Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Gesundheitswesen

Soziales in Klinik, Reha & Prävention

18.07.17 Was sagen die Wahlprogramme zu Pflege?

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Deutschland befindet sich mitten im Wahlkampf der Parteien. Am 24. September wird der Deutsche Bundestag gewählt. Wie schon 2013 hat der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) die umfangreichen Texte der Wahlprogramme danach abgeklopft, was die im aktuellen Bundestag vertretenen Parteien zu ‚Pflege' sagen und für den Fall ihrer Regierungsbeteiligung ankündigen. Herausgekommen ist eine 14-seitige… weiter

17.07.17 Bundesweite Wochen der Seelischen Gesundheit: Aktionen gesucht

Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten, Umfragen
Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ruft bundesweit Initiativen und Organisationen zur Beteiligung an den Wochen der Seelischen Gesundheit im Oktober 2017 auf. Es will damit Zeichen gegen Vorurteile und die Stigmatisierung psychischer Erkrankungen setzen. Rund um den WHO Welttag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober starten dazu in ganz Deutschland Aktionswochen, die das Thema seelische Gesundheit… weiter

15.07.17 Erkrankungsgeschehen bei Pflegeberufen besorgniserregend

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Die Datenanalysen des BKK Gesundheitsatlas 2017 belegen, dass besorgniserregend viele Pflegekräfte aufgrund der Arbeitsbedingungen im kritischen Gesundheitszustand sind. Dazu kommt, dass jeder Dritte in der Altenpflege (32,9 Prozent) lediglich ein befristetes Arbeitsverhältnis hat. Im Schnitt aller Berufstätigen sind es dagegen 14,6 Prozent. Angeschaut wurde das Erkrankungsgeschehen der mehrheitlich… weiter

11.07.17 2. Aktualisierung des Expertenstandards für Dekubitusprophylaxe

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Link- & Medientipps
Der Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege ist als erster Expertenstandard des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) bereits zum zweiten Mal aktualisiert und an den aktuellen Stand des Wissens angepasst worden. Ein Jahr nach der ersten Sitzung der 14-köpfigen Expertenarbeitsgruppe unter der wissenschaftlichen Leitung von Privatdozent Dr. Jan Kottner steht der… weiter

08.07.17 Pflegeberufereformgesetz passiert Bundesrat

Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Schwerpunkte
Der Bundesrat hat dem Gesetz zur Reform der Pflegeberufe zugestimmt.  Das Gesetz soll nun stufenweise in Kraft treten. Es sorge für verbesserte Rahmenbedingungen in der Pflege und stehe für die notwendige Aufwertung des sozialen Berufsfelds insgesamt, heißt es aus dem Bundesministerium für Gesundheit. Mit dem Pflegeberufereformgesetz werden die bisher im Altenpflegegesetz und Krankenpflegegesetz… weiter Kommentare (0)

07.07.17 Psychosoziale Hilfe für Asylsuchende - ein Modellprojekt

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten, Praxis & Projekte
Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen und das Krankenhaus St. Josef haben in Schweinfurt ein Modellprojekt zur psychosozialen Hilfe für Asylsuchende gestartet. Ein Team aus einer Psychologin und geschulten Laienberatern aus dem Kulturkreis der Geflüchteten hilft den Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung seit März, mit psychischen Belastungen umzugehen. Ärzte ohne Grenzen will damit auch auf die… weiter

06.07.17 Prostituiertenschutzgesetz ist in Kraft

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Mit dem Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie zum Schutz von in der Prostitution tätigen Personen (Prostituiertenschutzgesetz) werden erstmals in Deutschland rechtliche Rahmenbedingungen für die legale Prostitution eingeführt. Mit der Einführung einer Pflicht zur regelmäßigen Anmeldung und gesundheitlichen Beratung soll langfristig sichergestellt werden, dass Prostituierte verlässliche… weiter

