Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Sozialpolitische Aufrufe

01.10.18 Nationale Armutskonferenz veröffentlicht Parallelbericht zu sozialen Rechten

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Erstmals beteiligt sich die Nationale Armutskonferenz (nak) am Staatenberichtsverfahren zum UN-Sozialpakt und hat einen eigenen Parallelbericht vorgelegt. Dieser zeigt, inwiefern Armut in Deutschland auch ein menschenrechtliches Problem darstellt. Anlass der Veröffentlichung war die Anhörung der Bundesregierung vor dem Sozialausschuss der Vereinten Nationen in der vergangenen Woche in Genf. "Armut… weiter

27.09.18 Hebammenverband begrüßt Verbesserung der Arbeitssituation in Kreißsälen

Gesundheitswesen | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Hebammenverband (DHV) begrüßt den Beschluss des Bundesrats zur Versorgung mit Hebammenhilfe. Der Bundesrat stimmte einer Stellungnahme zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz mit Maßnahmen für eine Verbesserung der Arbeitssituation von Hebammen in Kliniken zu. Im weiteren Gesetzgebungsverfahren sollen laut Bundesrat auch die Stellen und Personalkosten von Hebammen in Kliniken geprüft und bei… weiter

18.09.18 Einzig wirksamer Lösungsansatz für die Pflege: "Gewaltig in die Profession investieren"

Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Nach Ansicht des Deutschen Berufsverbandes der Pflegeberufe (DBfK) steuern wir in Deutschland auf eine Pflegekatastrophe hin. So interpretiert jedenfalls der DBfK die neuesten Zahlen des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) zur Langzeitpflege. Er erneuert seine Forderunge nach besseren Arbeitsbedingungen in der Branche. Nur so können... Die IW-Simulation habe ergeben, dass im Jahr 2035 circa vier… weiter

18.09.18 Gegen Wohnungslosigkeit mit bezahlbarem Wohnraum und sozialen Netzwerken

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
 "Ein Neuanfang für wohnungslose Menschen ist schwer und ohne preiswerten Wohnraum nicht zu schaffen, zumal die Lebenslage häufig mit Verschuldung einhergeht", sagte Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland anlässlich des Tags der Wohnungslosen am 11. September. Die Diakonie als der größte deutsche Anbieter in der Wohnungslosenhilfe kritisiert, dass der Wohnungsmarkt in weiten… weiter

14.09.18 Hartz IV: Paritätischer fordert Regelsatz von 571 Euro

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Harsch fällt die Kritik des Paritätischen Wohlfahrtsv erbandes zur geplanten Erhöhung der Regelsätze in Hart IV und bei der Altergrundsicherung aus. Als viel zu niedrig und "Ausdruck armutspolitischer Ignoranz" kritisiert er das Vorhaben, lediglich um 8 Euro auf dann 424 Euro für Singles und um 5 Euro auf 245 Euro für kleine Kinder zu steigern. Nach einer Expertise der Paritätischen Forschungsstelle… weiter

14.09.18 Zukunft der Altenpflegeschulen: umsonst und draußen unterrichten?

Altenhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Alle reden von der Wertschätzung und Anerkennung der Pflegekräfte und, dass das neue Pflegeberufegesetz die Ausbildung in der Pflege attraktiver macht und vom Wegfall des Schulgeldes. Die Wahrheit sei eine andere, sagt das Bündnis für Altenpflege: Die Regelung zur Refinanzierung der Mieten der Schulen fehlt.  "Der Fachkräftemangel in der Pflege ist eklatant. Deswegen müssen wir ausbilden, ausbilden,… weiter

14.09.18 Mietpreisbremse weiter wirkungslos: Paritätischer fordert echten Schutz vor Verdrängung von Mietern

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Als „enttäuschend" bezeichnet der Paritätische Wohlfahrtsverband die kürzlich im Bundeskabinett beschlossene Mietrechtsreform. Insgesamt seien die geplanten Maßnahmen entgegen der Absichtserklärung der Bundesregierung nicht geeignet, dafür zu sorgen, dass zukünftig Mieten in Ballungsräumen wieder bezahlbar werden und bleiben. Aus Sicht des Paritätischen muss wieder mehr bezahlbarer Wohnraum für geringere… weiter

02.09.18 Lebensleistung von Spätaussiedlern stärker würdigen

Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Niedersächsische Landesbeauftragte für Heimatvertriebene, Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler, Editha Westmann, weist mit Blick auf die aktuelle politische Debatte zur Rente darauf hin, dass vor allem ältere Spätaussiedler von Altersarmut bedroht sind. „Angesichts der tief empfundenen Ungerechtigkeit bei der Deckelung ihrer Altersrente sollten wir sehr zeitnah nach Lösungen suchen. Diese Menschen… weiter

02.09.18 Ziel verfehlt? Verordnung zu Pflegepersonaluntergrenzen

Gesundheitswesen | Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) bewertet den Referentenentwurf der Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Krankenhausbereichen für das Jahr 2019 (Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung - PpUGV) inhaltlich äußerst kritisch. Dr. Sabine Berninger, Vize-Präsidentin des DBfK, findet deutliche Worte: "Mit der Ersatzvornahme demonstriere das Ministerium… weiter

29.08.18 Bündnis Kindergrundsicherung fordert mutige Reform

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) will noch in diesem Jahr ein Konzept für die Einführung einer Kindergrund-sicherung vorlegen. Das Bündnis KIndergrundsicherung fordert eine konsequente und mutige Reform. Oberstes Ziel müsse sein, die Kinderarmut entschlossen zu bekämpfen und das Existenzminimum für alle Kinder zu sichern. Der Vorschlag, für den das Bündnis seit fast zehn  Jahren eintritt,… weiter

