Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Gesundheitswesen

Soziales in Klinik, Reha & Prävention

04.08.17 Mit Triple Win ausländische Pflegekräfte gewinnen

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Seit gut vier Jahren gewinnen und qualifizieren die Bundesagentur für Arbeit (BA) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Rahmen des Programms Triple Win Pflegekräfte aus Serbien, Bosnien-Herzegowina und den Philippinen für den Deutschen Arbeitsmarkt. Seit März ist Tunesien als viertes Land in das Programm aufgenommen worden. Über Triple Win werden Pflegekräfte… weiter

04.08.17 Ein halbes Jahr Beratung für die Stiftung Anerkennung und Hilfe - LWL zieht erste Bilanz

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Über 400 Betroffene haben sich bisher an die Regionale Anlauf- und Beratungsstelle für die Stiftung "Anerkennung und Hilfe" gewandt. Die Beratungsstelle hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) für Menschen eingerichtet, die als Kinder und Jungendliche in der Zeit von 1949 bis 1975 in der Bundesrepublik Deutschland oder von 1949 bis 1990 in der DDR in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe… weiter

02.08.17 Im Nahtlosverfahren den Zugang zur Suchtrehabilitation verbessern

Gesundheitswesen | Nachrichten
Alkohol-, drogen- oder von Medikamenten abhängige Menschen sollen künftig nach einem qualifizierten Entzug im Krankenhaus direkt in eine Einrichtung der ambulanten oder stationären Suchtrehabilitation verlegt werden, wenn dies medizinisch notwendig ist. Entsprechende Handlungsempfehlungen haben die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), die Deutsche Rentenversicherung Bund und der Verband der Ersatzkassen… weiter

01.08.17 Opferschutz mit psychosozialer Prozessbegleitung - FH Münster zertifiziert erste Fachkräfte

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Studium | Nachrichten, Fort- und Weiterbildung
Erstmalig verlieh das Referat Weiterbildung am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster das Zertifikat für „Psychosoziale Prozessbegleiter" an 18 Fachkräfte der Sozialen Arbeit. Diese Weiterbildung mit acht Modulen hatte das Referat entwickelt, weil seit diesem Jahr im Strafverfahrensrecht ein Passus für besonders belastete Opfer verankert wurde: Den Opfern bestimmter schwerer Straftaten soll im Strafverfahren… weiter

31.07.17 Personalsituation auf Intensivstationen: Keine Entwarnung in Sicht?

Gesundheitswesen | Nachrichten
Wie sieht die Personalsituation in Intensivpflege und Intensivmedizin aus? Das untersuchte eine Befragung des Deutschen Krankenhausinstitut Ende vergangenen Jahres mit einer schriftlichen Befragung von 1.261 Kliniken. Geantwortet hat etwa eine Viertel der Häuser. Aus ihren Daten geht hervor, dass im Jahresdurchschnitt 2015 das Verhältnis von Intensivpatienten zu Pflegekräften bei 2,2 Fällen pro Schicht… weiter

28.07.17 Nationale Armutskonferenz positioniert sich zu Armut und Gesundheit

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Mit ihrem Positionspapier Armut und Gesundheit wendet sich die Nationale Armutskonferenz im Vorfeld der Bundestagswahl an Verantwortliche in Politik und Gesellschaft. Neben den Grundsatzforderungen beleuchtet das Papier die Situation von verschiedenen Gruppen, etwa den Empfängerinnen und Empfängern von Hartz IV und Sozialhilfe, Asylsuchenden, Geflüchteten und wohnungslosen Menschen. Barbara Eschen,… weiter

26.07.17 Selbstloser unter Stress im Alltag?

Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Wie wirkt sich akuter Stress auf Moralentscheidungen im Alltag aus? Das untersuchte eine Gruppe um Prof. Dr. Brigitte Kudielka, Lehrstuhl für Medizinische Psychologie, Psychologische Diagnostik und Methodenlehre an der Universität Regensburg, Zusammengearbeitet hat sie dafür mit der Arbeitsgruppe „Kognitive Neurowissenschaften" am Bezirksklinikum Regensburg unter der Leitung von Dr. Monika Sommer. In… weiter

24.07.17 Vertraulichkeit psychosozialer Onlineberatung schützen

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, | Nachrichten,
Die Vertraulichkeit bei psychosozialer Onlineberatung sollte gesetzlich genauso geschützt werden wie eine anonyme Telefonberatung. Das ist in Deutschland aufgrund der aktuellen Gesetzesbestimmungen – Vorratsdatenspeicherung, Telekommunikationsgesetz, „BKA-Gesetz", Strafgesetzbuch – nicht der Fall. Bieten psychosoziale Berufsgruppen anonyme Onlineberatung an, sind sie nicht ausreichend als „Berufsgeheimnisträger"… weiter

22.07.17 Neues Bündnis gegen Schütteltrauma bildet sich

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Mit einem breiten bundesweiten Bündnis klärt das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ab Oktober über die Gefahr des Schüttelns von Säuglingen und Kleinkindern auf. Verbände, Vereine und Einrichtungen aus der Kinderheilkunde, der Gynäkologie, der Rechts- und Allgemeinmedizin, dem Kinderschutz sowie der Kinder- und… weiter

21.07.17 Mehr Lohn in der Pflege: Antworten auf Fragen dazu

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Link- & Medientipps
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat seine Antworten auf häufige Fragen zum Pflegemindestlohn aktualisiert, nachdem das Bundeskabinett die 3. Pflegearbeitsbedingungenverordnung zur Kenntnis genommen hat. In den kommenden Jahren soll danach der Pflegemindestlohn regionalisiert und gestaffelt bis zum 1. Januar 2020 auf 11,35 Euro (West) und 10,85 Euro (Ost) steigen. Ausführliche Informationen… weiter

