Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Sozialpolitische Aufrufe

07.11.16 Kundgebung „Teilhabe - jetzt erst Recht" in Berlin

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der demonstrierte Unmut vor dem Deutschen Bundestag kam nicht überraschend. Er galt dem Entwurf eines Gesetzes, das die Teilhabe von Menschen mit Behinderung hierzulande umfassend reformieren soll. Im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention soll damit ein modernes Teilhaberechte entwickelt werden. Die Beteiligung von Behinderten- und Fachverbänden im Vorfeld des zentralen Gesetzesvorhabens hatte die… weiter

04.11.16 Keine Jugendhilfe zweiter Klasse für junge Flüchtlinge

Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Eine breite Initiative von Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ), Deutschem Institut für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF) und 43 weiteren Verbänden und Organisationen hat sich gegen die Pläne Bayerns zur künftigen kostengünstigeren Unterbringung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge und Begrenzung der Leistungen für ausschließtlich Minderjährige.  Das Land Bayern hatte seine… weiter

20.10.16 Nachdrücklicher Verbändeappell: Geplante Reformen sind inakzeptabel

Sozialpolitik, Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Es bleibt beim Schulterschluss für die Nachbesserung eines der größten Reformvorhaben für Menschen mit Behinderung. Aber auch die im Pflegestärkungsgesetz III geplanten Regelungen für Menschen mit Behinderung sind so nicht akzeptabel, heißt es einmütig aus einem breiten Verbändebündnis aus Deutschem Behindertenrat, Fachverbänden, Verbänden der freien Wohlfahrtspflege und dem Deutschen Gewerkschaftsbund.… weiter

19.10.16 Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende ausgeweitet

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Als Erfolg für Alleinerziehende und ihre Kinder feierte die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbeauftragter auf ihrer Internetseite die angekündigte Ausweitung des Unterhaltsvorschusses durch die Bundesregierung. Die Altersgrenze soll von 12 auf 18 Jahre angehoben, die Bezugsdauergrenze aufgehoben werden. Diese Neuregelung zwischen Bund und Ländern tritt am 1.1.2017… weiter

12.10.16 Kein Blindflug bei der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Sozialpolitik, Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge fordert die Erprobung von Regelungen im geplanten Bundesteilhabegesetz vor der Umsetzung, damit Personen mit Teilhabebedarf nicht aus dem System fallen. In seiner Stellungnahme zum Regierungsentwurf des Bundesteilhabegesetzes sieht der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge es als notwendig an, dass auch mit dem Bundesteilhabegesetz… weiter

10.10.16 Missbrauchsbeauftragter fordert deutlich kindgerechtere Verfahren

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Verfahrensabläufe für sexuell missbrauchte Kinder in Deutschland sind deutlich verbesserungswürdig. Anlässlich der Fachtagung „Missbrauch entdeckt – was dann?“ der World Childhood Foundation forderte der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, die Politik auf, das zu verändern. In einem Positionspapier beschreiben der Beauftragte und sein Beirat… weiter

06.10.16 Deutscher Verein: Europa braucht mehr sozialen Zusammenhalt

Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Eine stärkere sozialpolitische Ausrichtung der Europäischen Union, um die soziale Lage in den Mitgliedstaaten zu verbessern, fordert der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge. In seiner Stellungnahmen zur aktuellen Konsultation der Europäischen Kommission bei den Mitgliedsstaaten zu einer „Europäischen Säule sozialer Rechte“ unterstützt der Verein das Ziel, einen verbesserten wirtschaftlichen… weiter

30.09.16 Schlechte menschenrechtliche Noten für deutsches Schulwesen - Monitoring gefordert

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat untersucht, wie das Menschenrecht auf Bildung im deutschen Schulsystem umgesetzt wird. Dafür wurden Studien zum Zugang zu Bildung menschenrechtlich eingeordnet und die Schulgesetze aller Bundesländer sowie die Bildungspläne von Bayern, Berlin/Brandenburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen im Hinblick auf Diskriminierungsfreiheit analysiert. Die… weiter

30.09.16 Hartz IV: Paritätischer fordert Regelsatz von 520 Euro

Sozialpolitik, Soziale Arbeit | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Auf 520 Euro muss nach einer Studie der Paritätischen Forschungsstelle der Regelsatz in Hartz IV angehoben werden. Der Paritätische Wohlfahrtsverband wirft dem Bundesarbeitsministerium vor, bei der Neuberechnung der Regelsätze willkürliche Eingriffe in die Statistik vorgenommen und das Ergebnis auf 409 Euro künstlich klein gerechnet zu haben. Zur Bestimmung des Existenzminimums von Kindern verlangt… weiter

26.09.16 PRO ASYL fordert Stopp des Asylbewerberleistungsgesetzes

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
PRO ASYL zeigt sich bestürzt über den im Kabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes der Bundesregierung. Die Flüchtlingsorganisation appelliert an den Bundestag und an die Bundesländer, dieses Gesetz nicht zu beschließen. Deutliche Kürzungen unter das Existenzminimum, die Stärkung des unseligen Sachleistungsprinzips, verbunden mit weiteren individuellen Kürzungen,… weiter

23.09.16 Mehr Schutz in grenzüberschreitenden Verfahren des Kindschaftsrechts

Sozialpolitik, Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge begrüßt das Vorhaben der EU-Kommission, das Kindeswohl zu stärken. Grenzüberschreitende Verfahren in Fragen der elterlichen Verantwortung sollten weiter vereinfacht und gestrafft werden. Dies sei im Entwurf der Europäischen Kommission zur Neufassung der Verordnung über die Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen… weiter