05.07.17 Ingrid Fischbach ist neue Patientenbeauftragte und Pflegebevollmächtigte

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Menschen
Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung die Parlamentarische Staatssekretärin Ingrid Fischbach in das Amt der Patientenbeauftragten und Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung berufen. Sie übernimmt das Amt von Karl-Josef Laumann, der in Nordrhein-Westfalen zum Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales ernannt worden ist. Die 60-jährige Fischbach gilt als ausgewiesene Gesundheits- und… weiter

03.07.17 Gesundheitsexperten in eigener Sache werden: Männersache?

Gesundheitswesen | Nachrichten
Anlässlich der 4. Männergesundheitskonferenz in Berlin machte Ingrid Fischbach, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit (BMG),  darauf aufmerksam, dass trotz allgemein steiger Lebenserwartung Männer noch etwa fünf Jahre weniger leben als Frauen. Sie führt das zu einem wesentlichen Teil auf ein anderes Gesundheits- und Risikoverhalten von Jungen und Männern zurück, so etwa… weiter

30.06.17 Bundestag beschließt Arbeitsgruppe zu Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
NACOA Deutschland - Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien - informiert darüber, dass mit den Stimmen aller Fraktionen hat der Deutsche Bundestag einen Antrag von Union, SPD und Grünen zu Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern einstimmig angenommen. Der Abgeordnete Paul Lehrieder (CDU/CSU) habe in diesen Antrag die Kinder suchtkranker Eltern ausdrücklich mit einbezogen. Der Kernpunkt… weiter

30.06.17 IEGUS-Studie: Bis 2030 Fachkräfteengpass über alle Szenarien hinweg

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Das Institut für europäische Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IEGUS) in Bochum hat den Endbericht zur Studie „Fachkräftebedarf im nichtärztlichen Bereich der Gesundheitswirtschaft" vorgelegt. Mit der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) beauftragten Untersuchung wurde erstmals eine umfassende Bestandsaufnahme der Entwicklung der Angebotsstruktur, der Beschäftigung sowie des Fachkräftebedarfs… weiter

28.06.17 Neue Studie zur Bewilligung von Leistungsanträgen zeigt gravierende Unterschiede

Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Staatssekretär Karl-Josef Laumann, Patientenbeauftragter und Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, hat die von ihm in Auftrag gegebene Studie „Leistungsbewilligungen und –ablehnungen durch Krankenkassen" des IGES Instituts vorgestellt. Die Studie zeige insbesondere, dass es bei der Bewilligung und Ablehnung von Leistungsanträgen teils erhebliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Leistungsbereichen… weiter

26.06.17 Schritt in die Selbstständigkeit - Was junge Ärzte bei der Praxisgründung berücksichtigen sollten

Advertorial | Gesundheitswesen | Nachrichten, Link- & Medientipps
Die Anforderungen an werdende Ärzte sind in Deutschland hoch: Nach langwierigem Studium und bestandenem Staatsexamen erfolgt noch die sogenannte Approbation, womit gewissermaßen die Arbeitserlaubnis für Ärzte gemeint ist. Sind diese Hürden genommen, folgt eine etwa fünf- bis sechsjährige Arbeit als Assistenzarzt, um sich in der gewünschten Fachrichtung weiterzubilden. Spätestens dann stellt sich aber… weiter

25.06.17 Gründung der „Allianz für Gesundheitskompetenz"

Gesundheitswesen | Nachrichten
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe unterzeichnete gemeinsam mit 14 Partnern eine Gemeinsame Erklärung zur Gründung der „Allianz für Gesundheitskompetenz". Er betonte die Dringlichkeit von verständlicher Gesundheitsinformationen. Nötig für die Stärkung des Gesundheitswissens in Deutschalnds sei ein gemeinsamer Kraftakt von Ärztinnen und Ärzten, Pflegekräften, Krankenhäusern, Krankenkassen, Apotheken,… weiter

25.06.17 LWL-Direktor: "Pflegenotstand trifft forensische Psychiatrie besonders"

Gesundheitswesen, Studium | Nachrichten
Nach vorsichtigen Schätzungen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) gehen bis zur Jahreswende 2022/23 in den sechs forensisch-psychiatrischen Kliniken rund 100 der aktuell 844 Pflegedienst-Beschäftigten in Rente oder hören aus anderen Gründen auf.Es drohe ein personeller Aderlass, weil Nachwuchs kaum in Sicht sei. Auch für die drei geplanten neuen Forensik-Kliniken (Hörstel, Lünen, Haltern)… weiter

