Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Forschung

Wissenschaftliche Projekte & Ergebnisse

23.04.17 UNESCO-Studie zur Chancenungerechtigkeit in der tertiären Bildung

Soziale Arbeit, Studium, Forschung
Die Autoren der UNESCO-Studie „Six ways to ensure higher education leaves no one behind" kritisieren, dass Regierungen weltweit mit der Expansion der tertiären Bildung nicht Schritt halten. Besonders junge Menschen aus ärmeren Familien seien weiterhin stark benachteiligt, da die tertiäre Bildung für diese unerschwinglich sei. Ein Vergleich von 76 Ländern zeigt, dass unter den 25 bis 29 Jährigen nur… weiter

23.04.17 Kindeswohl: eine Herausforderung in der Arbeit mit psychisch erkrankten Eltern

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
„Verwahrlosung beginnt nicht, wenn sie in Erscheinung tritt." Zu dieser Erkenntnis kam der Pädagoge und Psychoanalytiker August Aichhorn schon in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Eine Studie von Ulrike Loch, zu der nun eine Buchpublikation in zweiter Auflage erschienen ist, kommt zu ähnlichen Ergebnissen. Sie hat sich mit der Situation von Kindern psychisch erkrankter Eltern in Deutschland und… weiter

20.04.17 Situation von Jugendlichen auf der Straße untersucht

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung
In Deutschland leben rund 37.000 junge Menschen ohne festen Wohnsitz. Ungefähr zwei Drittel von ihnen sind Jungen, ein Drittel Mädchen. Etwa 20 Prozent sind minderjährig. Diese Zahlen erhob das Deutsche Jugendinstitut anhand einer landesweiten Befragung von Fachkräften, die den Betroffenen in kommunalen oder freien Einrichtungen Hilfe anbieten. „Dazu mussten einige Angaben nachträglich geschätzt werden",… weiter

20.04.17 125.000 Minijobs weniger seit Einführung des Mindestlohns

Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Forschung
Aus einer neuen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) geht hervor, dass die Zahl der Minijobs  um 125.000 zurückgegangen ist. Der Rückgang wurde jedoch teilweise durch eine verstärkte Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ausgeglichen. Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich die Zahl der umgewandelten Minijobs verdoppelt. Ein Teil dieser Umwandlungen… weiter

18.04.17 Prof. Dr. Markus Zimmermann ist Gründungsdekan des hsg-Departments "Pflegewissenschaft"

Altenhilfe, Studium, Forschung | Nachrichten, Menschen
Anfang des Monats April 2017 hat das Department „Pflegewissenschaft" der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum seine Arbeit aufgenommen. Gründungsdekan des neuen Departments ist Prof. Dr. Markus Zimmermann. Der hsg-Professor für pflegerische Versorgungsforschung hatte Ende März 2017 aus den Händen der Präsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs die Ernennungsurkunde überreicht bekommen. Der Gründungsdekan… weiter

17.04.17 IAT-Studie: Wohnen im Alter im fremden Land

Altenhilfe, Forschung | Nachrichten
Einstellungen zu Pflegebedürftigkeit und Wohnalternativen für pflegebedürftige türkische Migranten untersuchte eine Studie des Institutes Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule), in der gemeinsam mit dem Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung (ZfTI) für den GKV-Spitzenverband erstmals ein repräsentativer Datenbestand zum Thema erhoben wurde. Eine Erkenntnis der Studie: Bei „den… weiter

14.04.17 Studienpreis Kindheitsforschung der Martha Muchow-Stiftung

Studium, Forschung | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Mit dem neuen Studienpreis Kindheitsforschung der Martha Muchow-Stiftung sollen hervorragende wissenschaftliche Qualifizierungsarbeiten gewürdigt werden, die im Sinne einer Würdigung und Weiterentwicklung ihres Lebenswerks  in besonderer Weise die Perspektiven und Handlungsprozesse von Kindern bei ihrer Auseinandersetzung mit der sie umgebenden Welt sichtbar und verstehbar machen. Martha Muchow war… weiter

