Sozialmanagement

Führung, Entwicklung, PR & Marketing


Ab 1. Oktober werden Schwerbehindertenvertretungen gewählt – aber längst nicht in allen Betrieben

29.09.2022 | Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Ab dem 1. Oktober werden, wie alle vier Jahre, die Schwerbehinderten­vertretungen neu gewählt. Allerdings längst nicht in allen Betrieben, wie eine neue Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung zeigt. Denn zum einen beschäftigen viele Unternehmen keine Schwerbehinderten oder ihnen rechtlich gleichgestellte Personen – oder weniger, als die gesetzliche Quote vorsieht. Dabei zeigen die vom WSI ausgewerteten Daten der repräsentativen Betriebs- und Personalrätebefragung, dass – verglichen mit Daten der Bundesagentur für Arbeit zu allen Arbeitgebern in Deutschland – Arbeitgeber in mitbestimmten Betrieben ihre Pflichten eher erfüllen. Mitbestimmung scheint damit zu einer besseren Inklusion von Schwerbehinderten beizutragen. Zum anderen wird der Anspruch auf die Einrichtung einer Schwerbehindertenvertretung, die Menschen mit Behinderung unterstützt und als ihr Sprachrohr wirken soll, auch dort nicht überall eingelöst, wo genügend Wahlberechtigte arbeiten, so die Untersuchung von Dr. Florian Blank und Dr. Wolfram Brehmer. weiter

Schutzkonzepte in der Sozialen Arbeit: Gewaltschutz nachhaltig sichern Birgitta Neumann

13.09.2022 | Advertorial | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten
Das Vorliegen von Schutzkonzepten in Einrichtungen der Sozialen Arbeit ist Pflicht und soll als ein Instrument dazu beitragen, den Schutzauftrag gegenüber den Adressat:innen zu gewährleisten sowie Mitarbeitenden ein sicheres Umfeld zu bieten. Aber was sollte ein Schutzkonzept beinhalten und wie kann Gewaltschutz in sozialen Organisationen nachhaltig und erfolgreich verankert werden? weiter

Drittes Entlastungspaket wird nicht ohne Kritik begrüßt Gesine Köster-Ries

06.09.2022 | Sozialpolitik, Sozialmanagement | Schwerpunkte, Nachrichten
Die Bundesregierung hat am vergangenen Sonntag die neuen Entlastungsmaßnahmen für Bürger:innen vorgestellt. Die wichtigsten Maßnahmen sowie die Kritikpunkte der Sozialverbände im Überblick. weiter Kommentare (0)

Altenpflege: Versorgung durch Personalmangel gefährdet

17.08.2022 | Altenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
AGVP sieht sich durch Warnungen der Pflegeratspräsidentin Christine Vogler vor den Folgen des Fachkräftemangels bestätigt. weiter

„Die Zahlen beantworten die wichtigsten Fragen nicht“

09.08.2022 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten
bpa fordert detailliertere Zahlen und befürchtet Benachteiligung der Langzeitpflege durch die generalistische Pflegeausbildung. weiter

Erfolg nach 77 Streiktagen

02.08.2022 | Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten
ver.di setzt an Unikliniken in NRW Tarifvertrag Entlastung durch – Gewerkschaft bekräftigt Forderung nach gesetzlichen Personalvorgaben weiter

Systemisch managen

19.06.2022 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten, Personalia, Fort- und Weiterbildung
Die FH Münster bietet einen Hochschulzertifikatskurs für Leitungsebenen in sozialen Einrichtungen an. Die Anmeldungen laufen bereits. weiter

Erfolg für die Inklusion: Mehr als 800 Besucher bei der 1. Inklusiven Jobmesse Martina Groh-Schad

13.06.2022 | Behindertenhilfe, Sozialmanagement | Gastbeiträge, Schwerpunkte, Veranstaltungsberichte
Mehr als 800 Gäste kamen Anfang Juni zur 1.Inklusive Jobmesse ins Regensburger Jahnstadion. Für den Arbeitskreis „Inklusiver Arbeitsmarkt“ ist das ein großer Erfolg. weiter Kommentare (1)

Reha kann mehr!

27.05.2022 | Gesundheitswesen, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten
Es ist dringend an der Zeit, dem Mauerblümchendasein der medizinischen Rehabilitation in Deutschland ein Ende zu setzen. Der BDH Bundesverband Rehabilitation fordert auf seinem Parlamentarischen Abend in Berlin vor mehr als 100 Gästen aus Bundespolitik, Gesundheitsversorgung und Verbänden ein grundsätzliches Umdenken weiter

Für Menschen mit Schwerbehinderungen ist der Weg in eine Beschäftigung nach wie vor schwierig

24.05.2022 | Behindertenhilfe, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten, Link- & Medientipps
Viele Betriebe mit schwerbehinderten Menschen in ihrer Belegschaft sehen keine Unterschiede zwischen Menschen mit und ohne Schwerbehinderungen in Bezug auf Arbeitsmotivation, Leistungsfähigkeit, Einarbeitung, Fehlzeiten, soziale Einbindung oder Belastbarkeit. Das zeigt eine am Dienstag veröffentlichte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Die Schwerbehindertenquote wird allerdings nach wie vor von vielen Betrieben nicht erreicht und die Inklusion von schwerbehinderten Personen in den Arbeitsmarkt bleibt eine gesellschaftliche Aufgabe. weiter

