Soziale Arbeit

Konsequent für Vielfalt & Zusammenhalt


Jobcenter können und sollten psychisch Erkrankten helfen

25.01.2023 | Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten
Der Deutsche Verein beschließt Empfehlungen zur Unterstützung von Personen mit psychischen Beeinträchtigungen und Erkrankungen. weiter

15 Jahre Elterngeld: Trotz vieler Erfolge tragen Mütter nach wie vor den Hauptanteil bei der Familienarbeit

24.01.2023 | Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Die Einführung des Elterngeldes vor 15 Jahren markierte einen Paradigmenwechsel in der deutschen Familienpolitik. Als „Einkommensersatzleistung“ nach der Geburt eines Kindes sollte es einen Schonraum für junge Familien schaffen sowie eine stärkere Erwerbsbeteiligung von Frauen und eine partnerschaftliche Aufteilung der Kinderbetreuung ermöglichen. Seitdem hat sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in vielerlei Hinsicht verbessert. Eine neue Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB) zeigt aber auch: Nicht alle Erfolge wirken über die Elternzeit von Müttern und Vätern hinaus. weiter

Start der BMBF-Förderlinien zur Stärkung der Rechtsextremismus- und Rassismusforschung

15.01.2023 | Soziale Arbeit, Forschung, | Nachrichten,
Am 1. Januar 2023 starten 17 Forschungsprojekte und zwei Wissensnetzwerke der BMBF-Förderlinie „Aktuelle und historische Dynamiken von Rechtsextremismus und Rassismus“. Zudem nehmen fünf Nachwuchsgruppen der BMBF-Förderlinie zur Förderung des Nachwuchses in der Rechtsextremismus- und Rassismusforschung ihre Arbeit auf. weiter

Forschungsprojekt zu mehr Gerechtigkeit nach sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend

07.01.2023 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Betroffene sexuellen Kindesmissbrauchs haben nicht nur Leid erlebt, sondern auch massives Unrecht. Dies auf persönlicher, gesellschaftlicher oder rechtlicher Ebene anzuerkennen, könnte für sie gerechtere Lebensverhältnisse schaffen. Ein Forschungsprojekt zeigt hierfür Vorschläge auf. weiter

Wie lokale Lösungsansätze Menschen mit prekärem Aufenthaltsstatus unterstützen können

09.12.2022 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten, Praxis & Projekte
Migrant:innen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus haben aufgrund restriktiver nationaler Gesetze in vielen europäischen Ländern keinen oder nur stark eingeschränkten Zugang zu sozialen Leistungen. Kommunen entwickeln mitunter lokale Lösungsansätze, um diesen Teil ihrer Bevölkerung in die Grundversorgung einzubeziehen. Welche Strategien und innovativen Praktiken sie einsetzen und vor welchen rechtlichen, politischen und praktischen Herausforderungen sie stehen, hat ein europäisches Verbundprojekt anhand von drei Fallstudien untersucht. Die Projektergebnisse stehen Kommunen in Form von Handlungsempfehlungen zur Verfügung. weiter

Nächstes Jahr wird alles teurer

01.12.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit
Eine Musterschülerin sei sie gewesen, sagt Frau Brückner. Über gute Zensuren habe sie Anerkennung bekommen. Zumindest in der Schule, die Eltern haben sich weniger dafür interessiert. Wie sie es geschafft hat, immer ihre Schulsachen in Ordnung zu halten, weiß sie gar nicht mehr so genau. Vom Pfandgeld jedenfalls hat sie sich keine Süßigkeiten gekauft, sondern Buntstifte und Hefte und gespart hat sie,… weiter

Professorin des Jahres: Edeltraud Botzum als Professorin für Soziale Arbeit

29.11.2022 | Soziale Arbeit, Studium | Nachrichten, Personalia
Bei der diesjährigen Preisvergabe der Professorinnen und Professoren des Jahres durch die UNICUM Stiftung geht der erste Platz an Prof. Dr. Edeltraud Botzum, Professorin für Soziale Arbeit an der Technische Hochschule Rosenheim. weiter

Schluss mit dem Flickenteppich - eine umfassende Gewaltschutzstrategie jetzt!

