Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Gesundheitswesen

Soziales in Klinik, Reha & Prävention

11.09.17 Aids-Hilfe startet Kommunikationstraining für Lübecker Medizinstudierende

Gesundheitswesen, Studium | Nachrichten, Fort- und Weiterbildung
Im kommenden Wintersemester 2017/18 startet im Studiengang Humanmedizin der Universität zu Lübeck eine neue und für Medizinstudierende ungewöhnliche Lehrveranstaltung. „Let´s talk about Sex" heißt das Kommunikationstraining, das die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) in Zusammenarbeit mit ärztlichen Fachgesellschaften und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt hat. Finanziell wird… weiter

11.09.17 DIP-Studie zur Gewalt in der Pflege: Alltägliche Erfahrungen – mangelnde Prävention

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Eine Studie des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP) in Köln macht deutlich, dass Gewalterfahrungen gegenüber Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Pflegebedürftigen, aber auch gegenüber Pflegenden ganz offensichtlich zum Pflegealltag in Deutschland dazugehören. Allerdings werde derartigen Erfahrungen in den Einrichtungen zu wenig Beachtung geschenkt. Darüber… weiter

08.09.17 Portal "Liebesleben" online

Gesundheitswesen | Link- & Medientipps
Das neue Online-Portal www.liebesleben.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert über HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI).  Das neue Portal informiert über eine Vielzahl verschiedener Themen - von Kondomgebrauch und Symptomen einer STI bis hin zu Online Dating und Coming Out. Es richtet sich insbesondere an junge Erwachsene - aber auch in einem eigenen… weiter

05.09.17 REHADAT-Studie „Mit Multipler Sklerose im Job"

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Viele Menschen stehen trotz ihrer Erkrankung an Multipler Sklerose (MS) als qualifizierte Fachkräfte aktiv im Berufsleben, so die Ergebnisse einer empirischen REHADAT-Studie auf Basis einer Befragung von rund 750 Betroffenen. Die überwiegende Mehrheit der Befragten, nämlich zwei Drittel, arbeitet in Vollzeit. Ein Viertel der Befragten konnte seinen beruflichen Verpflichtungen nachkommen, ohne auf unterstützende… weiter

03.09.17 Erste deutsche Tagung "Occupational Science"

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten, Fort- und Weiterbildung
Zum ersten Mal findet vom 8. bis 9. September 2017 eine Fachtagung der noch jungen Disziplin der Betätigungswissenschaften in Deutschland statt. In den neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts war die Betätigungswissenschaft, die Occupational Science (OS), im angloamerikanischen Raum entstanden. Später kam das europäische Netzwerk, die Occupational Science Europe (OSE), hinzu. Gastgeberin der ersten deutschen… weiter

01.09.17 DAK-Präventionsradar 2017: Fast jeder zweite Schüler leidet unter Stress

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Fast jeder zweite Schüler (43 Prozent) leidet unter Stress. Das wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus: Ein Drittel der betroffenen Jungen und Mädchen hat Beschwerden wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Schlafprobleme – das sind mindestens doppelt so viele wie bei den nicht-gestressten Schülern. Das zeigt der neue Präventionsradar 2017 der DAK-Gesundheit. Ein weiteres Ergebnis: Viele Kinder… weiter

29.08.17 Mobiles Team statt Krankenhaus wird möglich

Gesundheitswesen | Nachrichten
Ab kommendem Jahr besteht die Möglichkeit, Krankenhauspatientinnen und -patienten in ihrem häuslichen Umfeld zu behandeln. Versorgt werden sollen psychiatrische Patientinnen und Patienten durch mobile fachärztlich geleitete multiprofessionelle Behandlungsteams. Dazu haben der GKV-Spitzenverband, der PKV-Verband und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) eine Vereinbarung unterzeichnet.  Wichtigste… weiter

