Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Sozialpolitik

Akteure & Zukunftsfragen

02.09.18 Gutachten zur Sozialen Wohnungspolitik spricht sich für Wohngeldreformen aus

Sozialpolitik | Nachrichten
Der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat das Gutachten „Soziale Wohnungspolitik" veröffentlicht. Anlass für dieses Gutachten sind die aktuelle Diskussion über bezahlbaren Wohnraum und der Anstieg des Mietniveaus in Ballungsräumen und Universitätsstädten. Vor diesem Hintergrund geht das Gutachten der Frage nach, wie eine effiziente Versorgung mit angemessenem… weiter

02.09.18 Lebensleistung von Spätaussiedlern stärker würdigen

Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Niedersächsische Landesbeauftragte für Heimatvertriebene, Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler, Editha Westmann, weist mit Blick auf die aktuelle politische Debatte zur Rente darauf hin, dass vor allem ältere Spätaussiedler von Altersarmut bedroht sind. „Angesichts der tief empfundenen Ungerechtigkeit bei der Deckelung ihrer Altersrente sollten wir sehr zeitnah nach Lösungen suchen. Diese Menschen… weiter

02.09.18 Altersabhängige Sanktionen beim Verstoß gegen Regeln von Jobcentern abschaffen

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes verweist darauf, dass unterschiedliche Hartz-IV-Sanktionen für Jüngere und Ältere verstoßen gegen das Gleichbehandlungsgebot verstoßen. Sie unterstützt Forderungen nach einer Abschaffung altersabhängiger Sanktionen beim Verstoß gegen Regeln von Jobcentern. „Die schärferen Sanktionsregelungen für junge Menschen im SGB II-Sanktionsmechanismus sind eine Ungleichbehandlung… weiter

29.08.18 Bündnis Kindergrundsicherung fordert mutige Reform

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) will noch in diesem Jahr ein Konzept für die Einführung einer Kindergrund-sicherung vorlegen. Das Bündnis KIndergrundsicherung fordert eine konsequente und mutige Reform. Oberstes Ziel müsse sein, die Kinderarmut entschlossen zu bekämpfen und das Existenzminimum für alle Kinder zu sichern. Der Vorschlag, für den das Bündnis seit fast zehn  Jahren eintritt,… weiter

29.08.18 Geflüchtete in Freiwilligendiensten - Diakonie will Fortsetzung des Sonderprogramms

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Diakonie Deutschland begrüßt die aktuelle Diskussion über die Freiwilligendienste. "Mit einem Freiwilligendienst können Geflüchtete gesellschaftlich teilhaben und sich zum Beispiel beruflich neu orientieren und schneller in Deutschland Fuß fassen. In ihren Einsatzfeldern lernen sie das Leben in Deutschland besser kennen", sagt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie heute in Berlin. Die Diskussion um eine… weiter

29.08.18 Grundsicherung vor dem Sozialgericht Detmold erstritten

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
  Kim-Lea Glaub, ihre Mutter und die Lebenshilfe klagten gemeinsam vor dem Sozialgericht Detmold und erstritten die Grundsicherung für die junge Frau mit Down-Syndrom, die gerade im im Berufsbildungsbereich der Herforder Lebenshilfe-Werkstätten lernt.  Wie die Bundesvereinigung Lebenshilfe mitteilte, verurteilte das Sozialgericht Detmold die Stadt Herford dazu, der jungen Frau mit Behinderung die… weiter

26.08.18 Gebührenfreie Kitas verstärken ungleiche Belastung von Familien

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Link- & Medientipps
Immer mehr Bundesländer schaffen die Kita-Gebühren ganz oder teilweise ab. Christiane Meiner-Teubner vom Forschungsverbund Deutsches Jugendinsitut/TU Dortmund gibt einen Überblick über die Elternbeiträge in den einzelnen Bundesländern und warnt vor unerwünschten Nebeneffekten aktueller Reformen. „Sozial gerechter wäre eine bundesweit einheitliche Regelung, die Familien entsprechend ihrem Einkommen… weiter

26.08.18 Utopolus: Modelle für„Soziale Stadt" schaffen

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat (BMI), Horst Seehofer, und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Monika Grütters, haben eine Ressortvereinbarung für das Modellvorhaben „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier" unterzeichnet. Damit wollen sie für die kommenden vier Jahre ressortübergreifend an der im Koalitionsvertrag vereinbarten Fortführung der Strategie „Soziale… weiter

26.08.18 Bundesfinanzminister Scholz löst Debatte zum Rentenvieau aus

Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Bundesfinanzministers Olaf Scholz will noch in dieser Legislaturperiode eine Garantie des Rentenniveaus bis 2040 durchsetzen. Im Koalitionsvertrag war festgeschrieben, dieses Niveau bis zum Jahr 2025 bei 48 Prozent zu stabilisieren. Sein Vorstoß wird auch im sozialen  Sektor  unterschiedlich aufgenommen. Während beispielsweise der BDH Bundesverband Rehabilitation den Vorstoß des Bundesfinanzministers… weiter

21.08.18 Sozialen Arbeitsmarkt auf besonders arbeitsmarktferne Personen beschränken?

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Die Pläne der Bundesregierung zur Einführung eines Sozialen Arbeitsmarkts enthalten geeignete Kriterien für die Abgrenzung der Zielgruppe, zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Der Soziale Arbeitsmarkt soll sehr arbeitsmarktferne Arbeitslosengeld-II-Empfänger durch hohe Lohnkostenzuschüsse und ein begleitendes Coaching in das Arbeitsleben integrieren und damit… weiter