20.07.17 Evaluation der Hilfen für Schwangere in Not

Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Bundesregierung zeigt sich zufrieden mit der bisherigen Bilanz des seit drei Jahren geltenden Gesetzes zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt. Es sollte Schwangere in Notlagen besser unterstützen. Das Bundeskabinett hat jetzt den Bericht über die Auswirkungen des Gesetzes beschlossen. Die Evaluation zeige, heißt es in einer Erklärung, dass viele potenziell… weiter

18.07.17 Was sagen die Wahlprogramme zur Pflege?

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Deutschland befindet sich mitten im Wahlkampf der Parteien. Am 24. September wird der Deutsche Bundestag gewählt. Wie schon 2013 hat der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) die umfangreichen Texte der Wahlprogramme danach abgeklopft, was die im aktuellen Bundestag vertretenen Parteien zu ‚Pflege' sagen und für den Fall ihrer Regierungsbeteiligung ankündigen. Herausgekommen ist eine 14-seitige… weiter

17.07.17 Bundesweite Wochen der Seelischen Gesundheit: Aktionen gesucht

Gesundheitswesen, Sozialmanagement | Nachrichten, Umfragen
Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ruft bundesweit Initiativen und Organisationen zur Beteiligung an den Wochen der Seelischen Gesundheit im Oktober 2017 auf. Es will damit Zeichen gegen Vorurteile und die Stigmatisierung psychischer Erkrankungen setzen. Rund um den WHO Welttag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober starten dazu in ganz Deutschland Aktionswochen, die das Thema seelische Gesundheit… weiter

15.07.17 Erkrankungsgeschehen bei Pflegeberufen besorgniserregend

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Die Datenanalysen des BKK Gesundheitsatlas 2017 belegen, dass besorgniserregend viele Pflegekräfte aufgrund der Arbeitsbedingungen im kritischen Gesundheitszustand sind. Dazu kommt, dass jeder Dritte in der Altenpflege (32,9 Prozent) lediglich ein befristetes Arbeitsverhältnis hat. Im Schnitt aller Berufstätigen sind es dagegen 14,6 Prozent. Angeschaut wurde das Erkrankungsgeschehen der mehrheitlich… weiter

11.07.17 2. Aktualisierung des Expertenstandards für Dekubitusprophylaxe

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Link- & Medientipps
Der Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege ist als erster Expertenstandard des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) bereits zum zweiten Mal aktualisiert und an den aktuellen Stand des Wissens angepasst worden. Ein Jahr nach der ersten Sitzung der 14-köpfigen Expertenarbeitsgruppe unter der wissenschaftlichen Leitung von Privatdozent Dr. Jan Kottner steht der… weiter

08.07.17 Pflegeberufereformgesetz passiert Bundesrat

Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Schwerpunkte
Der Bundesrat hat dem Gesetz zur Reform der Pflegeberufe zugestimmt.  Das Gesetz soll nun stufenweise in Kraft treten. Es sorge für verbesserte Rahmenbedingungen in der Pflege und stehe für die notwendige Aufwertung des sozialen Berufsfelds insgesamt, heißt es aus dem Bundesministerium für Gesundheit. Mit dem Pflegeberufereformgesetz werden die bisher im Altenpflegegesetz und Krankenpflegegesetz… weiter Kommentare (0)

07.07.17 Psychosoziale Hilfe für Asylsuchende - ein Modellprojekt

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten, Praxis & Projekte
Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen und das Krankenhaus St. Josef haben in Schweinfurt ein Modellprojekt zur psychosozialen Hilfe für Asylsuchende gestartet. Ein Team aus einer Psychologin und geschulten Laienberatern aus dem Kulturkreis der Geflüchteten hilft den Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung seit März, mit psychischen Belastungen umzugehen. Ärzte ohne Grenzen will damit auch auf die… weiter

06.07.17 Prostituiertenschutzgesetz ist in Kraft

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Mit dem Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie zum Schutz von in der Prostitution tätigen Personen (Prostituiertenschutzgesetz) werden erstmals in Deutschland rechtliche Rahmenbedingungen für die legale Prostitution eingeführt. Mit der Einführung einer Pflicht zur regelmäßigen Anmeldung und gesundheitlichen Beratung soll langfristig sichergestellt werden, dass Prostituierte verlässliche… weiter

05.07.17 Ingrid Fischbach ist neue Patientenbeauftragte und Pflegebevollmächtigte

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Menschen
Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung die Parlamentarische Staatssekretärin Ingrid Fischbach in das Amt der Patientenbeauftragten und Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung berufen. Sie übernimmt das Amt von Karl-Josef Laumann, der in Nordrhein-Westfalen zum Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales ernannt worden ist. Die 60-jährige Fischbach gilt als ausgewiesene Gesundheits- und… weiter

03.07.17 Gesundheitsexperten in eigener Sache werden: Männersache?

Gesundheitswesen | Nachrichten
Anlässlich der 4. Männergesundheitskonferenz in Berlin machte Ingrid Fischbach, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit (BMG),  darauf aufmerksam, dass trotz allgemein steiger Lebenserwartung Männer noch etwa fünf Jahre weniger leben als Frauen. Sie führt das zu einem wesentlichen Teil auf ein anderes Gesundheits- und Risikoverhalten von Jungen und Männern zurück, so etwa… weiter

angezeigt werden 81 - 100 von 562 Beiträgen | Seite 5 von 29

Aktuelle Rezension

Buchcover

Kay Uwe Petersen, Sarah Hanke, Linny Bieber u.a.: Angebote bei internetbasiertem Suchtverhalten in Deutschland (AbiS). Pabst Science Publishers (Lengerich) 2017. 158 Seiten. ISBN 978-3-95853-235-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.