Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Sozialpolitische Aufrufe

20.04.16 Mehr Bücher für Menschen mit Seh- und Lesebehinderung

Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Deutsches Institut für Menschenrechte fordert Bundesregierung auf, "Vertrag von Marrakesch" umzusetzen. weiter

13.04.16 Opfer von Leid und Unrecht in Behindertenhilfe und Psychiatrie nicht länger benachteiligen

Gesundheitswesen, Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Appell des Landschaftsverbandes Rheinland, die geplante Stiftung „Anerkennung und Hilfe" zügig zu gründen weiter

10.12.14 Erklärung der Konferenz der Fachverbände für Menschen mit Behinderung: Bundesteilhabegesetz jetzt!

Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Die Fachverbände für Menschen mit Behinderung repräsentieren ca. 90 % der Dienste und Einrichtungen für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung in Deutschland. Sie fordern die Bundesregierung auf, die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag weiter zu verfolgen und die Verbindung zwischen Bundesteilhabegesetz und den 5 Milliarden Euro kommunaler Entlastung bei der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung nicht in Frage zu stellen. Das eine ist unbedingte Voraussetzung für das andere. Das Bundesteilhabegesetz darf auf keinen Fall gefährdet werden. Es ist eines der wichtigsten sozialpolitischen Projekte dieser Legislaturperiode. weiter

06.11.14 Ausbau alternativer Wohnformen für ältere Menschen vorantreiben

Altenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Ausbau alternativer Wohnformen für ältere Menschen vorantreiben Das Kuratorium Deutsche Altershilfe fordert Bund, Länder und Kommunen dazu auf, die Rahmenbedingungen für die Umsetzung alternativer Wohnangebote rechtlich und strukturell zu verbessern. weiter

10.04.14 Zugewanderte nicht unter Generalverdacht des Missbrauchs stellen

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
"Zugewanderte Menschen aus EU-Staaten dürfen nicht unter Generalverdacht gestellt werden, unsere Sozialsysteme zu missbrauchen. Die Bundesregierung bleibt Antworten schuldig, worin Missbrauch bestehen soll. Denn fest steht: Wer freizügigkeitsberechtigt ist und in Deutschland einen Antrag auf Sozialleistungen stellt, begeht keinen Missbrauch", betonte Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland am 27.03.2014 in Berlin. weiter

24.03.14 Steuern rauf – Soziales runter?

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Deutscher Verein kritisiert Reformüberlegungen der EU-Kommission zur Änderung der Mehrwertsteuersätze als Gefahr für kommunale und gemeinnützige Einrichtungen. weiter

24.03.14 Internationaler Tag gegen Rassismus: Rechtspopulismus ist KEINE Alternative für Deutschland

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
„Rechtspopulismus ist Rassismus und Menschenfeindlichkeit in bürgerlichem Gewand!“ Das betonen die Amadeu Antonio Stiftung, die Diakonie Hessen, der Initiativausschuss für Migrationspolitik in Rheinland-Pfalz, der Interkulturelle Rat in Deutschland und PRO ASYL in einer gemeinsamen Erklärung zum Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März. weiter

03.02.14 Armutszuwanderung: Paritätischer fordert Öffnung von Hartz IV für EU-Zuwanderer

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Es sei ein Gebot der Vernunft und Menschlichkeit, allen EU-Zuwanderern gleichberechtigten Zugang zu Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende zu gewähren, so der Paritätische Wohlfahrtsverband. Der Verband unterstützt damit die aktuelle Kritik aus Brüssel am deutschen Sozialrecht. Der Paritätische fordert die Bundesregierung auf, umgehend eine entsprechende Gesetzesänderung auf den Weg zu bringen.… weiter

15.07.13 Bayern braucht keine Pflegekammer

Gesundheitswesen, Altenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Gemeinsame Erklärung bayerischer Sozialverbände, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände weiter

04.07.13 Fachverbände fordern Bundesleistungsgesetz für Menschen mit Behinderung

Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Grundzüge mit hochrangigen Mitgliedern des Deutschen Bundestages diskutiert weiter

25.06.13 Diakonie fordert Schutz für alle unbegleiteten Flüchtlingskinder

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Die Diakonie fordert einen Flüchtlingsschutz für alle Kinder und Jugendlichen, die ohne familiäre Begleitung nach Deutschland flüchten. weiter

25.06.13 Bleiberecht muss neu geregelt werden

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Anlässlich des Weltflüchtlingstages fordert der Deutsche Caritasverband die Bundesregierung auf, endlich eine Lösung für die Menschen zu finden, die auch nach Jahren in Deutschland noch immer keine gesicherte Aufenthaltsperspektive haben. Ein Leben in Duldung bedeute für die Betroffenen ein Leben in sehr prekären Verhältnissen und in ständiger Angst vor der Abschiebung. „Ein dauerhafter Duldungsstatus… weiter

17.06.13 10 Forderungen an die Politik: Alleinerziehende fordern Strategien gegen Armut

