Sozialpolitik

Akteure & Zukunftsfragen


Klare Haltung für offene Gesellschaft zeigen

28.01.2024 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik, | Sozialpolitische Aufrufe,
Die Präsidentin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK), Christel Bienstein, ruft die Berufsgruppe zum Zusammenhalt auf und bittet alle Kolleg:innen, ihre Haltung für Vielfalt und Menschenwürde auch öffentlich zu zeigen. Weiterlesen.

Personalnotstand: Richtige Schlüsse aus Studienergebnissen ziehen

18.01.2024 | Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Die aktuelle Studie „Personalnotstand im Krankenhaus – Quo vadis?“ zum Personalmangel in Krankenhäusern von BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (BDO) und Deutschem Krankenhaus Institut (DKI) zeigt, dass der Mangel an qualifiziertem Pflegepersonal das zentrale Problem für die Sicherstellung der Krankenhausversorgung in Deutschland ist. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ist über die Ergebnisse wenig überrascht, zieht aus den Studienergebnissen jedoch andere Schlüsse als die teilnehmenden Geschäftsführungen der Krankenhäuser. Weiterlesen.

Ausgrenzende Rhetorik gleich welcher politischen Partei erhöht die Stimmen für rechtsextreme Parteien

10.01.2024 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Durch den Gebrauch nationalistischer, einwanderungsfeindlicher Rhetorik erhöhen die etablierten Parteien unbeabsichtigt die Wahlchancen rechtsextremer Parteien, so das Ergebnis neuer Untersuchungen. Weiterlesen.

Erhebung in Caritas-Beratungsstellen: Mehr als die Hälfte der Ratsuchenden spart an Essen und Energie

24.11.2023 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Mehr als die Hälfte der Hilfesuchenden in den Sozialberatungsstellen der Caritas mussten in diesem Jahr an der Ernährung (53,5%) sparen. 45,5 Prozent schränkten sich beim Energieverbrauch ein und 39,9 Prozent beim Wohnen. Weiterlesen.

Rentenreform: Paritätischer lehnt Vorschläge der Wirtschaftsweisen ab

12.11.2023 | Altenhilfe, Sozialpolitik, | Nachrichten,
Stattdessen brauche es eine Bürgerversicherung mit Mindestrentenanspruch. Weiterlesen.

Präsidium des Arbeitgeberverbands Pflege wiedergewählt

29.10.2023 | Altenhilfe, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten, Menschen
Bei der Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbands Pflege (AGVP) in München haben die Verbandsmitglieder das AGVP-Präsidium wiedergewählt. Mitglieder und Präsidium des AGVP drückten bei der Veranstaltung ihre Sorge vor einem Kollaps der sozialen Infrastruktur aus. Weiterlesen.

EU-Maßnahmen haben nur geringe Auswirkungen auf das Leben von Menschen mit Behinderungen

16.10.2023 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik, | Nachrichten,
Maßnahmen der EU haben laut einem neuen Bericht des Europäischen Rechnungshofs nur wenig zur Verbesserung der Situation von Menschen mit Behinderungen beigetragen. Die Werte der wichtigsten Gleichstellungsindikatoren in den EU-Ländern hätten sich in den letzten Jahren kaum verbessert. Weiterlesen.

„Erkennt soziale Ausgaben als das an, was sie sind: Investitionen in die Zukunft“

13.10.2023 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, | Nachrichten,
Caritas richtet Botschaft an Bundes- und Landespolitik nach Delegiertenversammlung in München – Kürzungen im sozialen Bereich zerstören Vertrauen in die Politik. Weiterlesen.

Dringende Reform für Beschäftigung außerhalb von Werkstätten für behinderte Menschen nötig

09.10.2023 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik, | Nachrichten,
Eine Studie zum Entgelt und zu Alternativen in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen zeigt, dass eine Reform zur Gleichstellung dringend nötig ist. Weiterlesen.

Caritas sieht Handlungsbedarf bei Suizidprävention

18.09.2023 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik, | Nachrichten,
„Um früh und wirksam zu verhindern, dass Menschen in Krisen nur noch den Freitod als einzigen Ausweg sehen, braucht es verlässlich Ressourcen für soziale Arbeit, gute Pflege und psychosoziale Begleitung. Dies darf nicht einem Spardiktat des Bundeshaushalts zum Opfer fallen“, so Caritas-Präsidentin Eva Maria Welskop-Deffaa anlässlich des Welttages der Suizidprävention am 10. September. „Es braucht nun entschlossenes Regierungshandeln, um den vom Parlament beschlossenen Zeitplan hierfür umzusetzen.“ Weiterlesen.

