Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Sozialpolitik

Akteure & Zukunftsfragen

21.11.18 Staatliche Direktleistungen kommen Kindern zu Gute

Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Eine heute veröffentlichte Bertelsmann-Studie räumt mit einem unsäglichen Vorurteil auf, das Empfängerinnen und Empfänger von Sozialleistungen verunglimpft. Denn entgegen vielfach geäußerter Behauptungen kommen finanzielle Leistungen für Familien genau dort an, wo sie ankommen sollen - bei den Kindern. weiter

14.11.18 60 Jahre Lebenshilfe - Jubiläumsversammlung in Marburg

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Morgen und übermorgen werden rund 500 Delegierte in Marburg zu einer besonderen Mitgliederversammlung zusammenkommen: Die Lebenshilfe wird 60 Jahre alt. Ein Blick auf die vergangenen Jahrzehnte zeigt, dass sich bereits sehr viel bewegt hat. Doch noch immer gibt es zahlreiche Benachteiligungen im Alltag von Menschen mit Behinderung. weiter

12.11.18 Unterschiedliche Reaktionen auf Pflegepersonal-Stärkungsgesetz Sebastian Hempel

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Schwerpunkte
Das beschlossene Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) soll zu Verbesserungen in der Kranken- und Altenpflege führen. Das Echo ist verhalten positiv, doch es gibt auch Verlierer. Sozial.de liefert einen Ausschnitt von Reaktionen aus der Branche. weiter Kommentare (0)

10.11.18 Mitreden und mitgestalten - An der Novellierung des Kinder- und Jugendhilferechts partizipieren

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Link- & Medientipps
Auf der Internetseite www.mitreden-mitgestalten.de können sich Fachleute aus der Kinder- und Jugendhilfe aktiv an der Reform des Kinder- und Jugendhilfegesetzes beteiligen. Ziel ist es, das Gesetz an die zum Teil stark veränderten Gegebenheiten der Praxis anzupassen und den Kindesschutz weiter zu stärken. weiter

09.11.18 Keine Verbesserungen für die stationäre Suchtkrankenhilfe

Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz sorgt für Kritik, doch hält es für Akutkrankenhäuser und Einrichtungen der Altenpflege immerhin geringfügige Verbesserungen bereit. Unberücksichtigt bleibt in dem zum 1. Januar kommenden Jahres in Kraft tretenden Gesetz jedoch der Reha-Bereich, und somit auch das breite Feld der stationären Suchtkrankenhilfe. weiter

07.11.18 Geplante Entlastungen für Familien nützen vielen Alleinerziehenden nicht

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Die geplante Kindergelderhöhung erreicht wieder einmal nicht die tatsächlich Bedürftigen, kritisiert der Bundesverband der alleinerziehenden Mütter und Väter (VAMV). Insbesondere Eltern, die Leistungen nach dem SGB II beziehen, profitieren nicht. weiter

06.11.18 Diakonie fordert Nachbesserungen beim Arbeitgeberzuschuss für Langzeitarbeitslose

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Diakonie möchte, dass sich der Arbeitgeberzuschuss für langzeitarbeitslose Menschen am tatsächlich gezahlten Lohn, und nicht am Mindestlohn orientiert. Auch mit Blick auf die Zugangsvoraussetzungen fordert der Bundesverband Nachbesserungen. weiter

29.10.18 Onlineforum zum Fachaustausch zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes startet heute

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge fordert die Fachwelt zur Diskussion über die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) auf. Bis zum 23.11. besteht die Möglichkeit, sich mit eigenen Ideen und Anregungen einzubringen. weiter

27.10.18 Bundesvorstand des DBVA wendet sich mit offenem Brief an Gesundheitsminister Spahn

Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Martin Petzold, Vorstandsmitglied im Deutschen Berufsverband für Altenpflege (DBVA), kritisiert die vom BMG ausgerichtete Veranstaltung zum Thema "Berufsflucht" in der Pflege scharf. Die Gründe für den Pflegenotstand seien schließlich seit Jahren hinlänglich bekannt. weiter

23.10.18 Geduldete brauchen eine Perspektive

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Heute fand der Integrationsgipfel im Kanzleramt statt. Fazit des Paritätischen: Insbesondere Menschen mit Duldungsstatus benötigen bessere und passendere Angebote. Integration kann nicht gelingen, wenn Menschen über Jahre vom Arbeitsmarkt und Integrationsangeboten ausgeschlossen werden. weiter

23.10.18 Bundesverband Rehabilitation befürchtet "Verwässerung beim Nachteilsausgleich"

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Die geplante Neuregelung der Versorgungsmedizin-Verordnung stößt auch beim Bundesverband Rehabilitation (BDH Reha) auf deutliche Ablehnung. Menschen mit Behinderung drohe eine Verschlechterung der Teilhabebedingungen. weiter

18.10.18 Caritas setzt sich für Opfer von Menschenhandel ein

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Heute ist der Europäische Tag gegen den Menschenhandel. Die Caritas und IN VIA fordern zu diesem Anlass einen sensibleren Umgang von Behörden mit den Opfern sowie konkrete Hilfsangebote. Denn oftmals mangelt es an einfachsten Strukturen wie einer sicheren Unterbringung. Auch Änderungen im Aufenthaltsrecht könnten Betroffenen helfen. weiter