Sozialpolitik, Kinder-/Jugendhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Armut von Alleinerziehenden und ihren Kindern ist kein privates Schicksal, sondern Ausdruck ihrer gesellschaftlichen Benachteiligung. Neun von zehn Alleinerziehenden sind Frauen. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VAMV) fordert die Politik auf, endlich Verantwortung zu übernehmen und wirkungsvolle Maßnahmen gegen das erschreckend hohe Armutsrisiko von Einelternfamilien zu ergreifen. "Der… weiter

17.06.13 Zwangsbehandlung vermeiden! Betreuung professionalisieren

Soziale Arbeit | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Betreuung ist Menschenrechtsarbeit. Sie muss professionalisiert werden und sie braucht geeignete Rahmenbedingungen. Dies forderte der Bundesverband der Berufsbetreuer/innen im Rahmen einer Fachtagung am 13. Juni in Berlin, an der Experten aus Politik, Verbänden, Behörden und Wissenschaft teilnahmen. weiter

12.06.13 Tausende Flüchtlinge leben in Deutschland ohne Perspektive - Diakonie begrüßt Bundesratsbeschluss für ein Bleiberecht geduldeter Flüchtlinge

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Die Diakonie Deutschland begrüßt den Beschluss des Bundesrates zum Bleiberecht für gut integrierte Flüchtlinge, der am Donnerstag (13.06.2013) im Bundestag beraten wird. "Tausende Flüchtlinge leben seit Jahren nur geduldet ohne Perspektive in Deutschland. Jeden Tag droht ihnen die Abschiebung. Auch dann, wenn sie sich trotz erheblicher Hindernisse wie dem Ausschluss vom Arbeitsmarkt in den ersten… weiter

12.06.13 Caritas fordert Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung

Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Anlässlich der Sitzung des Innenausschusses zum Wahlrecht von Menschen mit Behinderung am 03.06.2013 fordert der Deutsche Caritasverband, dass auch Menschen, die eine rechtliche Betreuung in allen Angelegenheiten in Anspruch nehmen, endlich selbst wählen dürfen. „Viele Menschen mit Behinderung, die derzeit nicht zur Wahl gehen dürfen, sind durchaus in der Lage, eine eigenständige Entscheidung zu treffen.… weiter

07.06.13 Niedersachsens Landesbeauftragter Karl Finke fordert klare Entscheidung zum gleichen Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen

Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
In Deutschland leben ca. 13 Millionen Menschen mit Behinderungen, davon acht Millionen schwerbehinderte Menschen. Der Deutsche Bundesrat hat in seiner Entschließung (Drs. 49/13) unter anderem. festgestellt, „dass der Ausschluss vom Wahlrecht von Menschen mit Behinderungen aufgrund einer Betreuung in allen Angelegenheiten und aufgrund der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus auf Anordnung… weiter

29.05.13 TERRE DES FEMMES überreicht dem Bundesministerium des Innern 45.921 Unterschriften für ein Aufenthaltsrecht für Opfer von Zwangsprostitution

Sozialpolitik, Soziale Arbeit | Sozialpolitische Aufrufe
Irmingard Schewe-Gerigk, Vorstandsvorsitzende von TERRE DES FEMMES, überreichte am 21. Mai Dr. Ole Schröder, dem Parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministeriums des Innern, 45.921 Unterschriften für eine Verbesserung der aufenthaltsrechtlichen Situation für Opfer von Zwangsprostitution in Deutschland. „Im Kampf gegen Frauenhandel konzentriert sich der Staat vor allem auf die Strafverfolgung… weiter

29.05.13 Integrationsgipfel: Paritätischer fordert Möglichkeit der doppelten Staatsangehörigkeit

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Scharfe Kritik übt der Paritätische Wohlfahrtsverband an der ablehnenden Haltung der Union zur doppelten Staatsangehörigkeit anlässlich des heute stattfindenden Integrationsgipfels. Der Verband fordert die Union auf, Abstand zu nehmen von dem umstrittenen Optionsmodell, das in Deutschland geborene Kinder von Ausländern zwingt, sich mit Vollendung des 23. Lebensjahres für eine Staatsbürgerschaft… weiter

28.05.13 Appell für Umverteilung: Internationaler Kongress fordert mehr Gerechtigkeit in Europa

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Für eine gerechte Vermögensverteilung und einen politischen und sozialen Kurswechsel in Europa haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Abschluss des dreitägigen Kongresses „Umverteilen. Macht. Gerechtigkeit“ in Berlin in einem Appell ausgesprochen. „Ein Europa, in dem die Menschen ihre Existenzgrundlage gefährdet sehen, wird zwangsläufig scheitern. Doch Europa hat alle Ressourcen, Kraft und… weiter

angezeigt werden 61 - 80 von 83 Beiträgen | Seite 4 von 5

Aktuelle Rezension

Buchcover

Heribert Prantl: Was ein Einzelner vermag. Süddeutsche Zeitung Edition (München) 2016. 240 Seiten. ISBN 978-3-86497-352-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.