlin die Veranstaltung "Gegen das Vergessen – Aus der Geschichte lernen", zum ersten Mal standen die Familienangehörigen im Zentrum. Beinahe unbemerkt blieb zunächst die unscheinbare Pressemitteilung des Bundesarchivs vom 30. August 2018. Überschrift: "Bundesarchiv erleichtert Recherche nach Opfern der NS - 'Euthanasieverbrechen'… weiter Kommentare (0)

DAK-Studie liefert erstmals Daten zur Familiengesundheit

02.09.18 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Enge Zusammenhänge zwischen Elternhaus und Kindergesundheit sieht eine aktuelle Studie der DAK Gesundheit bei Karies, Übergewicht und Sprachstörungen. In Familien mit niedrigem Bildungsstatus sind Jungen und Mädchen bis zu dreimal häufiger von bestimmten Erkrankungen betroffen als Kinder akademisch gebildeter Eltern. Für den neuen Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit hat die Universität Bielefeld… weiter

Ziel verfehlt? Verordnung zu Pflegepersonaluntergrenzen

02.09.18 | Gesundheitswesen | Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) bewertet den Referentenentwurf der Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Krankenhausbereichen für das Jahr 2019 (Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung - PpUGV) inhaltlich äußerst kritisch. Dr. Sabine Berninger, Vize-Präsidentin des DBfK, findet deutliche Worte: "Mit der Ersatzvornahme demonstriere das Ministerium… weiter

Zahnärzte und Pflege machen sich stark für eine verbesserte Mundgesundheit

29.08.18 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Pflegekräfte in der stationären und ambulanten Pflege sowie in Krankenhäusern sollen bei der Verbesserung der Mundgesundheit von Pflegebedürftigen unterstützt werden. Dazu soll ein 11. Expertenstandard entwickelt werden. Das planen das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP), die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ) und die Arbeitsgemeinschaft… weiter

angezeigt werden 181 - 200 von 1.335 Beiträgen | Seite 10 von 67