Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Sozialpolitik

Akteure & Zukunftsfragen

24.09.17 Mehrsprachigkeit als ein Schlüssel zur Integration stärken

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften (iaf) fordert daher die Politikerinnen und Politiker auf, die Lebenswelten und Bedarfe mehrsprachiger Menschen zu sehen und Mehrsprachigkeit als eine wichtige Ressource einer vielfältigen Gesellschaft anzuerkennen und entsprechend zu fördern.  Deutschland benötige als Einwanderungsland dringend solche „Brückenbauer" und „Übersetzer". In einer vielfältigen… weiter

23.09.17 Wahlrecht ab Geburt: Deutsche Liga für das Kind unterstützt Wahlrechts-Kampagne

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Wenn der Deutsche Bundestag gewählt wird, wird 13 Millionen Bundesbürgern das Grundrecht wählen zu dürfen verwehrt. Sie sind jünger als 18 Jahre. Die Deutsche Liga für das Kind schließt sich der Wahlrechts-Kampagne des Deutschen Familienverbandes an, die ein Wahlrecht ab Geburt fordert.  „Kinder sind Träger von Grundrechten und bei ihnen liegt die Zukunft unseres Gemeinwesens," sagt Prof. Dr. Sabine… weiter

23.09.17 IMK-Studie: Drei-Säulen-Konzept gegen Ungleichheit und Armut

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung
Die soziale Schere zwischen Arm und Reich hat sich deutlich geöffnet. Was die Politik dagegen tun kann, zeigt eine neue Studie des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung. IMK-Direktor Prof. Dr. Gustav A. Horn entwickelt darin gemeinsam mit seinen Forscherkollegen Jan Behringer, Dr. Sebastian Gechert, Dr. Katja Rietzler und Dr. Ulrike Stein konkrete Vorschläge,… weiter

21.09.17 Familie kein Humankapital: Kritik an IW-Studie zu Mehrkindfamilien

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, Forschung | Sozialpolitische Aufrufe
Mit Sorge beobachtet der Deutsche Familienverband die rasant wachsende Tendenz, Kinder und ihre Eltern ausschließlich nach ihrem volkswirtschaftlichen Nutzen zu beurteilen. „Mit der Einführung des Elterngeldes hatten die beiden größten Fraktionen im Bundestag einen grundlegenden Systemwechsel in der Familienpolitik eingeleitet. Anders als beim Erziehungsgeld ist das Elterngeld als konkrete Entgeltersatzleistung… weiter

20.09.17 Ulla Schmidt: Lebenshilfe und AfD sind nicht vereinbar

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
„Eine Politik wie die der AfD, die Menschen bewusst ausgrenzt, ist mit der Lebenshilfe nicht vereinbar", so deren Bundesvorsitzende Ulla Schmidt. Die Lebenshilfe setze sich seit fast 60 Jahren für Menschen mit Behinderung und ihre Familien ein und stehe für eine weltoffene, tolerante Gesellschaft. Die AfD jedoch lehne die Inklusion, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung, ab und… weiter

19.09.17 Barley: Schutz für Flüchtlinge in Unterkünften deutlich besser

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Mittlerweile ist die Bundesinitiative „Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften" auf 37 national wie international tätige Verbände und Organisationen angewachsen, wie Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley und UNICEF-Koordinatorin Kirsten Di Martino anlässlich eines Netzwerktreffens mitteilten. Die Initiative hat das Ziel, den Gewaltschutz in den Unterkünften kontinuierlich… weiter

17.09.17 Petition gegen Kinderarmut: Verbändebündnis überreicht mehr als 37 000 Unterschriften an Politik

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Mit einer gemeinsamen Kampagne machen Wohlfahrts- und Sozialverbände sowie Familien- und Kinderrechtsorganisationen auf das drängende Problem der Kinderarmut in Deutschland aufmerksam und suchen das Gespräch mit den Parteispitzen. Mehr als 37 000 Unterschriften kamen bisher für eine Petition gegen Kinderarmut zusammen. Während die Linken, die CDU und die FDP diese Unterschriften schon erhalten haben,… weiter

16.09.17 2018 startet „Pausentaste"

Kinder-/Jugendhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten, Link- & Medientipps
Rund 230.000 Kinder und Jugendliche versorgen und pflegen in Deutschland regelmäßig kranke oder pflegebedürftige Angehörige. Das hat eine Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) herausgefunden. Um diese jungen Menschen zu unterstützen, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) das Projekt „Pausentaste – Wer anderen hilft, braucht manchmal selber Hilfe.… weiter

14.09.17 Doppeltes Ja zur Integration

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Der Verband binationaler Familien fordert ein bedingungsloses Ja zur doppelten Staatsbürgerschaft als Zeichen für eine erfolgreiche vielfältige Gesellschaft. Deutschland habe die Kraft und Offenheit für die verschiedensten Lebensmodelle. Dies beinhalte auch die doppelte Staatsbürgerschaft. Viel zu oft wird dieser unterstellt, sie sei ein Integrationshemmnis, wird kritisiert. Doch eine doppelte Staatsbürgerschaft… weiter

11.09.17 Paritätischer fordert politischen Mut zur Korrektur der Alterssicherung

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Mit einem 11-Punkte-Programm gegen Altersarmut setzt sich der Paritätische Wohlfahrtsband für einen grundlegenden Kurswechsel in der Alterssicherungspolitik ein. Er fordert von der nächsten Bundesregierung Mut zur renten- und alterssicherungspolitischen Korrektur. Im Mittelpunkt des Reformkonzeptes des Paritätischen steht die Stärkung der gesetzlichen Rentenversicherung. Alle Erwerbstätigen sollen… weiter