14.04.17 Neues Wohnen und Leben: Eine Frage der Professionalität? Sozial.de im Gespräch mit Prof. Michael May

Behindertenhilfe, Forschung | Redaktion Sozial.de, Praxis & Projekte
Prof. Dr. Michael May begleitete in einem Forschungsteam die Entstehung neuer Wohnformen für Menschen mit geistiger Behinderung und intensivem Förderbedarf. Mitleben hieß das ambitionierte Projekt, das das Institut Soziale Arbeit für Praxisforschung und Praxisentwicklung (ISAPP) der Hochschule RheinMain nach fünf Jahren jetzt abschloss. Der Blick der Profession der Sozialen Arbeit war dem Projektpartner… weiter

10.04.17 Erster European Youth Culture Award

Forschung | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Respekt!, die Stiftung zur Förderung von jugendkultureller Vielfalt und Toleranz, Forschung und Bildung schreibt zum ersten Mal 2017  den Jugendkulturpreis aus. In der Kategorie für "Forschung & Wissenschaft" soll die wissenschaftliche Erforschung von Jugend und Jugendkulturen ausgezeichnet werden. Zentral ist dabei, dass die Arbeiten sich aktiv mit Jugendlichen oder jugendkulturellen Szenen auseinandersetzen,… weiter

08.04.17 Forschungsprojekte zu Entscheidungsprozessen und Integration vorgestellt

Soziale Arbeit, Studium, Forschung | Nachrichten
Im Rahmen eines Expertengesprächs stellen am 19. April 2017 die Dozentinnen Dr. Anke Kaschlik und Prof. Dr. Leonie Wagner  von der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst  in Holzminden Ergebnisse von zwei Forschungsprojekten vor. Kaschlik spricht über Strukturen, Prozesse sowie Akteurinnen und Akteure in der Stadtentwicklung. Wagner beleuchtet die Themen Migration und Integration. Anschließend… weiter

07.04.17 Studie zur Rolle der Wohlfahrtsverbände in Gesellschaft und Wirtschaft

Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Gerade zu Krisenzeiten sind die Wohlfahrtsverbände eine integrative Kraft und sorgen aktiv für den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Dieses Ergebnis einer von der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen in Auftrag gegebene Sozialwirtschaftsstudie mit aktuellen Zahlen, Fakten und Beispiele aus der Praxis wurde jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Studie belege außerdem, heißt es: Soziale Arbeit… weiter

03.04.17 Geflüchtete Frauen zu ihrer Lebenssituation in Deutschland

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Forschung
Wie gestaltet sich die psychosoziale Gesamtsituation von geflüchteten Frauen in Aufnahmeeinrichtungen? Das wollte eine Multicenter-Studie unter Federführung der Berliner Charité wissen. Beispielhaft wurden dazu in fünf städtischen und ländlichen Regionen in verschiedenen Bundesländern repräsentative Daten erfasst. Nun liegt der Abschlussbericht vor. In einem Vorwort würdigt die Beauftragte der Bundesregierung… weiter

28.03.17 Mitten in der Gemeinde wohnen - Das Projekt "Mitleben" zieht Bilanz

Behindertenhilfe, Forschung | Praxis & Projekte, Veranstaltungsberichte
Unter dem Motto "Inklusion hat ihren 'Preis'" stand die Abschlussveranstaltung des Wohnprojekts "Mitleben" an der Hochschule RheinMain. Nach fünf Jahren Projektarbeit und Forschung zogen die Kooperationspartner, die Lebenshilfe Landesverband Hessen und das Institut Soziale Arbeit für Praxisforschung und Praxisentwicklung (ISAPP) der Hochschule RheinMain, Bilanz. Seit 2012 sind in den beteiligten Lebenshilfevereinigungen… weiter

27.03.17 Professor Dr. Michael Isfort erhält Deutschen Pflegepreis 2017

Altenhilfe, Forschung | Menschen
Der Professor für Pflegewissenschaft und Versorgungsforschung Michael Isfort wurde auf dem 4. Deutschen Pflegetag für seine wegweisende Analyse und Gestaltung der Pflege mit der höchsten nationalen Auszeichnung in der Pflege geehrt. Er lehrt und forscht im Fachbereich Gesundheitswesen an der Katholischen Hochschule KatHO Nordrhein-Westfalen und ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des geschäftsführenden… weiter