19.08.18 Hilfesystem für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder endlich verlässlich absichern

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge fordert gesicherte, verlässliche und bedarfsgerechte Schutz- und Unterstützungsmaßnahmen sowie eine möglichst bundesweit einheitliche, verbindlich gestaltete finanzielle und qualitative Absicherung des Hilfesystems für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder. Anlass bot vor wenigen Tagen eine öffentliche Anhörung im Niedersächsischen Landtag. Zur… weiter

19.08.18 Gleichwertige Lebensverhältnisse in Rheinland-Pfalz

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Der Ministerrat des Bundeslandes Rheinland-Pfalz hat den Gesetzentwurf für eine Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes im Land gebilligt. Nun wird der Gesetzentwurf dem Landtag zugeleitet. Das Landesgesetz soll für mehr Möglichkeiten zur Mitwirkung und für ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderungen sorgen.  Die Landesregierung hatte schon im vergangenen Jahr nach eigenen Aussagen einen… weiter

18.08.18 Mehr Bildungsabschlüsse in Niedersachsens Justizvollzugsanstalten

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Annähernd 1.500 Insassen niedersächsischer Justizvollzugseinrichtungen haben im Ausbildungsjahr 2017/2018 Bildungsangebote des niedersächsischen Justizvollzuges mit Erfolg genutzt. Dies stellt im Vergleich zum vorangegangenen Ausbildungsjahr eine Steigerung um 20 Prozent dar. Das teilt das Niedersächssiche Justizministerium mit.  Die erlangten Qualifizierungen reichten von Berufsorientierungen über… weiter

16.08.18 Dritte Option: Paritätischer kritisiert Regierungsentwurf als mutlos

Sozialpolitik | Nachrichten
Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert den heute im Kabinett verabschiedeten Gesetzentwurf zur so genannten dritten Option als bereits jetzt veraltete Minimallösung. Zu begrüßen sei die Änderung der Geschlechtsoption von "Weiteres" auf den wertneutraleren Begriff "Divers", der auch von den betroffenen Personenkreisen, für die dieser Eintrag gelten soll, bevorzugt wird. Deutliche Kritik übt der… weiter

16.08.18 Bundesbehindertenbeauftrager fordert mehr politische Teilhabe

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Nach 100 Tagen im Amt meldet sich Bundes-Behindertenbeauftragter Jürgen Duse programmatisch zu Wort. Er fordert mehr politische Teilhabe für Menschen mit Behinderungen, Barrierefreiheit auch bei privaten Anbietern und dass Inklusion als Querschnittsaufgabe aller Ressorts wahrgenommen wird. Jürgen Dusel dazu: „Demokratie und Inklusion gehören zusammen. In einer vielfältigen und gut funktionierenden… weiter

13.08.18 Deutschland und die Demokratie: eine zerrüttete Beziehung?

Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Wie hat sich die Zufriedenheit mit der Demokratie in Deutschland von 1977 bis 2016 entwickelt? Mit dieser Frage hat sich der Wissenschaftler Markus Tausendpfund befasst. Dabei fand er Unterschiede zwischen zwei Formen der Demokratie-Zufriedenheit. Während die Menschen hierzulande die Demokratie überwiegend als die beste Staatsform anerkennen, sind sie viel weniger zufrieden mit den Leistungen der Politikerinnen… weiter

10.08.18 5. Alternativer Drogen- und Suchtbericht kritisiert politische Versäumnisse bei legalen Drogen

Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
"In puncto legaler Drogen ist Deutschland ein Entwicklungsland", kommentiert Dr. Bernd Werse, Leiter des Centre for Drug Research (CDR) der Goethe-Universität Frankfurt am Main, anlässlich der Vorstellung des 5. Alternativen Drogen- und Suchtberichtes (ADSB). Es sei dringend notwendig geworden, diesen Themen ein Forum zu bieten.   ADSB-Initiatoren sind das Institut für Suchtforschung Frankfurt am… weiter

08.08.18 Paritätisches Jahresgutachten: Die meisten Deutschen sorgen sich um sozialen Zusammenhalt

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Wachsende soziale Ungleichheit und eine Gefährdung des sozialen Zusammenhaltes in Deutschland konstatiert der Paritätische Wohlfahrtsverband in seinem aktuellen Jahresgutachten. Er fordert ein soziales Reform- und Investitionsprogramm. Der Verband begrüßt zwar, dass die Bundesregierung die Stärkung des sozialen Zusammenhaltes als vorrangiges Ziel formuliert hat; hält jedoch die bisher beschlossenen… weiter

06.08.18 AWO: Soziales Pflichtjahr ist Sommerlochidee

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Der AWO Bundesverband lehnt den Vorschlag ab, einen allgemeinen Pflichtdienst einzuführen als Sommerlochidee ab. Das erklärte der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler in der aktuellen Diskussion. Sie sei eine doppelte Mogelpackung. Weder stärke man die Solidarität und den Gemeinsinn junger Menschen, wenn sie in einen Pflichtdienst gezwungen werden, noch erreicht man damit etwas gegen den Fachkräftemangel… weiter

05.08.18 Politisches Bildungskonzept für Migranten: Bamberger Forscher entwickeln mit

Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Mit einem Projekt, das die Einstellungen türkischstämmiger Migrantinnen und Migraneten untersuchen soll, beteiligen sich Bamberger Pädagoginnen und Pädagogen an einem neuen geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschungsverbunds zum Thema „Zukunft der Demokratie" (ForDemocracy).  Der Verbund nimmt die Krise der Demokratie zum Ausgangspunkt und stellt Partizipations- und Entscheidungsverfahren auf… weiter

angezeigt werden 41 - 60 von 780 Beiträgen | Seite 3 von 39

Aktuelle Rezension

Buchcover

Meike Haunschild: "Elend im Wunderland". Tectum (Baden-Baden) 2018. 506 Seiten. ISBN 978-3-8288-4067-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.