Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Sozialpolitik

Akteure & Zukunftsfragen

15.05.17 „Queer, na und!?" Expertengespräche in der Kinderkommission

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Kinderkommission des Deutschen Bundestages nimmt den Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (IDAHOT) am 17. Mai zum Anlass, um das erste von vier öffentlichen Expertengesprächen zum  Thema „Queer, na und!?" zu veranstalten. Zwar sei unsere demokratische Gesellschaft bunt, offen und überwiegend tolerant, teilt die Kinderkommission dazu mit. Dennoch zeige eine aktuelle Studie… weiter

15.05.17 Bundesteilhabegesetz: Chancen nutzen und Risiken begrenzen

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die fünf Fachverbände für Menschen mit Behinderung diskutierten am 11. Mai mit 270 Interessierten in Berlin die Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) auf die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung und die Dienste und Einrichtungen der Eingliederungshilfe. Das BTHG stellt sämtliche Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung… weiter

12.05.17 KLJB: Globale ländliche Entwicklung braucht die Jugend

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) hat gemeinsam mit anderen Akteurinnen und Akteuren aus der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen der G20-Konferenz „EINEWELT ohne Hunger ist möglich - Die Zukunft des ländlichen Raums" die sogenannte „Berlin-Charta" verabschiedet. Die KLJB-Delegation folgte dafür der Einladung von Bundesminister Gerd Müller und beteiligte sich Ende April an der… weiter

10.05.17 Migrantenorganisationen kritisieren Thesen zur deutschen Leitkultur

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
In einem offenen Brief kritisieren mehr als 200 Migrantenorganisationen Thomas de Maizières Thesen zu einer deutschen Leitkultur. Der Zehn-Punkte-Katalog des Innenministers sei eher geeignet „die Gesellschaft zu spalten, als zusammen zu führen", schreiben die Organisationen, die sich im Forum der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen zusammenschließen. Das Forum störe sich an dem Instrument… weiter

09.05.17 Deutscher Verein: Europa braucht neuen Konsens zu gemeinsamen sozialpolitischen Grundsätzen

Sozialpolitik | Nachrichten
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge begrüßt die kürzlich in Gang gesetzte breite Debatte zur sozialen Dimension Europas. Sozialmodelle in Europa sollen an neue soziale Risiken angepasst werden. Eine stärkere soziale Ausrichtung der Europäischen Union (EU) unter Wahrung der Zuständigkeiten der Mitgliedstaaten in der Sozialpolitik fordert das gemeinsame Forum von Kommunen und Wohlfahrtsorganisationen… weiter

07.05.17 Deutscher Verein: Freiwilliges Engagement in Europa fördern

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge unterstützt anlässlich der Einrichtung des Europäischen Solidaritätskorps die Förderung des freiwilligen Engagements in der Europäischen Union. Neben einer ausreichenden Finanzierung fordert er in seiner kürzlich erschienenen Stellungnahme, dass der Einsatz von Freiwilligen kein Ersatz für sozialversicherungspflichtige Beschäftigung sein darf. Kritisiert… weiter

05.05.17 SOS-Kinderdörfer: Jeder Tag zählt für Kinder in Somalia!

Sozialpolitik | Nachrichten
SOS-Kinderdörfer weltweit warnen vor Katastrophe wie 2011. Die Lage für Kinder in Somalia werde  immer dramatischer. Die Organisation schätzt ein, dass über 360.000 Kinder in dem Krisenstaat am Horn von Afrika unter akuter Mangelernährung leiden. Darunter rund 71.000 Kinder, die so geschwächt seien, dass nur eine sofortige Behandlung ihr Leben retten kann. "Wenn die internationale Gemeinschaft nicht… weiter

30.04.17 Rörig: Sexuelle Gewalt für viele Kinder in Deutschland grausamer Alltag

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, sieht anlässlich der gleichbleibend hohen Fallzahlen bei Kindesmissbrauch, Missbrauch von Jugendlichen und Missbrauch von Schutzbefohlenen sowie bei der Verbreitung, Besitz und Verschaffung von Kinder- und Jugendpornografie in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) 2016 keinerlei Entwarnung für Deutschland: „Wir… weiter

28.04.17 Aufruf zur Abschaffung der Wahlrechtsausschlüsse

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Gemeinsam haben die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, und die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Ulla Schmidt,  zur Abschaffung der Wahlrechtsausschlüsse aufgerufen. „Nach jetzigem Stand dürfen mehr als 84.000 Menschen mit Behinderungen bei der Bundestagswahl im Herbst nicht wählen. Das ist ein… weiter

28.04.17 Mindestlohn in der Pflege soll steigen

Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Pflegekommission hat sich laut Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) einstimmig auf höhere Mindestlöhne für Beschäftigte in der Pflege geeinigt: Ab 1. Januar 2018 soll der Mindestlohn auf 10,55 Euro pro Stunde im Westen und 10,05 Euro im Osten steigen. In zwei Schritten soll er bis Januar 2020 weiter wachsen und dann 11,35 Euro pro Stunde im Westen und 10,85 Euro im… weiter

