Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Forschung

Wissenschaftliche Projekte & Ergebnisse

17.03.17 Systemischer Forschungspreis verliehen

Forschung | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) und die Systemische Gesellschaft (SG) haben erstmals gemeinsam den „Systemischen Forschungspreis" verliehen. Ausgezeichnet wurden die Dissertationen von Barbara Wilhelm "Kompetenz- und Autonomieerleben in der Elternrolle. Elterliche Bedürfnisse im Kontext der Erziehung" und Audris Muraitis „Emotionen in Familienunternehmen.… weiter

17.03.17 Kooperative Promotionen - Markt der Möglichkeiten an der TH Köln

Studium, Forschung | Nachrichten
Die Fachgruppe "Soziales und Gesundheit" des Graduierteninstituts NRW setzt sich für die Förderung von kooperativen Promotionen ein. Am 7. April 2017 findet dazu ein "Markt der Möglichkeiten" an der TH Köln statt.  Es wird über die Fachgruppe informiert. Promotionsinteressierte, Promovierende sowie Professorinnen und Professoren können die Möglichkeit zum inhaltlichen Austausch über Forschungsthemen… weiter

14.03.17 KIM-Studie 2016 zum Medienumgang 6- bis 13 -Jähriger veröffentlicht

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Link- & Medientipps
Über drei Viertel (77 Prozent) aller Sechs- bis13 -Jährigen nutzen nach eigener Angabe zumindest selten einen Computer oder Laptop. Dabei wird der PC von allen Kindern zuhause genutzt und jeder Zweite sitzt auch bei Freunden am Computer. Nur zwei Fünftel nutzen jedoch Computer in der Schule. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest - einer Kooperation… weiter

14.03.17 Promotionsstipendium an der Universität Vechta

Studium, Forschung | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Am Arbeitsbereich Sozialpädagogische Familienwissenschaften der Universität Vechta in Kooperation mit der Stiftung Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth ist zum 1. August 2017 ein Promotionsstipendium zu vergeben. Im Rahmen des Promotionsstipendiums soll das Maßnahmen-Angebot der Stiftung Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth, welches einen geeigneten Feldzugang bietet, wissenschaftlich begleitet werden. Dabei… weiter

13.03.17 Gute Nachbarschaft: Das Soziale in den Fokus rücken

Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Die Hochschule Luzern hat die Funktionsweisen von Nachbarschaften in genossenschaftlichen Siedlungen untersucht. Ob Gemeinsinn entsteht oder nicht, wird massgeblich von den Mitwirkungsmöglichkeiten aber auch von gemeinschaftsfördernder Architektur beeinflusst. Das Thema Nachbarschaft gewinnt mit dem raumplanerischen Entwicklungsziel der Verdichtung nach innen und einer zunehmend vielfältigen Bevölkerung… weiter

10.03.17 Strategische Zusammenarbeit zwischen KatHO NRW und Katholischer Universität Honduras

Studium, Forschung
„ ... es geht nicht darum, Dinge nur zu können, es geht darum, sie zu tun." So begann der Rektor der Katholischen Universität Honduras (UNICAH), Dr. Elio David Alvarenga Amador, die Vorstellung seiner Hochschule anlässlich des Besuchs der Leitung der Katholischen Hochschule NRW, der auf Einladung Seiner Eminenz Kardinal Óscar Andrés Rodríguez Maradiaga im Februar stattfand. Prof. Dr. Hobelsberger,… weiter

07.03.17 Studie: Bündelung von Zuständigkeiten in einem Integrationsministerium?

Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Eine Studie des Lorenz-von-Stein-Instituts für Verwaltungswissenschaften an der Uni Kiel beschäftigte sich damit, wie sich Regierung und Verwaltung im Bereich Migration und Integration aufstellen können, nachdem die Flüchtlingskrise eine Reihe von Schwachstellen aufgedeckt hatte. Das Institut ist eine selbstständige, der Universität angegliederte wissenschaftliche Einrichtung, die der Forschung und… weiter

03.03.17 Studie zur Offenen Jugendarbeit in Österreich

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung
Eine  Studie von Waltraud Gspurning und Arno Heimgartner (Universität Graz) möchte die offene Jugendarbeit (OJA) in Österreich charakterisieren und Schlussfolgerungen für Fachkräfte des Arbeitsfeldes formulieren. Neben Besuchen und Interviews in Einrichtungen der OJA wurden Jugendliche sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter online befragt und Interviews mit allgemeinen Expertinnen und Experten sowie… weiter

28.02.17 Vernachlässigung im Kindesalter beeinträchtigt psychische Gesundheit

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten
Stark vernachlässigte Kinder, die in jungen Jahren viele Entbehrungen ertragen müssen, leiden auch im frühen Erwachsenenalter noch unter den psychologischen Konsequenzen. Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie, die eine Gruppe von 165 adoptierten Kindern begleitet, welche in den 1990er-Jahren aus rumänischen Heimen in britische Familien kamen. Wie lange die Kinder im Heim gelebt hatten, war ein… weiter

27.02.17 Weiterbildungsstudie: Bessere Beratung, solidere Finanzierung und einheitliche Standards nötig

Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Weiterbildung ist in der digitalen Arbeitswelt so wichtig wie nie. Doch die Qualifizierungslandschaft ist zersplittert. Bei Arbeitslosen sind mit den Hartz-Reformen kleinteilige Ad-Hoc-Maßnahmen an die Stelle vertiefter Qualifizierungen getreten. Es ist Zeit für einen Neustart, der eine solidere Finanzierung, einheitliche Qualitätsstandards und neutrale Beratungsangebote für alle Weiterbildungswilligen… weiter