17.10.18 Daniel Terzenbach soll in den Vorstand der Bundesagentur aufrücken

Sozialpolitik, Sozialmanagement | Menschen
Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit wird der Bundesregierung vorschlagen, Daniel Terzenbach zum Vorstandsmitglied zu benennen. Terzenbach soll voraussichtlich im März 2019 auf Raimund Becker folgen, dessen Amtszeit als Vorstand der BA dann ausläuft. Terzenbach, der im November 38 Jahre alt wird, ist seit 2006 für die BA tätig und aktuell zuständig für die Bereiche Qualität, Umsetzung und… weiter

16.10.18 Lebenshilfe für Bundestagsdebatte zu vorgeburtlichen Bluttests

Sozialpolitik | Nachrichten
Vorgeburtliche Bluttests sind umstritten. Die Bundesvereinigung Lebenshilfe fürchtet, dass der Druck auf Schwangere steigt und fordert eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema - auch im Deutschen Bundestag. Zahlreiche Bundestagsabgeordnete setzen sich mit einem fraktionsübergreifenden Positionspapier dafür ein, dass im Deutschen Bundestag über die gesellschaftlichen und ethischen Folgen von… weiter

10.10.18 Regiert das Zufallsprinzip? Studie zur Effizienz der Sozialen Wohnbauförderung

Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten
In der laufenden Legislaturperiode werden mehr als fünf Milliarden Euro Bundesmittel für die soziale Wohnbauförderung zur Verfügung gestellt. Doch dieser Betrag kann in Deutschland nicht effizient und bedarfsgerecht verteilt werden. Hauptgrund ist eine fehlende oder mangelhafte Daten- und Bedarfserhebung. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Modes Mendelssohn Instituts. Das Institut hat an… weiter

08.10.18 Höhere Regelbedarfe 2019 in der Grundsicherung und Sozialhilfe

Sozialpolitik | Nachrichten
Die "Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2019" (RBSFV 2019) hat das Bundeskabinett passiert. Mit der Verordnung werden die Regelbedarfsstufen im Bereich der Sozialhilfe (SGB XII) und in der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) zum 1. Januar 2019 angepasst. Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben erfolgt diese Fortschreibung in Jahren, in denen die Regelbedarfe nicht auf Grundlage einer… weiter

05.10.18 Ehegattensplitting abschaffen - Vielfalt der Familien gerecht werden

Sozialpolitik | Nachrichten
Mit einer Empfehlung aus dem Bundesfinanzministerium, das Ehegattensplitting abzuschaffen, könnte der Weg frei werden für ein zeitgemäßes Steuerrecht, was der Vielfalt der Familien gerecht wird. Das sat der Verband berufstätiger Mütter (VBM), der seit Jahren Individualbesteuerung fordert. Das Argument: Die überholte Begünstigung traditioneller Rollenverteilungen behindert nicht nur gleichwertige Teilhabe… weiter

03.10.18 Mehr tun gegen Gewalt an Frauen - Runder Tisch gestartet

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Der „Runde Tisch von Bund, Ländern und Kommunen gegen Gewalt an Frauen“ hat seine Arbeit aufgenommen. Er gilt als ein wichtiger Baustein des von Bundesfrauenministerin Dr. Franziska Giffey angekündigten „Aktionsprogramms gegen Gewalt an Frauen“. Ziel der Zusammenarbeit ist der Ausbau und die finanzielle Absicherung der Arbeit von Frauenhäusern und ambulanten Hilfs- und Betreuungseinrichtungen. Bundesfrauenministerin… weiter

03.10.18 Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter: Garantiert bis 2025?

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Bis zum Jahr 2025 sollen ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder im Grundschulalter ausgebaut und ein solches Angebot Eltern und Kindern durch einen Rechtsanspruch garantiert werden. Für Investitionen in den Ganztagsausbau stellt der Bund in dieser Legislaturperiode zwei Milliarden Euro zur Verfügung. Um die notwendigen rechtlichen, finanziellen und zeitlichen Umsetzungsschritte für… weiter

03.10.18 Antidiskriminierungsstelle: Diskriminierung wegen der Staatsangehörigkeit gesetzlich verbieten

Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat mit Blick auf den Fall „Kuwait Airways“ eine Stärkung des gesetzlichen Diskriminierungsschutzes angemahnt. Das Oberlandeslandesgericht Frankfurt hatte kürzlich geurteilt, die Weigerung der arabischen Fluglinie, einen israelischen Staatsbürger zu befördern, sei rechtlich nicht zu beanstanden. „Dass ausgerechnet in Deutschland israelischen Bürgerinnen und… weiter

angezeigt werden 1 - 20 von 774 Beiträgen | Seite 1 von 39

Aktuelle Rezension

Buchcover

Renate Bieritz-Harder, Wolfgang Conradis, Stephan Thie (Hrsg.): Sozialgesetzbuch XII, Sozialhilfe. Nomos Verlagsgesellschaft (Baden-Baden) 2018. 11. Auflage. 1472 Seiten. ISBN 978-3-8487-3700-0.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.