25.08.17 Mutter-/Vater-Kind-Kuren - positiver Effekt verpufft mit der Zeit

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Umfragen
Während 62 Prozent der Teilnehmer einer Mutter-/Vater-Kind-Kur (MVKK) unmittelbar nach der Maßnahme ihren Gesundheitszustand als "gut" bis "sehr gut" bewerten, waren es ein bis zwei Jahre später nur noch 20 Prozent. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der hkk-Krankenkasse, in der hkk-versicherte Mütter zu ihren Erfahrungen mit ihrer MVKK befragt wurden. Studienleiter Dr. Bernard Braun vom… weiter

23.08.17 Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung 2017 vorgestellt

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten
Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, stellte vor wenigen Tagen den Drogen- und Suchtbericht 2017 vor. Der jährlich erscheinende Bericht gibt eine umfassende Übersicht über die Aktivitäten der Bundesregierung im Drogen- und Suchtbereich. Neue Schwerpunkte setzte Mortler beim Suchtpotenzial von Internet und bei synthetischen Drogen, aber auch für die Unterstützung von Kindern aus… weiter

23.08.17 Tabuthema Menstruation - Hygienische Missstände in Kenia beseitigen helfen

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Praxis & Projekte
Menstruation ist in Entwicklungsländern ein Tabuthema mit schwerwiegenden Folgen. Der Grund: Hygieneartikel sind nicht vorhanden oder schlichtweg zu teuer. Deshalb müssen junge Mädchen alte Zeitungen, Socken oder Lehm benutzen, um das Blut aufzufangen – oder sie beschaffen sich Geld auf andere Weise. Wenn Mädchen in Kenia ihre Periode bekommen, werden sie mit vielfältigen Problemen konfrontiert. Sie… weiter

21.08.17 Expertengruppe regt Reform des Heilpraktikerberufs an

Gesundheitswesen | Nachrichten
Eine 17-köpfige Expertengruppe ("Münsteraner Kreis") hat Vorschläge erarbeitet, wie das Heilpraktikerwesen in Deutschland reformiert werden sollte und in einem Memorandum der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Deutsche Ärzteblatt berichtete. Der Appell der Experten richtet sich gegen die ihrer Einschätzung nach "unangemessene Ausbildung und die meist unhaltbaren Krankheitskonzepte" der Heilpraktiker. In… weiter

18.08.17 DBfK: Beschäftigungszuwachs in der Krankenhauspflege enttäuschend

Gesundheitswesen | Nachrichten
Eine Trendwende in der Personalsituation in der Pflege sieht der Berufsverband. für Pflegeberufe (DBfK) nicht, obwohl das Statistische Bundesamt mit den aktuell vorgelegten Zahlen zur Krankenhausbehandlung mit 26.400 Vollzeitstellen einen deutlichen Anstieg gegenüber dem Vorjahr verzeichnete. Mit 4.300 Stellen (1,3 Prozent ) sei der Anstieg in der Pflege am niedrigsten (ärztlicher Dienst Anstieg 2,3… weiter

18.08.17 pro Familia: Fachdialognetz für schwangere, geflüchtete Frauen gestartet

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten, Link- & Medientipps
Seit Ende Juli ist die Wissens- und Vernetzungsplattform des Fachdialognetzes für schwangere, geflüchtete Frauen online. Unter der  Internetadresse www.fachdialognetz.de stellt pro familia über eine Datenbank umfangreiches Wissen zu Hilfsangeboten für alle Fachkräfte und ehrenamtlich Engagierte zur Verfügung, die schwangere, geflüchtete Frauen unterstützen, beraten und begleiten. Sie ermöglicht die… weiter

16.08.17 Kinder psychisch kranker Eltern in den Frühen Hilfen

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Link- & Medientipps
Wie stellt sich die Situation der Kinder psychisch kranker Eltern dar und was ist notwendig, um ihnen passgenaue Hilfen anzubieten? Die Ausgabe 2/2017 der Bundesinitiative Frühe Hilfen hat das Schwerpunktthema: Kinder psychisch kranker Eltern. Unter anderem beschreibt Prof. Dr. Albert Lenz, Institut für Gesundheitsforschung und Soziale Psychiatrie der Katholischen Hochschule NRW, die interdisziplinäre… weiter