22.09.16 BAGüS-Forderung nach diskriminierungsfreien Zugang zur Pflegeversicherung

Sozialpolitik, Behindertenhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Bundesarbeitsgemeinschaft überörtlicher Sozialhilfeträger (BAGüS) macht Front gegen geltende Gesetzesregelungen, die in stationären Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe lebende Menschen mit Behinderung diskriminiere. Die Leistung der Pflegeversicherung muss sich an der Bedürftigkeit der Person orientieren, aber genau dies verhindere die aktuelle Fassung des Paragraf 43a des Sozialgesetzbuches… weiter

19.09.16 Kinder haben ein Recht auf Gesundheit - auch in sozial benachteiligten Stadtvierteln

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Kinder, die in sozialen Brennpunkten aufwachsen, brauchen bessere Chancen, ihre Neigungen und Kompetenzen zu entfalten und gesund aufzuwachsen. Darauf machen anlässlich des morgigen Weltkindertages, der in Deutschland unter dem Motto "Kindern ein Zuhause geben" steht, Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) aufmerksam. In sozial problematischen Stadtvierteln haben wir heute eine zunehmende Unterversorgung… weiter

16.09.16 Fachverbände positionieren sich für Nachbesserung am BTHG

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Die fünf Fachverbände für Menschen mit Behinderung haben gemeinsam zum Entwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (BTHG) eine Stellungnahme erarbeitet. Zusammn sprechen sie für etwa 90 Prozent der Dienste und Einrichtungen für Menschen mit geistiger, seelischer, körperlicher und mehrfacher Behinderung in Deutschland. In… weiter

15.09.16 Frauen-Bündnis gegen Altersarmut fordert Kurswechsel in der Rentenpolitik

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Ein neues „Frauen-Bündnis gegen Altersarmut“ will der geschlechtsspezifischen Rentenlücke, die bei durchschnittlich 59 Prozent liegt, den Kampf ansagen. Die Initiative zur besseren Altersabsicherung von Frauen startete im Rahmen der 12. ver.di-Frauen-Alterssicherungskonferenz. Nach wie vor haben Frauen schlechtere Einkommenschancen als Männer. Die Folge: Ihr Alterseinkommen ist häufig geringer und… weiter

31.08.16 Lebenshilfe fordert: Wahlrecht für alle Bürger!

Sozialpolitik, Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
„Die Einschränkungen des Wahlrechts müssen weg. Das ist die einzige Konsequenz, die man aus den Ergebnissen der aktuellen Studie des Ministeriums ziehen kann“, resümiert Ulla Schmidt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und Bundesvorsitzende der Lebenshilfe. Die Studie des Bundessozialministeriums geht von über 80.000 Menschen in Deutschland aus, die nicht wählen dürfen, weil sie einen rechtlichen… weiter

24.08.16 Verbändebündnis fordert Stopp von CETA & TTIP

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Das Bündnis „CETA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!“ kritisiert scharf die umstrittenen Handelsabkommen. Die mehr als 30 Trägerorganisationen forderten in der Bundespressekonferenz den sofortigen Stopp der Verhandlungen über TTIP und die Aussetzung der Ratifizierung von CETA. Für sie sind die Abkommen ein demokratiepolitischer Skandal – ebenso wie das Vorhaben der EU-Kommission, CETA… weiter

12.08.16 DKHV: Belange der Kinderhospizarbeit in Häuslicher Krankenpflege berücksichtigen

Gesundheitswesen | Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Kinderhospizverein (DKHV) begrüßt das Vorhaben des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Ergänzung der Richtlinie über die Verordnung häuslicher Kran­ken­pflege mit Leistungen für Palliativpatientinnen und Patienten. Der Fachverband für ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit ist jedoch zugleich der Meinung, dass dabei noch ein gutes Stück gemeinsamen Weges vor den Beteiligten liege,… weiter

04.08.16 Bundesjugendkuratorium: Jugendhilfe nach Maß - auch für Geflüchtete

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Das Bundesjugendkuratorium (BJK) kritisiert aktuelle Forderungen nach einer Absenkung der Jugendhilfe-Standards für junge Geflüchtete. Diese hätten den gleichen Anspruch auf Hilfe und Unterstützung wie alle anderen Kinder und Jugendlichen in Deutschland, heißt es dazu in einem Zwischenruf.  Das Kuratorium benennt darin rechtliche Rahmenbedingungen und fachliche Standards, die aus seiner Sicht nach… weiter

28.07.16 DVfR fordert mehr Teilhabeorientierung in der Heil- und Hilfsmittelversorgung

Gesundheitswesen, Behindertenhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) kritisiert den vorliegenden Referentenentwurf zum Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG). Eine qualitätsgerechte Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln müsse die Teilhabebedarfe der Betroffenen in den Mittelpunkt stellen. Das neue Gesetz konzentriere sich aber vor allem auf qualitative Verbesserungen bei den Ausschreibungsverfahren, produktbezogene… weiter

angezeigt werden 61 - 80 von 120 Beiträgen | Seite 4 von 6

Aktuelle Rezension

Buchcover

Klaus-Peter Hufer: Argumentations­training gegen Stammtischparolen. Wochenschau Verlag (Schwalbach/Ts.) 2016. 10. Auflage. 117 Seiten. ISBN 978-3-87920-054-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.