Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Gesundheitswesen

Soziales in Klinik, Reha & Prävention

23.09.16 Gesundheitssektor weltweit überwiegend Frauensache

Gesundheitswesen | Nachrichten
Weltweit sind 67 Prozent der Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialbereich Frauen. Dies würdigt der Bericht „Arbeiten für Gesundheit und Wachstum“ der von der „Hochrangige Kommission zu Beschäftigung im Gesundheitssektor und wirtschaftlichem Wachstum der Vereinten Nationen“ an den UN-Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, übergeben und öffentlich vorgestellt wurde. Zudem erfolgt die… weiter

22.09.16 Allianz für Menschen mit Demenz zieht Zwischenbilanz ihrer Agendaumsetzung

Gesundheitswesen, Altenhilfe | Nachrichten
Aus Anlass des Welt-Alzheimertags 2016 stellten Manuela Schwesig, Bundesseniorenministerin, und Hermann Gröhe, Gesundheitsminister, den Zwischenbericht der Allianz für Menschen mit Demenz vor.  Demnach seien bereits in allen vier Handlungsfeldern der Agenda zahlreiche Maßnahmen auf den Weg gebracht worden. Im Fokus des Berichts stehe das Handlungsfeld III „Unterstützung von Menschen mit Demenz… weiter

22.09.16 Befürchtungen eingetreten - DKHV verurteilt aktive Sterbehilfe

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Zwei Jahre nach Aufhebung der Altersbeschränkung für Sterbehilfe durch das belgische Parlament ist erstmals ein Kind in Belgien aktiv getötet worden, berichtet Zeit Online unter Berufung auf die belgische Het Nieuwsblad. Der Deutsche Kinderhospizverein (DKHV), Wegbereiter der Kinderhospizarbeit in Deutschland, verurteilt aus aktuellem Anlass die aktive Sterbehilfe bei Kindern und Jugendlichen… weiter

19.09.16 Kinder haben ein Recht auf Gesundheit - auch in sozial benachteiligten Stadtvierteln

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Kinder, die in sozialen Brennpunkten aufwachsen, brauchen bessere Chancen, ihre Neigungen und Kompetenzen zu entfalten und gesund aufzuwachsen. Darauf machen anlässlich des morgigen Weltkindertages, der in Deutschland unter dem Motto "Kindern ein Zuhause geben" steht, Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) aufmerksam. In sozial problematischen Stadtvierteln haben wir heute eine zunehmende Unterversorgung… weiter

13.09.16 Mehr Abbrüche von Schwangerschaften im 2. Quartal 2016

Gesundheitswesen | Nachrichten, Umfragen
Im zweiten Quartal 2016 wurden knapp 25 000 Schwangerschafts­abbrüche in Deutschland gemeldet. Wie das Statistische Bundesamt (DESTATIS) mitteilt, waren das 1,9 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Knapp drei Viertel (73 Prozent) der Frauen, die im zweiten Quartal 2016 einen Schwangerschaftsabbruch durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 Jahre alt, 17 Prozent zwischen 35 und 39… weiter

11.09.16 BPE: Über Barrierefreiheit für Menschen mit psychischen Diagnosen nachdenken

Gesundheitswesen
Eine Neuausrichtung der Psychiatrie ist aus Sicht des Bundesverbandes Psychiatrie-Erfahrener (BPE)mit der UN-Behindertenkonvention unausweichlich geworden. Auf ihrer Jahrestagung in Kassel lädt sie vom 7. bis 9. Oktober 2016 ein, Veränderungen anzustoßen. Seit 2009 ist die UN-Behindertenkonvention auch in Deutschland geltendes Recht. Sondergesetze gegen Menschen mit… weiter

05.09.16 Werden Kinder mit Behinderung volljährig, brauchen sie medizinische Versorgungsstruktur

Gesundheitswesen, Behindertenhilfe
Kinder mit schweren Behinderungen brauchen spezielle medizinische Versorgung, die sie in bundesweit 150 sozialpädiatrischen Zentren erhalten. Mit dem 18. Geburtstag bricht ihre medizinische Betreuung in der Regel ab. Es droht eine Unterversorgung. Mit dem medizinischen Fortschritt der vergangenen Jahre ist auch die Lebenserwartung für Menschen mit Behinderung gestiegen. Doch während Kinder und Jugendliche… weiter