Viele Aussteigerinnen zur Rückkehr bereit

07.05.2022 | Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten
Hunderttausende ehemalige Pflegekräfte können sich einen Wiedereinstieg vorstellen. Die Voraussetzung: deutlich bessere Arbeitsbedingungen. weiter

Beratungskompetenz in der Flutkatastrophe

25.04.2022 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten, Fort- und Weiterbildung
Der Fachbereich Sozialwesen der FH Münster führt Weiterbildungen für den Malteser Hilfsdienst e.V. durch - diese sollen Helfer:innen aus unterschiedlichen Bereichen unterstützen, mit den teils sehr herausfordernden Beratungssituationen umzugehen. weiter

Partnerschaftsgewalt gegen Frauen auf hohem Niveau

08.03.2022 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten
Am 08. März wird weltweit der Internationale Frauentag begangen. Anlass zum Feiern besteht allerdings wenig: Partnerschaftsgewalt ist vor allem geschlechtsspezifisch: 139 Frauen in Deutschland wurden im Jahr 2020 durch ihren (Ex-) Partner getötet. Über 119.000 weibliche Betroffene von Partnerschaftsgewalt zählte die Polizei. Das bedeutet: alle 45 Minuten ein Polizeieinsatz wegen Partnerschaftsgewalt. weiter

Alternative Streikmethode: Pflegekräfte springen nicht mehr ein

12.01.2022 | Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten
Auf einer Hamburger Intensivstation weigern sich Pflegekräfte aufgrund hoher Arbeitsbelastung für ausfallende Koleg:innen einzuspringen. Aufgrund des zu niedrigen Personalschlüssels werden dort Intensivbetten gestrichen. Die Pflegegewerkschaft BochuerBund bezieht Stellung zu dieser Form des Streiks. weiter

Arbeitszufriedenheit von Menschen mit Behinderungen sehr hoch

09.01.2022 | Behindertenhilfe, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten, Link- & Medientipps
Laut einer vom Institut der deutschen Wirtschaft veröffentlichten Studie ist die Arbeitszufriedenheit von Erwerbstätigen mit anerkannter Behinderung ähnluch hoch wie bei Erwerbstätigen ohne Behinderung. Darüber hinaus informieren die Ergebnisse über Erfolgsaktoren für eine gelingende Inklusion am Arbeitsplatz. weiter

Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt wissenschaftlich beleuchten

13.12.2021 | Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) unterstützt zivilgesellschaftliche Einrichtungen, die zu drängenden Fragen der Engagementförderung forschen. Insgesamt stehen dafür bis zu 150.000 Euro pro Vorhaben zur Verfügung. Antragsberechtigt sind Hochschulen, Ressortforschungseinrichtungen, gemeinnützige außer-universitäre Forschungseinrichtungen, Verbände, Stiftungen sowie andere juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts. Interessenbekundungen sind vom 1. Dezember 2021 bis zum 31. Januar 2022 möglich. weiter

Neuer Bundesvorstand der Lebenshilfe gewählt

18.10.2021 | Behindertenhilfe, Sozialmanagement | Personalia, Nachrichten
Die Mitgliederversammlung mit rund 200 Delegierten aus ganz Deutschland tagte vom 15. bis 16. Oktober im Estrel-Hotel in Berlin. Neben Ulla Schmidt als Vorsitzende wurden in diesem Jahr drei Menschen Menschen mit geistiger Beeinträchtigung in den Vorstand gewählt. weiter

Für die Emanzipation einer ganzen Berufsgruppe: DBfK wirbt für Pflegekammer

29.09.2021 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Mit der Registrierung aller Pflegefachpersonen in der Pflegekammer in Nordrhein-Westfalen werden endlich belastbare statistische Daten vorliegen. Damit entsteht Klarheit darüber, welche aus- und weitergebildeten Pflegefachpersonen, zum Beispiel im Bereich Intensiv- oder Altenpflege, dem Land als Ressource zur Verfügung stehen – eine unabdingbare Voraussetzung für die Bewältigung der aktuellen sowie künftiger Pandemien und der Herausforderungen einer immer älter werdenden Gesellschaft. weiter

Interviewstudie zur Selbstführung bei Führungspersonen

08.09.2021 | Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Sie sind Führungskraft in einer sozialen Einrichtung? Beschäftigen Sie Fragen der Selbstführung, der Optimierung der persönlichen Arbeitsorganisation, der Selbstreflexion und Selbstmotivierung? Im Rahmen einer Interviewstudie der Evangelischen Hochschule Bochum wird von September bis Dezember 2021 nach Teilnehmenden gesucht. Die Dauer der Interviews beläuft sich auf ca. 60 Minuten. Bei Interesse… weiter

angezeigt werden 1 - 20 von 779 Beiträgen | Seite 1 von 39