08.09.17 Soziale Infrastruktur 4.0: Mehr Zusammenarbeit zwischen Bund und Wohlfahrtspflege geplant

Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten
Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley hat gestern in Berlin bei einem Treffen mit den Spitzen der Freien Wohlfahrtspflege vereinbart, die Zusammenarbeit in der digitalen Transformation zu verstärken. Die Mitgliedsverbände der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (Arbeiterwohlfahrt, Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Deutsches Rotes Kreuz, Paritätischer Wohlfahrtsverband… weiter

08.09.17 Hartz IV: Paritätischer fordert Regelsatz von 529 Euro

Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Als viel zu niedrig und „in keiner Weise bedarfsdeckend" kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband die geplante Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze zum 1. Januat 2018 um lediglich sieben Euro auf dann 416 Euro. In einer Studie hatte der Verband der Bundesregierung zuletzt manipulative Eingriffe in die statistischen Berechnungen nachgewiesen, die aktuell zu einer massiven Unterdeckung der Regelsätze… weiter

03.09.17 Berufseinstieg und Wiedereinstieg in Mehrgenerationenhäusern bahnen

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley und Valerie Holsboer, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA), haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet mit dem Ziel, die niedrigschwelligen Aktivitäten der Mehrgenerationenhäuser und die Zusammenarbeit im Bereich der Arbeitsmarktintegration sowie der Vereinbarkeit von Beruf und Familie beziehungsweise Pflege auszubauen und zu intensivieren.… weiter

03.09.17 Bündnis für Freiräume fordert wöchentlichen freien Nachmittag für junge Menschen

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Zum Schul- und Ausbildungsstart in Nordrhein-Westfalen fordert das "Bündnis für Freiräume" des Landesjugendrings NRW mehr freie Zeit für junge Menschen. Es befürwortet eine Diskussion über die Vereinbarkeit von Ehrenamt und Schule beziehungsweise Ausbildung und setzt sich für eine Entschleunigung des Alltags junger Menschen ein. Durch volle Stundenpläne, verdichtete Lehrpläne und die Beschleunigung… weiter

03.09.17 Sozial-O-Mat will Wahl-Entscheidungshilfe leisten

Sozialpolitik | Nachrichten
Diakonie-Präsident Ulrich Lilie zeigt sich von den Ergebnissen einer eigenen Umfrage wenig überrascht: 61,7 Prozent der Deutschen sind der Meinung, in Deutschland ginge es nicht sozial gerecht zu. Die Studie war beim Berliner Meinungsforschungsinstitut Civey in Auftrag gegeben worden. Mit einer ungewöhnlichen Aktion will sie nun im Vorfeld der Bundestagswahl auf soziale Fragen und Positionen aufmerksam… weiter

01.09.17 Deutsches Rotes Kreuz fordert mehr Plätze für die Freiwilligendienste

Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten
Noch immer ist das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) besonders bei jungen Frauen beliebt. Das sagt das Deutsche Rote Kreuz, bundesweit größter Anbieter des FSJ. Fast zwei Drittel der mehr als 11.000 Jugendlichen, die heute ihr FSJ beim DRK beginnen, sind weiblich. Bei jungen Männern könnte man noch Zuwachs vertragen, so DRK-Vizepräsidentin Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg. Insgesamt übersteige… weiter

01.09.17 BdSAD: Prekäre Lage bei qualifizierter Alltagsbegleitung

Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Mit den Pflegestärkungsgesetzen haben Pflegebedürftige und pflegende Angehörige seit geraumer Zeit rechtlichen Anspruch auf Unterstützung und Entlastung im Alltag. Die Nachfrage nach qualifizierten Betreuungskräften ist entsprechend sprunghaft gestiegen. Darauf macht die Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten Deutschland (BdSAD) aufmerksam. Zugleich kritisiert BdSAD-Vorsitzende Sigrid Zimmer, dass… weiter

01.09.17 Bundestagswahl 2017 in leichter Sprache

Behindertenhilfe, Sozialpolitik
Mit "Einfach wählen gehen!" ist eine Broschüre in leichter Sprache zur Bundestags-Wahl am 24. September 2017 entstanden. Die Broschüre ist eine Gemeinschaftsproduktion der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, der Beauftragten der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und der Lebenshilfe Baden-Württemberg. Sie wird als Beitrag verstanden, Menschen mit Behinderungen… weiter

31.08.17 Armutsgefährdung weiter vom Wohnort abhängig

Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, hatte 2016 Bremen das bundesweit höchste Armutsrisiko. Gemessen an der Armutsgefährdungsquote* lag es bei 22,6 Prozent. Sachsen-Anhalt folgte mit 21,4 Prozent und Mecklenburg-Vorpommern mit 20,4 Prozent. Am geringsten war das Armutsrisiko in den südlichen Bundesländern Baden-Württemberg mit 11,9 Prozent und Bayern mit 12,1 Prozent. Destatis machte… weiter

29.08.17 Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf: Was sagen die Kinder?

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Wie erleben die Kinder ihre Eltern, die sich die Verantwortung für Kinder genauso teilen wie die Verantwortung, für das Auskommen der Familie zu sorgen? Wie leben und erleben sie ihre Eltern zwischen Familie und Beruf, ihre Arbeitszeiten und ihre Zeit für Familie? Wie erleben sie ihre Mütter und Väter als Bezugspersonen – und wie zufrieden sind sie damit? Das Institut für sozialwissenschaftlichen Transfer… weiter

angezeigt werden 1 - 20 von 541 Beiträgen | Seite 1 von 28

Aktuelle Rezension

Buchcover

Ullrich Mies, Jens Wernicke (Hrsg.): Fassadendemokratie und Tiefer Staat. Promedia Verlagsgesellschaft (Wien) 2017. 240 Seiten. ISBN 978-3-85371-425-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.