14.08.17 DGSPJ fordert sichere Perspektive für Sozialmedizinische Nachsorge

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Trotz Rekordjahr mit rund 9.000 geschätzten kleinen Patientinnen und Patienten stehe die Sozialmedizinische Nachsorge (SN) von Frühgeborenen und schwer sowie chronisch kranken Kindern und Jugendlichen vor dem Aus. So warnt jetzt die Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin (DGSPJ). Vielen Leistungserbringern drohe die Insolvenz, weil Gesetzliche Krankenkassen nur 75 Prozent der… weiter

11.08.17 AVG: „In Berlin herrscht ein Pflegenotstand"

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
„In Berlin herrscht ein Pflegenotstand. Die Personalsituation in der ambulanten Pflege ist dramatisch." Das mahnte Thomas Meißner, Vorstandsmitglied des Anbieterverbandes qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen (AVG). Immer häufiger müsse man Kundinnen und Kunden abweisen, weil das für die Versorgung notwendige Pflegepersonal und damit die notwendigen Kapazitäten fehlen. Die angesspannte… weiter

07.08.17 Kinderschutz-Hotline für Ärzte jetzt bundesweit verfügbar

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Im Juli 2017 ist bundesweit der reguläre Betrieb der Medizinischen Kinderschutz-Hotline" gestartet. Ärztinnen und Ärzte, Zahnärztinnen und Zahnärzte, (Kinder- und Jugendlichen-) Psychotherapeutinnen und -therapeuten sowie Pflegekräfte können jetzt im ganzen Bundesgebiet und rund um die Uhr unter der Nummer 0800 19 210 00 bei Verdacht auf Misshandlung, Vernachlässigung oder sexuellen Missbrauch eine… weiter

07.08.17 Tätigkeit von Betreuungspersonen in Privathaushalten untersucht

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Erstmals wurden die Tätigkeiten, die polnische Betreuungspersonen in deutschen Privathaushalten erbringen, sowie deren persönlichen, beruflichen und finanziellen Hintergründe wissenschaftlich untersucht – mit überraschenden Ergebnissen für den Verband für häusliche Betreuung und Pflege (VHBP) und die Hausengel PflegeAllianz e.V. Sie hatten die Studie bei der Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen… weiter

04.08.17 Frühgeborene: Kein höheres Risiko für Ängste & Depression - Paarbeziehung hilft

Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Sehr früh oder sehr leicht geborene Kinder leiden nicht grundsätzlich häufiger an Angst- und affektiven Störungen, etwa Depressionen, als reif geborene Kinder. Zu diesem Schluss kommen Forscherinnen und Forscher nach Analyse einer in Deutschland durchgeführten Längsschnittstudie. Sie widerlegen damit Annahmen aus früheren Studien, die ein generell erhöhtes Risiko für Depression und Angststörungen bei… weiter

04.08.17 30 Jahre Zukunft: Wohin führt die systemische Reise? Ines Nowack

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Redaktion Sozial.de, Veranstaltungsberichte
Ein Verein für systemische Fort- und Weiterbildungsarbeit wurde 30 Jahre alt. Seine Jubiläumstagung war ganz in der Tradition dieses Beratungs- und Therapiekonzeptes den Ressourcen und Lösungen zugewandt: denen aus der Vergangenheit und denen, die längst für Zukunft schon angelegt sind: für Generationswechsel und neue Herausforderungen im Sozial- und Gesundheitswesen. Vor 30 Jahren hatte sich in Köln… weiter

angezeigt werden 61 - 80 von 562 Beiträgen | Seite 4 von 29

Aktuelle Rezension

Buchcover

Kay Uwe Petersen, Sarah Hanke, Linny Bieber u.a.: Angebote bei internetbasiertem Suchtverhalten in Deutschland (AbiS). Pabst Science Publishers (Lengerich) 2017. 158 Seiten. ISBN 978-3-95853-235-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.