02.09.16 Bundesweite Aktionswochen für Seelische Gesundheit

Gesundheitswesen | Nachrichten
Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit stellt die seelische Gesundheit im Oktober deutschlandweit in den Fokus der Aufmerksamkeit. Rund um den Welttag der seelischen Gesundheit der WHO am 10. Oktober starten von Rostock bis ins Allgäu wieder Aktionswochen, die über psychische Erkrankungen, ihre Prävention sowie neue Therapien und Behandlungsmöglichkeiten vor Ort aufklären wollen. Die WHO hat den… weiter

01.09.16 Qualifizierungsmodule für frühe Helferinnen und Helfer

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat acht Qualifizierungsmodule für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger veröffentlicht. Unter dem Titel „Kompetenzorientiertes Arbeiten in der Qualifizierung von Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflegern" ist dies ein Angebot an alle, die Fort- oder Weiterbildung für… weiter

29.08.16 "Selbstständiges Pflegehandeln" als Ziel der Ausbildung noch im Blick?

Sozialpolitik, Gesundheitswesen, Altenhilfe, Studium | Nachrichten
Der Deutsche Bildungsrat für Pflegeberufe (DBR) setzt sich in einer Stellungnahme kritisch mit Zugangsmöglichkeiten  zur geplanten Pflegeausbildung auseinander. Insbesondere in der Kritik stehen Entwicklungen bei den Zugangsvoraussetzungen zur Pflegeausbildung (Paragraphen 11 und 12 E-PflBG). So würden im geplanten Gesetzentwurf eine Vielfalt an Möglichkeiten aufgeführt, nach denen ausgehend vom… weiter

29.08.16 Neugeborenen-Screening auf Mukoviszidose startet

Gesundheitswesen | Nachrichten
Lange von Patientenvertretern erwartet tritt nun am 1. September der Beschluss über die Einführung des Neugeborenen-Screenings auf Mukoviszidose in Kraft. Die Untersuchung ermöglicht eine frühere Diagnose der unheilbaren Stoffwechselerkrankung, so dass die überlebensnotwendige Therapie früher einsetzen kann. Das wirkt sich positiv auf den Krankheitsverlauf aus – wie klinische Langzeitstudien… weiter

24.08.16 Brückenpflege - ein Pilotprojekt für Familien mit schwerstkranken Kindern

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Mit dem Angebot der Ambulanten Brückenpflege will nestwärme Deutschland Familien mit schwerstkranken und pflegeintensiven Kindern beim Übergang von der Klinik in den heimischen Alltag unterstützen. Dafür startet der bundesweit aktive Verein, der durch das mehrfach ausgezeichnete Projekt „ZeitSchenken“ bekannt wurde, ein Pilotprojekt in Trier. An der Seite erfahrener Pflegefachkräfte sollen die Eltern… weiter

23.08.16 Lebenshilfe: Keine Reihenuntersuchung auf Down-Syndrom

Gesundheitswesen, Behindertenhilfe | Nachrichten
Keinesfalls dürfe ein Bluttest auf Down-Syndrom als Reihenuntersuchung angeboten werden, fordert die Bundesvereinigung Lebenshilfe. Er vermittle den Eindruck, es sei ein perfektes Kind möglich. „Ethisch hoch problematisch, gefährdet er die Akzeptanz von Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit“, kommentiert Ulla Schmidt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und Bundesvorsitzende der Lebenshilfe,… weiter

20.08.16 G-BA eröffnet Methodenbewertungsverfahren für NIPT - trotz Protest und Offenem Brief

Gesundheitswesen, Behindertenhilfe | Nachrichten
Das Gen-ethische Netzwerk (GeN) kritisiert vehement den Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), ein Methodenbewertungsverfahren für so genannte nicht-invasive pränataldiagnostische Tests (NIPT) einzuleiten. Damit wird deren Einführung in die Regelversorgung von Schwangeren wahrscheinlich. Das Gen-ethische Netzwerk wird sich diesem Vorhaben auch weiterhin mit allen Kräften entgegenstellen.… weiter

19.08.16 Hilfelandschaft am Scheideweg? Nach 40 Jahren Gemeindepsychiatrie ein Blick zurück und nach vorn

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Redaktion Sozial.de, Schwerpunkte, Nachrichten
Gehören Menschen mit schweren psychischen Störungen in einer inklusiven Gesellschaft immer in vollstationäre Hände? Wer das glaubt, liegt falsch, sagt Wolfgang Faulbaum-Decke, Vorsitzender des Dachverbandes Gemeindepsychiatrie, mit Blick auf aktuelle Diskussionen in der Hilfelandschaft. „Man meint, dass schwer betroffene Menschen in der Psychiatrie auch heute noch so etwas wie eine Bewährungskette… weiter Kommentare (0)