24.02.17 Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft zur Inklusion

Behindertenhilfe, Forschung
Die Erziehungswissenschaft sieht sich als Forschungs- wie als Ausbildungsdisziplin vor der Aufgabe, sich den mit Inklusion verbundenen Herausforderungen zu stellen und aus wissenschaftlicher Perspektive Stellung zu den bildungspolitischen, konzeptionellen und praktischen Fragen zu beziehen, die sich im Kontext von Inklusion stellen. Als notwendig erscheint der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft… weiter

21.02.17 Institut für Teilhabeforschung an der KatHO NRW eröffnet

Behindertenhilfe, Altenhilfe, Forschung | Nachrichten
Geforscht wird an der Katholischen Hochschule NRW (KatHO NRW) auf dem Gebiet der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und von Menschen im hohen und höheren Alter schon seit 2005. Nun hat sich aus dem Forschungsschwerpunkt ein Institut entwickelt. Die feierliche Eröffnung fand an der Abteilung Münster in Anwesenheit der NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze statt. Man nehme einen Forschungsschwerpunkt,… weiter

21.02.17 Inklusiv forschen für Teilhabe und Teilgabe: Das AKTIF-Projekt

Forschung | Nachrichten, Praxis & Projekte
Zur Förderung der inklusiven Teilhabeforschung startete vor zwei Jahren an der TU Dortmund das AKTIF Projekt. Es soll die beruflichen Chancen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Behinderung in der Teilhabe und Inklusionsforschung sowie ihre Vernetzung mit den Disability Studies stärken. Das Projekt setzt die TU Dortmund unter der Gesamtkoordination von Vertretungsprofessorin Dr. Monika… weiter

13.02.17 Immer weniger Personal bis 2035: BIBB analysierte Wege zum Ausgleich

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung
Setzen sich die derzeitigen Trends am Arbeitsmarkt fort, könnte es in Zukunft zu einem flächendeckenden Engpass in den Pflege- und Gesundheitsberufen ohne Approbation kommen. Dies ist das Ergebnis einer Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in der aktuellen Ausgabe der BIBB-Fachzeitschrift „Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis“ (BWP). Im Jahr 2035 übersteigt der Arbeitskräftebedarf… weiter

10.02.17 Wahl für 6. RatSWD-Berufungsperiode

Forschung | Nachrichten, Menschen
Wer die vier Vertreterinnen und vier Vertreter der empirischen Sozial- und Wirtschaftswissenschaften in der 6. Berufsperiode des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) sind, steht jetzt fest. Dem unabhängigen Gremium gehören Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Universitäten, Hochschulen und anderen Einrichtungen unabhängiger wissenschaftlicher Forschung an. Sie werden durch eine Wahl… weiter

06.02.17 Erste globale Studie zu sozialen Innovationen

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Wie gehen Gesellschaften mit den Folgen des Klimawandels um? Welche Folgen hat Industrie 4.0 auf das Leben des Einzelnen? Wie lässt sich die Mobilität der Zukunft inklusiv und emissionsarm gestalten? Viele Probleme des 21. Jahrhunderts lassen sich nicht durch High-Tech-Innovationen allein lösen, sondern erfordern inklusive Zugänge durch soziale Innovationen, wie eine globale Studie belegt, die die… weiter

10.01.17 Jobcoaching unter der Lupe von Hildesheimern Forschern

Behindertenhilfe, Forschung | Nachrichten
Eine Bestandsaufnahme zur gegenwärtigen Praxis von Jobcoaching in Deutschland ist mit dem Ende des Jahres 2016 gestarteten  Forschungsprojekt „JADE" in Aussicht gestellt. Im vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekt an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim soll auch ein konzeptionelles Verständnis von Jobcoaching entwickelt werden. Die Auftaktveranstaltung… weiter

10.01.17 Neues Forschungsinstitut GAT konstituiert sich

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung
An der Hochschule Zittau/Görlitz wurde im vergangenen Jahr das Forschungsinstitut „Gesundheit, Altern und Technik“ (GAT) mit Görlitzer Standort neu eingerichtet. Erklärtes Ziel des interdisziplinär arbeitenden Instituts ist die Erarbeitung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und deren Transfer in die Praxis an der Schnittstelle von individuellen und gesellschaftlichen Alterungsprozessen zu Versorgungsstrukturen… weiter

04.01.17 Unternehmensnahe Stiftungen: Es fehlt an Transparenz

Sozialmanagement, Forschung | Umfragen
Eine Analyse des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung zeigt Verflechtungen auf weiter

14.12.16 Studie „Können belegen können" - Aber wie?

Sozialmanagement, Forschung | Umfragen
Arbeitgeber bewerten Berufserfahrung höher als Zeugnisse der Hochschule. Aber auch für Arbeitnehmer zählt am meisten, was man in der Praxis und durch Erfahrung lernt. Learning by doing ist die wichtigste Kompetenzquelle für Berufstätige, sagen jetzt in einer Studie, die die Bertelsmann Stiftung in Auftrag gegeben hat, übereinstimmend Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Unter dem Titel „Können belegen können… weiter

angezeigt werden 21 - 40 von 51 Beiträgen | Seite 2 von 3

Aktuelle Rezension

Buchcover

Heribert Prantl: Was ein Einzelner vermag. Süddeutsche Zeitung Edition (München) 2016. 240 Seiten. ISBN 978-3-86497-352-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.