25.03.17 Soziale Phobie: Hinweise auf genetische Ursache

Gesundheitswesen, Forschung
Menschen mit sozialen Ängsten gehen Situationen aus dem Weg, in denen sie der Bewertung durch andere ausgesetzt sind. Häufig leben die Betroffenen zurückgezogen. Etwa jeder zehnte Mensch ist im Lauf seines Lebens von dieser Angststörung betroffen. Forscher der Universität Bonn haben nun Hinweise auf ein Gen gefunden, das mit der Erkrankung vermutlich in Zusammenhang steht. Es kodiert einen Serotonin-Transporter… weiter

25.03.17 Risikoentscheidungen: Alter schützt nicht vor Kühnheit

Altenhilfe, Forschung
Entgegen des gängigen Vorurteils zeigt eine Studie, dass ältere Menschen risikobereitere Entscheidungen treffen als jüngere. Dabei kommt ihnen zugute, dass positive Emotionen bei ihnen stärker ausgeprägt sind; dies lässt sie Risiken optimistischer bewerten. Außerdem empfinden ältere Erwachsene die Möglichkeit von Verlusten nicht so negativ wie junge. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie des Max-Planck-Instituts… weiter

20.03.17 Neues ASH-Forschungsprojekt zur sozialräumlichen Demokratieentwicklung

Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Vor wenigen Tagen startete das Forschungsprojekt „Demokratieferne Einstellungen in einer Kommune" an der Alice-Salomon-Hochschule Berlin. Das Forschungsteam um Prof. Dr. Michael Brodowski und Prof. Dr. Heinz Stapf-Finé  untersucht am Beispiel Marzahn-Hellersdorf, welche Beweggründe für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen maßgeblich sind, sich vom (demokratischen) Gemeinwesen abzuwenden und/oder sich… weiter

18.03.17 Aktuelles REHADAT-Verzeichnis: Wer forscht zu Rehabilitation und Teilhabe?

Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Link- & Medientipps
Wer zu welchen Themen im Bereich der Rehabilitation und Teilhabe in Deutschland forscht, können Interessierte im umfassend aktualisierten „Verzeichnis der Rehabilitationswissenschaftlerinnen und Rehabilitationswissenschaftler 2017" nachschlagen. Die Forschungsthemen spiegeln aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen wider. So greifen die Rehabilitationswissenschaftlerinnen und Rehabilitationswissenschaftler… weiter

17.03.17 Systemischer Forschungspreis verliehen

Forschung | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) und die Systemische Gesellschaft (SG) haben erstmals gemeinsam den „Systemischen Forschungspreis" verliehen. Ausgezeichnet wurden die Dissertationen von Barbara Wilhelm "Kompetenz- und Autonomieerleben in der Elternrolle. Elterliche Bedürfnisse im Kontext der Erziehung" und Audris Muraitis „Emotionen in Familienunternehmen.… weiter

17.03.17 Kooperative Promotionen - Markt der Möglichkeiten an der TH Köln

Studium, Forschung | Nachrichten
Die Fachgruppe "Soziales und Gesundheit" des Graduierteninstituts NRW setzt sich für die Förderung von kooperativen Promotionen ein. Am 7. April 2017 findet dazu ein "Markt der Möglichkeiten" an der TH Köln statt.  Es wird über die Fachgruppe informiert. Promotionsinteressierte, Promovierende sowie Professorinnen und Professoren können die Möglichkeit zum inhaltlichen Austausch über Forschungsthemen… weiter

angezeigt werden 1 - 20 von 49 Beiträgen | Seite 1 von 3

Aktuelle Rezension

Buchcover

Heribert Prantl: Was ein Einzelner vermag. Süddeutsche Zeitung Edition (München) 2016. 240 Seiten. ISBN 978-3-86497-352-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.