17.08.16 Pränatale Bluttests gehören nicht in die Regelversorgung - Offener Brief an G-BA

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Von der Öffentlichkeit fast unbemerkt plant der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) morgen über eine Methodenbewertung zu beraten, die nach Ansicht des Gen-ethischen Netzwerkes (GeN) zur Einführung von nicht-invasiven Bluttests (NIPT) in die reguläre Schwangerenversorgung führen wird. In einem Offenen Brief protestieren GeN gemeinsam mit fünf anderen Organisationen vehement.  Sie fordern den G-BA auf,… weiter

17.08.16 Kindernothilfe: Ende von Aids bis 2030 erreichbar

Gesundheitswesen | Nachrichten
Die Kindernothilfe fordert stärkeren politischen Willen, um ein Ende von Aids tatsächlich bis 2030 zu erreichen. „Die reichen Industrieländer müssen mehr Finanzmittel aufbringen, damit HIV und Aids in Zukunft keine Menschenleben mehr kosten“, sagt Frank Mischo, Experte für HIV und Aids bei der Kindernothilfe. Aids sei noch immer die häufigste Todesursache in Afrika und die zweithäufigste Todesursache… weiter

15.08.16 Ergotherapiepreis für Stärkungsansätze im Alltag psychisch belasteter Familien

Gesundheitswesen, Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
Die beiden Ergotherapeutinnen Anna Franke und Bettina Fervers-Marten haben sich intensiv mit psychisch belasteten Familien auseinandergesetzt – in der täglichen Praxis, in ihrer Bachelorarbeit und zuletzt in einer gemeinsamen Ausarbeitung, für die sie mit dem Ergotherapie-Preis 2016 des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten (DVE) ausgezeichnet wurden. Studien aus der Resilienzforschung bestätigen,… weiter

15.08.16 Potenziale der geriatrischen Rehabilitation zu selten genutzt

Gesundheitswesen, Altenhilfe | Nachrichten
In den meisten Ländern gibt es Schwierigkeiten, den Forschungsstand zur geriatrischen Rehabilitation, trotz starker Hinweise auf deren Vorteile, in effektive Maßnahmen zu übersetzen. Zu diesem Schluss kommt der Geriater, Professor Ian Cameron aus vom John Walsh Centre for Rehabilitation Research in Sydney. Dort wird interdisziplinär geforscht: klinisch, epidemiologisch und anwendungsorientiert.… weiter

12.08.16 DKHV: Belange der Kinderhospizarbeit in Häuslicher Krankenpflege berücksichtigen

Gesundheitswesen | Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Kinderhospizverein (DKHV) begrüßt das Vorhaben des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Ergänzung der Richtlinie über die Verordnung häuslicher Kran­ken­pflege mit Leistungen für Palliativpatientinnen und Patienten. Der Fachverband für ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit ist jedoch zugleich der Meinung, dass dabei noch ein gutes Stück gemeinsamen Weges vor den Beteiligten liege,… weiter

angezeigt werden 101 - 120 von 429 Beiträgen | Seite 6 von 22

Aktuelle Advertorials

Gesundheitswesen

16.03.2017
Schritt in die Selbstständigkeit - Was junge Ärzte bei der Praxisgründung berücksichtigen sollten

Die Anforderungen an werdende Ärzte sind in Deutschland hoch: Nach langwierigem Studium und bestandenem Staatsexamen erfolgt noch die sogenannte Approbation, womit gewissermaßen die Arbeitserlaubnis für… weiter

09.03.2017
Wege aus der Tabuzone: Blasen- und Darminkontinenz ist kein Schicksal

Coverbild des Buches Hormonmangel im Alter, Probleme mit der Prostata, Überdehnung des Beckenbodens bei jungen Müttern oder neurologische Störungen nach einem Unfall: Die Ursachen und Formen von Inkontinenz sind vielfältig.… weiter

Advertorial schalten

Aktuelle Rezension

Buchcover

Simone Hoffmann: Interne Kommunikation im Krankenhaus. Kohlhammer Verlag (Stuttgart) 2017. 91 Seiten. ISBN 978-3-17-028711-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.