23.06.17 Pflegeberufegesetz verabschiedet

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Der Bundestag hat in dritter Lesung das Pflegeberufegesetz verabschiedet. Die Zustimmung des Bundesrates wird Anfang Juli .2017 erwartet. Während Dr. Katarina Barley, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Herman Gröhe, Bundesgesundheitsminister,  von einem  wichtigen Schritt hin zu mehr Anerkennung und Wertschätzung der Pflegekräfte in Deutschland und Stärkung des Pflegeberufes… weiter

19.06.17 Mortler will "Bewegung aller" für Kinder in suchtbelasteten Familien

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Mehr als 400 Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland kamen gestern nach Berlin, um über den Jahresschwerpunkt der Drogenbeauftragten „Hilfe für Kinder aus suchtbelasteten Familien" zu beraten. In Deutschland wachsen knapp drei Millionen Kinder in Familien mit mindestens einem suchtkranken Elternteil auf. 2,65 Millionen Kinder sind von der Alkoholabhängigkeit ihrer Eltern betroffen. Über 60.000… weiter

19.06.17 GERAS-Preis 2017 setzt auf vorbildliche Partnerschaften

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
In diesem Jahr möchte die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) in Deutschland tätige Hospizvereine und Initiativen mit vergleichbarer Zielsetzung auszeichnen, die vorbildliche Partnerschaften mit stationären Pflegeeinrichtungen aufgebaut haben, um Menschen beim Sterben zu begleiten. Die Bewerbungen werden postalisch bis zum 31. August 2017 (Posteingang) entgegengenommen. Das… weiter

16.06.17 Gröhe: „Grundsatz Reha vor Pflege stärker in den Köpfen verankern"

Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen | Veranstaltungsberichte
Rehabilitationsmaßnahmen für pflegebedürftige Menschen oder zur Vermeidung von Pflegebedürftigkeit standen im Mittelpunkt einer Fachtagung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) für Fachleute aus Praxis und Wissenschaft. Unter dem Titel „Rehabilitation vor und in der Pflege – Bestandsaufnahme und Perspektiven" in Berlin wurde laut BMG  über zielgerichtete Beratung für Betroffene diskutiert, … weiter

14.06.17 Verschafft der Bachelor in Hebammenkunde freie Wahl beim Arbeitsplatz?

Gesundheitswesen, Studium | Nachrichten
Ergebnisse einer Verbleibstudie von Absolventinnen des Bachelor-Studienganges in Hebammenkunde der Hochschule Fulda zeigen, dass nach dem Studium gute Arbeitschancen bestehen. Spätestens zwei Monate nach Abschluss des Studiums hatten alle Absolventinnen einen Arbeitsplatz. Sie waren dabei eher wählerisch: Neben dem Standort spielen Kriterien wie die Zusammensetzung des Teams, Einarbeitungszeit, Arbeitsbedingungen… weiter

angezeigt werden 1 - 20 von 473 Beiträgen | Seite 1 von 24

Fort- & Weiterbildungen

Gesundheitswesen

zum Weiterbildungskalender

Aktuelle Advertorials

Gesundheitswesen

26.06.2017
Schritt in die Selbstständigkeit - Was junge Ärzte bei der Praxisgründung berücksichtigen sollten

Die Anforderungen an werdende Ärzte sind in Deutschland hoch: Nach langwierigem Studium und bestandenem Staatsexamen erfolgt noch die sogenannte Approbation, womit gewissermaßen die Arbeitserlaubnis für… weiter

Advertorial schalten

Aktuelle Rezension

Buchcover

Oliver Hasselmann: Betriebliches Gesundheits­management in KMU. Grin Verlag (München) 2017. 84 Seiten. ISBN 978-3-6684-0941-5.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.