25.11.2022 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit, | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe,
So lautet die Forderung der Politischen Interessenvertretung behinderter Frauen im Weibernetz e.V. anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen am 25. November. weiter

Was brauchen vulnerable Bevölkerungsgruppen in Krisensituationen?

15.11.2022 | Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Veranstaltungsberichte
Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit akzeptiert keine gesundheitlichen und sozialen Benachteiligungen, die gerade in Krisenzeiten einen wachsenden Anteil der Bevölkerung treffen können. Es ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die Lebensverhältnisse für alle Menschen zu verbessern. Ein entscheidender Faktor ist dabei auch der Blick auf die sozialen Zusammenhänge, in denen Personen leben. Für die Stärkung sozialer Teilhabe wird mehr denn je eine starke Stimme der Sozialen Arbeit benötigt. Der gesellschaftliche Wandel in Krisenzeiten und die daraus resultierenden Herausforderungen für die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Bundeskongresses der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG). An der Veranstaltung am 10. und 11. November 2022 in Kassel nehmen rund 750 Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Sozialwesen teil. weiter

Beratung & Coaching - berufsbegleitender Master ebnet den Weg in die Zukunft der Beratung

01.11.2022 | Advertorial | Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Studium | Nachrichten, Fort- und Weiterbildung
Der Beratungsbedarf im Sozial-, Gesundheits- und Bildungsbereich wächst stetig: Eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung als Berater*in und Coach ist daher inzwischen unerlässlich, um sich in diesem wachsenden Berufsfeld zu positionieren. Die OHM Professional School, das Weiterbildungsinstitut der Technischen Hochschule Nürnberg, bietet deshalb den Masterstudiengang „Beratung & Coaching“ an. In fünf Semestern können Teilnehmende berufsbegleitend ihr Wissen rund um das Themenfeld erweitern. weiter

Sechster KiTa-Kongress ermöglichte 300 Fachleuten Austausch

29.10.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Mehr als 300 Fachleute aus Praxis, Politik, Verwaltung, Lehre, Beratung, Elternvertretungen, Weiterbildungseinrichtungen aus den Bereichen der Kindertagesbetreuung in Kindertagesstätten und der Kindertagespflege nahmen am Weltkindertag am VI. KiTa-Kongress Rheinland-Pfalz an der Hochschule Koblenz teil. Sie waren der Einladung des Institutes für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB) und des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums gefolgt, um sich zum Thema „Kinder als Quelle oder Randnotiz? Diskurse über ihre Rolle in der pädagogischen Arbeit, Forschung und Politik“ auszutauschen. weiter

Insgesamt 50.000 Euro Preisgeld für Kinderschutz

25.10.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Es geht in die 42. Runde: Der HanseMerkur Preis für Kinderschutz ist der älteste Sozialpreis, den ein Unternehmen in Deutschland im Kinder- und Jugendschutz verleiht. Bis zum 15. November haben Initiativen, Projekte, Träger, Organisationen, Vereine oder auch Einzelpersonen aus ganz Deutschland die Chance, sich für den Preis zu bewerben. weiter

Studiengang Soziale Arbeit startet mit Netzwerktreffen an der Hochschule Bremerhaven

21.10.2022 | Soziale Arbeit, Studium | Nachrichten
Der Fachkräftebedarf im Bereich der Sozialen Arbeit ist hoch und nimmt im gesamtgesellschaftlichen Kontext eine wichtige Rolle ein. Hochschulen für angewandte Wissenschaft wie die Hochschule Bremerhaven zeichnen sich durch eine Hochschulstrategie aus, die eng mit den Bedarfen des regionalen Umfelds abgestimmt ist. Mit der Einführung des neuen Studiengangs Soziale Arbeit sollen neue Fachkräfte gewonnen werden, die in ihrer Ausbildung eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis erfahren. Am 19. September fand die Auftaktveranstaltung an der Hochschule Bremerhaven statt. weiter