28.04.17 WSI-Studie zur unbezahlten Arbeit von Frauen

Sozialpolitik, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Frauen leisten erheblich mehr in der Kindererziehung und Hausarbeit als Männer. Solange das so bleibt, ist eine Gleichstellung in Beruf und Gesellschaft nicht erreichbar. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung. Viele Paare wünschen sich eine partnerschaftliche Arbeitsteilung. Doch die Realität sieht anders aus:… weiter

26.04.17 IAB-Studie:Hälfte aller Geflüchteten kann nach fünf Jahren erwerbstätig sein

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hält eine Erwerbstätigenquote von 50 Prozent unter den Geflüchteten nach etwa fünf Jahren für realistisch, Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie hervor. In der zweiten Jahreshälfte 2016 waren von den 2015 zugezogenen Geflüchteten im erwerbsfähigen Alter zehn Prozent erwerbstätig, von den 2014 zugezogenen 22 Prozent und von… weiter

26.04.17 Engagementbotschafter 2017 stehen fest

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Die drei Engagement-Botschafterinnen 2017 und ein Sonderbotschafter sind ernannt. Die Geehrten sind Farsaneh Samadi von der Initiative Mehrsprachigkeit, Nana Schön von Jugend hackt, Elena Tzara von der Initiative Foodsharing und Jan Duensing von Feiner Fußball. Als motivierende Vorbilder zeigen sie verschiedenste Möglichkeiten für bürgerschaftliches Engagement auf. Durch ihre Auftritte – unter anderen… weiter

23.04.17 Projektstart: Gutscheine für haushaltsnahe Dienstleistungen

Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten, Praxis & Projekte
Fachkräftebedarf in der Region sichern und Schwarzarbeit verhindern - darum geht es in einem neuen Modellprojekt rund um haushaltsnahe Dienstleistungen. Initiatoren sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg (WM), die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit (RD) und die… weiter

23.04.17 Dachverband der Migrantenorganisationen in Sachsen gegründet

Sozialpolitik | Nachrichten, Menschen
Ein Dachverband der sächsischen Migrantenorganisationen möchte wichtiger Ansprechpartner für Verwaltung, Wirtschaft und Politik sein. Diesem Verband gehören mit der Gründung 42 Vereine an Anders als in anderen Bundesländern gab es in Sachsen bislang noch keine landesweite Vereinigung der Migranten, betonte die Sächssiche Integrationsministerin Petra Köpping aus diesem Anlass. Seit 2015 fördert die… weiter

20.04.17 Bündnis für Altenpflege: Neue Fragen zum Kompromiss

Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Das Bündnis für Altenpflege hat sich auf einem Arbeitstreffen zum Kompromissvorschlag der Koalitionspartner zur Neuordnung der Pflegeberufe und zur Weiterentwicklung des Altenpflegeberufes beraten. Gemeinschaftlich legten sie nun das Papier "Fragen und grundlegende Anmerkungen zum Kompromissvorschlag zum Pflegeberufereformgesetz" vor. Mit diesem Papier will sich das Bündnis für Altenpflege in den… weiter

20.04.17 Behindertenbeauftragte: 1.Schritt nach langem Stillstand

Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, fordert, die Inklusive Lösung in der kommenden Legislatur weit oben auf Agenda zu stellen, zeitnah anzupackenund und zu vollenden. Bentele begrüßt, dass das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit dem Deutschen Verein ein Dialogforum „Zukunft der Kinder- und Jugendhilfe"… weiter

18.04.17 Diakonie kritisiert Reformvorlage für Kinder- und Jugendhilfe

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Anlässlich der  Verabschiedung des Gesetzentwurfes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen durch das Kabinett, übte Maria Loheide,Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland in einer Presseerklärung deutliche Kritik: "Zum Ende der Legislaturperiode legt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend einen Gesetzentwurf zur Reform des SGB VIII vor, der den Ansprüchen an eine bedarfsgerechte,… weiter

17.04.17 Willkommenskultur besteht „Stresstest", aber Skepsis gegenüber Migration wächst

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Umfragen
Die Willkommenskultur in Deutschland hat sich als erstaunlich robust erwiesen, als in den vergangenen zwei Jahren rund 1,2 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland kamen. Doch die Stimmung in der Bevölkerung verändert sich: Viele sehen eine Belastungsgrenze erreicht, Vorteile von Einwanderung geraten aus dem Blick. Das zeigt eine ine Studie der Bertelsmann Stiftung auf Grundlage einer aktuellen Emnid-Umfrage.… weiter

17.04.17 Entwurf des Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen im Bundeskabinett verabschiedet

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Ein im Bundeskabinett verabschiedeter Gesetzentwurf zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen sieht Verbesserungen beim Kinderschutz, bei der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen, die Stärkung der Pflegekinder und ihrer Familien sowie die inklusive Betreuung in Kitas vor. Wie das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mittteilt, wird konkret die Wirksamkeit von Instrumenten… weiter

angezeigt werden 21 - 40 von 484 Beiträgen | Seite 2 von 25

Aktuelle Rezension

Buchcover

Werner Lindner, Winfried Pletzer (Hrsg.): Kommunale Jugendpolitik. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 394 Seiten. ISBN 978-3-7799-3463-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.