Selbstbestimmungsgesetz: Bundesregierung beschließt Kabinettsentwurf

08.09.2023 | Sozialpolitik | Nachrichten
Die Bundesregierung beschließt den Entwurf für das Selbstbestimmungsgesetz, das die Änderung des Geschlechtseintrags im Personenstandsregister einfacher möhlich machen soll. Der LSVD fordert dennoch, der Bundestag muss diskriminierende Regelungen dringend nachbessern. Weiterlesen.

IB fordert Aufstockung der Mittel für unabhängige Asylverfahrensberatung

31.08.2023 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, | Nachrichten,
Die Kehrtwende der Bundesregierung bringt Träger in eine prekäre Lage. Weiterlesen.

Zur Einführung einer Kindergrundsicherung: Pläne, Chancen und Risiken

28.08.2023 | von Sebastian Lehr | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Gastbeiträge, Schwerpunkte
Um die von der Ampel-Koalition geplante Kindergrundsicherung gibt es einigen Streit – sowohl mit der Opposition als auch innerhalb der Regierung selbst. Welche Änderungen sind geplant und welche Auswirkungen können diese aus rechtlicher Sicht haben? Weiterlesen. Kommentare (0)

372.000 untergebrachte wohnungslose Personen in Deutschland

25.08.2023 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, | Nachrichten,
BAG Wohnungslosenhilfe gibt ein Statement: Konkrete Maßnahmen zur Schaffung bezahlbaren und sozial gebundenen Wohnraums sind unabweisbar. Weiterlesen.

Täglich fünf Tote durch falsche Drogenpolitik

05.08.2023 | Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Deutsche Aidshilfe: Gedenken heißt handeln! Die Länder sind am Zug – zuständige Ministerien müssen jetzt endlich Leben und Gesundheit von Drogenkonsument:innen schützen. Gedenkaktionen in 100 Städten. Weiterlesen.

Systemrelevante Krankenhäuser brauchen mehr Schutz vor Privatisierung

25.07.2023 | Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten, Personalia
Der Gesundheitsexperte Prof. Thomas Busse verabschiedet sich mit einem Appell an die Politik in den Ruhestand. Weiterlesen.

Woche der Seelischen Gesundheit 2023: Wie gehen wir mit Ängsten um?

07.07.2023 | Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Vom 10. bis 20. Oktober 2023 findet bundesweit die Woche der Seelischen Gesundheit statt. Schirmherr ist erneut Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach. Im Verlauf der zehn Tage stellen Selbsthilfeverbände, psychosoziale Einrichtungen und Initiativen in rund 100 Regionen und Städten ihre Hilfs- und Beratungsangebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen vor. Unter dem Motto „Zusammen der Angst das Gewicht nehmen“ lädt das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ein, sich vor Ort in Präsenz und online mit Betroffenen und Fachleuten auszutauschen. Die Woche der Seelischen Gesundheit eröffnet mit der hybriden Auftaktveranstaltung in Berlin am Dienstag, 10. Oktober 2023, 17:30 Uhr. Weiterlesen.

Frühjahrskonferenz der Innenminister:innen berät über LSBTIQ*-feindliche Gewalt

23.06.2023 | Sozialpolitik | Nachrichten
Der LSVD hatte die Einberufung eines Arbeitskreises über Gewalt gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans*, inter* und queere Personen (LSBTIQ*) lange gefordert. Heute hat die Innenministerkonferenz (IMK) auf ihrer Frühjahrstagung über die Ergebnisse des Arbeitskreises „Bekämpfung homophober und transfeindlicher Gewalt“ beraten und sich den Empfehlungen des Arbeitskreises angeschlossen. Weiterlesen.

Klimawandel als Fluchtursache ernst nehmen

22.06.2023 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Klimakrise zwingt bereits jetzt Millionen Menschen zur Flucht. Der Deutsche Caritasverband und sein Hilfswerk Caritas international sind überzeugt: Der Klimawandel wird als Faktor im Migrationsgeschehen noch deutlich an Bedeutung gewinnen. Konsequenter Klimaschutz kann dieser Entwicklung entgegenwirken. Daneben braucht es Anpassungen an sich verändernde klimatische Bedingungen und rechtliche Absicherung für Klimavertriebene. Weiterlesen.

Keine Kompromisse auf Kosten des Flüchtlingsschutzes

16.06.2023 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Anlässlich des Treffens des Rats für Justiz und Inneres der Europäischen Union am 08./09. Juni fordert die BAGFW die Bundesregierung auf, sich in den Verhandlungen zum Gemeinsamen Europäischen Asylsystem für den Erhalt und die Stärkung des individuellen Rechts auf Asyl einzusetzen und insbesondere verpflichtenden Grenzverfahren und der Ausweitung sicherer Dritt- und Herkunftsstaatenregelungen klar zu widersprechen. Weiterlesen.

angezeigt werden 1 - 20 von 1.566 Beiträgen | Seite 1 von 79