Housing First als Angebot der Hilfen in Wohnungsnotfällen entwickeln und ausbauen

14.10.2022 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. fordert angesichts anhaltender Wohnungsnot eine breitere Umsetzung von Housing First in den Wohnungsnotfallhilfen und eine Verstetigung der bestehenden Housing First-Projekte. weiter

Wohnungslos mit Behinderung

12.10.2022 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Link- & Medientipps, Veranstaltungsberichte
Ein bisher kaum beleuchtetes Thema wird in diesem Podcast von der Fürst Donnermarck-Stiftung besprochen: Wie verhält es sich zwischen Wohnungslosigkeit und Behinderung und welche Rolle spielt die Behinderung beim Eintreten der Wohnungslosigkeit? Einen genaueren Blick darauf warf eine Veranstaltung in Kooperation mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung. weiter

Ich wäre auch ein Kinderschutzfall gewesen

01.10.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit
Nach einer Woche am Meer ging es mir schon viel besser. Der Einstieg in den Arbeitsalltag begann mit vier Tagen Kinderschutzfortbildung und das wollte ich nicht versäumen. Der Kurs ist in mehrere Module aufgeteilt, die alle ziemlich interessant beschrieben sind. Es geht um die historische Entwicklung zum Thema Kindeswohl, gesetzliche Grundlagen, Sucht, psychische Erkrankung, sexualisierte Gewalt, institutioneller… weiter

Call for Contributions: Klimawandel, nachhaltige Entwicklung und Soziale Arbeit

28.09.2022 | Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten, Calls for Papers
Die IU Internationale Hochschule ruft zu Beiträgen zur Schnittstelle Soziale Arbeit und Klimawandel auf: X. virtuelle Fach- und Praxistagung der Sozialen Arbeit an der IU Internationale Hochschule am Donnerstag, 26. Januar 2023. weiter

Schutz von Geflüchteten statt Schutz von Grenzen!

27.09.2022 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
In der heutigen Sitzung des EU-Rates "Justiz und Inneres" soll eine Einigung darüber erzielt werden, eine so genannte Instrumentalisierungsverordnung in den Schengener Grenzkodex aufzunehmen. Damit würde endgültig der Schutz von Menschen geopfert werden zugunsten der Abschottung europäischer Grenzen. Der AWO Bundesverband kritisiert das scharf. weiter

Soziale Teilhabe braucht digitale Teilhabe – digitale Teilhabe braucht digitale Kompetenzen

25.09.2022 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Den Megatrend digitale Transformation sozial zu gestalten ist dem Deutschen Caritasverband (DCV) ein zentrales Anliegen. Aufgrund der Kompetenzen der EU für den gemeinsamen Binnenmarkt werden viele digitalpolitische Entscheidungen auf EU-Ebene in Brüssel getroffen - zuletzt zum Beispiel zu dem Gesetz über digitale Dienste und dem Gesetz über digitale Märkte, oder aktuell über die Nutzung künstlicher Intelligenz. Dank der in diesem Jahr neu geschaffenen Referentenstelle für Digitalpolitik in der Hauptvertretung Brüssel setzt sich der DCV nun verstärkt auch gegenüber den EU-Institutionen für soziale Digitalpolitik und die digitale Teilhabe aller ein. weiter

Fachtag „LEAVE IT ALL BEHIND“ – Rassismuskritische Jugendarbeit

24.09.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, | Nachrichten, Veranstaltungsberichte,
Was hat Rassismus mit meinem Jugendverband, meiner Jugendeinrichtung zu tun? Wie kann man rassistische Strukturen und Ereignisse im eigenen Verband entlarven? Wie kann innerhalb der eigenen Strukturen die Bereitschaft gefördert werden, die eigene Jugendarbeit im Hinblick auf Rassismus zu reflektieren? Diese und weitere Fragen diskutierten Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendarbeit gestern auf dem Fachtag zum Thema, den der Landesjugendring NRW gemeinsam mit der djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband NRW organisiert hat. weiter

angezeigt werden 1 - 20 von 2.848 Beiträgen | Seite 1 von 143