29.08.18 Geflüchtete in Freiwilligendiensten - Diakonie will Fortsetzung des Sonderprogramms

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Diakonie Deutschland begrüßt die aktuelle Diskussion über die Freiwilligendienste. "Mit einem Freiwilligendienst können Geflüchtete gesellschaftlich teilhaben und sich zum Beispiel beruflich neu orientieren und schneller in Deutschland Fuß fassen. In ihren Einsatzfeldern lernen sie das Leben in Deutschland besser kennen", sagt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie heute in Berlin. Die Diskussion um eine… weiter

29.08.18 Grundsicherung vor dem Sozialgericht Detmold erstritten

Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
  Kim-Lea Glaub, ihre Mutter und die Lebenshilfe klagten gemeinsam vor dem Sozialgericht Detmold und erstritten die Grundsicherung für die junge Frau mit Down-Syndrom, die gerade im im Berufsbildungsbereich der Herforder Lebenshilfe-Werkstätten lernt.  Wie die Bundesvereinigung Lebenshilfe mitteilte, verurteilte das Sozialgericht Detmold die Stadt Herford dazu, der jungen Frau mit Behinderung die… weiter

19.08.18 Hilfesystem für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder endlich verlässlich absichern

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge fordert gesicherte, verlässliche und bedarfsgerechte Schutz- und Unterstützungsmaßnahmen sowie eine möglichst bundesweit einheitliche, verbindlich gestaltete finanzielle und qualitative Absicherung des Hilfesystems für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder. Anlass bot vor wenigen Tagen eine öffentliche Anhörung im Niedersächsischen Landtag. Zur… weiter

29.07.18 Nach der Konzertierten Aktion Pflege eine Reform der Pflegeversicherung?

Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Diakonie Deutschland und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) treten gemeinsam für eine Reform der Pflegeversicherung ein. Aus Anlass der bekanntgewordenen Konzertierten Aktion Pflege von drei Bundesministerien mahnen sie gemeinsam an, dass notwendige Verbesserungen nicht zu Lasten vonPflegebedürftigen und ihren Angehörigen gehen dürfen. Eine faire tarifliche Bezahlung der… weiter

11.07.18 Kinderarmut: Förderung mit der Gießkanne reicht nicht aus

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe,
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge fordert eine zielgenaue Unterstützung von Familien im Sozialleistungsbezug und im Niedriglohnbereich sowie die konsequente Arbeit an einem konsistenten Gesamtkonzept der Unterstützung von Familien und Kindern. „Wir haben seit Jahren – trotz guter Wirtschaftslage – eine relativ konstante Zahl von Kindern und Jugendlichen, die in der Regel auch… weiter

25.06.18 DBSH gegen "Kasernierung von Geflüchteten"

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter wenden sich jetzt öffentlich gegen die Einrichtung svon AnKER-zentren, die die Bundesregierung. Das Leben in Massenunterkünften be deutet eine Verletzung der Grundrechte von Freiheit und Selbstbestimmung und eine Gefährdung des Kindeswohls. Die Beschaffenheit der geplanten Zentren entziehe Asylsuchenden den Zugang zu unabhängigem Rechtsbeistand, öffentlichen Dienstleistungen… weiter

20.06.18 Hartz-IV-Deckungslücke bei Strom wächst erheblich

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Empfängerinnen und Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld bekommen zu wenig Geld für Strom. Dass die Lücke zwischen Bedarf und Pauschale noch größer ist, als bisherige Berechnungen vermuten lassen, betont nun das Projekt „NRW bekämpft Energiearmut" der Verbraucherzentrale NRW. Die Verbraucherschützer fordern eine stärkere Orientierung der Sätze am tatsächlichen Bedarf der betroffenen Gruppen. „Schon… weiter

17.06.18 Ambulante Pflege nicht aus dem Auge verlieren

Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
In einem Offenen Brief appelliert der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) an den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, die ambulante Pflege nicht zu vergessen, wenn es darum geht, Arbeitsbelastungen zu verringern.  Zwar begrüße man die Eckpunkte des vorgestellten Sofortprogramms Kranken- und Altenpflege, um den hohen Arbeits­belastung der Beschäftigten in stationären Pflegeeinrichtungen… weiter

08.06.18 Debatte um Ankerzentren: Scharfe Vorwürfe aus der sozialen Fachwelt

Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Gegen die von Bundesinnenminsiter Horst Seehofer geplanten AnKERzentren hatten sich vor wenigen Tagen 24 Familienverbände in einem Offenen Brief .... gewandt. Sie seien keine geeignete Orte für Kinder und Familien. Die geplante Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Ankerzentren gemeinsam mit Erwachsenen widerspreche ebenso dem Vorrang der Kinder- und Jugendhilfe. Auch die Diakonie… weiter

02.06.18 VAMV-Forderung an Politik: Betreuungslücken schließen!

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Praxis & Projekte, Sozialpolitische Aufrufe
Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) fordert die Politik auf, einen Anspruch auf ergänzende Kinderbetreuung im Haushalt der Familien einzuführen sowie durch das Arbeitsrecht die Arbeitszeitsouveränität von Beschäftigten zu stärken. Im Rahmen der Fachtagung „Betreuungslücken schließen – Chancen und Möglichkeiten ergänzender Kinderbetreuung" hat Antje Beierling vom VAMV-Landesverband… weiter

angezeigt werden 21 - 40 von 204 Beiträgen | Seite 2 von 11

Aktuelle Rezension

Buchcover

Enzo Traverso: Linke Melancholie. Unrast Verlag (Münster) 2019. 296 Seiten. ISBN 978-3-89771-265-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.