Behindertenhilfe

Begleitung, Teilhabe & Inklusion


Schwanger mit Behinderungen - neues Angebot der BZgA

03.10.18 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Link- & Medientipps
Menschen mit Behinderungen haben häufig einen erhöhten und sehr spezifischen Informationsbedarf. Dies gilt gleichermaßen für die Themen Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Kind. Daher bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) jetzt online alltagsrelevante Informationen für Schwangere mit Behinderungen an. Das Internetportal www.familienplanung.de startet mit einer… weiter

Mit Schichtwechsel die Potenziale des Anderen kennenlernen

01.10.18 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Die Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen Berlin (LAG WfbM) und die LAG Werkstatträte laden zum Perspektivwechsel ein: Am 11. Oktober 2018 tauschen Mitarbeitende aus Unternehmen, Stiftungen und Behörden ihren Arbeitsplatz mit Beschäftigten der Werkstätten. Beschäftigte aus den 17 Werkstätten für behinderte Menschen tauschen ihren Arbeitsplatz mit Mitarbeitenden aus Berliner… weiter

ISL: Mehr Kontrollen von Heimen - aber mit Betroffenen

27.09.18 | Behindertenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten
Menschen mit Behinderungen und ihre Selbstvertretungsorganisationen sollen einbezogen werden, wenn Institutionen überprüft werden. So steht es in der „Allgemeinen Bemerkung" (General Comment) zum Thema Partizipation, der in der vergangenen Woche in Genf vom UN-Fachausschuss zur Behindertenrechtskonvention verabschiedet wurde. „Diese Empfehlung ist eine wunderbare Ergänzung der sinnvollen Gesetzesänderung… weiter

Neue Orientierungshilfe zum Bundesteilhabegesetz

25.09.18 | Behindertenhilfe | Nachrichten, Link- & Medientipps
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge hat Empfehlungen für den praktischen Umgang mit den Veränderungen in der Finanzierung bisheriger als stationär bezeichneter Einrichtungen der Eingliederungshilfe verabschiedet. Mit der im Bundesteilhabegesetz beschlossenen Trennung der Fachleistungen von den Leistungen zur Existenzsicherung im Bereich der Wohnformen, werden Verhandlungen über… weiter

CfP: Lösungen bei hohem Unterstützungsbedarf aufzeigen

22.09.18 | Behindertenhilfe, Forschung | Nachrichten, Calls for Papers
Die Fachzeitschrift Teilhabe der Bundesvereinigung Lebenshilfe Ergebnisse eines Fachgespräches im Bundesministerium für Arbeit und Sozials zum Anlass genommen, das Jahr 2019 unter das Thema  „Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf“ zu stellen. In den Ausgaben 1-2019 bis 4-2019 sollen jeweils ein oder zwei Artikel dazu veröffentlicht werden. Die Redaktion der Zeitschrift ruft Autorinnen und Autoren… weiter

Wie Inklusion an Hochschulen gelingt

18.09.18 | Behindertenhilfe, Studium | Nachrichten
Um auch Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung das selbstbestimmte und selbstständige Studieren und Arbeiten an einer Hochschule zu ermöglichen, müssen diese Einrichtungen möglichst barrierefrei gestaltet sein. Wie barrierefreie Systeme an Hochschulen bereits eingesetzt werden, veranschaulicht die diesjährige Fachtagung „Hochschule als interdisziplinäres barrierefreies System" des Modellprojekts… weiter

Projekt Umsetzungsbegleitung BTHG lädt zur Online-Fachdiskussion

14.09.18 | Behindertenhilfe, Forschung | Nachrichten, Umfragen
Noch bis zum 5. Oktober 2018 lädt das Projekt Umsetzungsbegleitung BTHG daher Fachpublikum und Interessierte ein, Fragen und Beiträge zum Thema "Was ist Behinderung?  einzureichen. Diese Frage beantwortet das Bundesteilhabegesetz (BTHG) mit einem neuen Behinderungsbegriff. Dieses neue Verständnis von Behinderung sollte laut BTHG-Gesetzentwurf auch die Grundlage für den Zugang zum leistungsberechtigten… weiter

Bertelsmann-Studie: Mehr Inklusion von Schülern mit Lernhandicaps

11.09.18 | Behindertenhilfe, Forschung | Nachrichten
Die Inklusion in Deutschland kommt besonders im Förderschwerpunkt Lernen voran: In allen Bundesländern gehen immer weniger Kinder mit diesem Förderbedarf auf separate Förderschulen. Bundesweit geht die Exklusionsquote zurück – es gibt allerdings große regionale Unterschiede.  Deutschlandweit geht die Exklusion zurück. Zu dieser Einschätzung kommt eine aktuelle Analyse des Bildungsforschers Prof. Klaus… weiter

Gegen Verdrängen, Verschweigen und Tabuisieren - Opfer der NS-Euthanasie ins Gedächtnis holen Uli Schulte Döinghaus

07.09.18 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Schwerpunkte, Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Zum siebten Mal veranstalteten die 14 Verbände des Kontaktgespräches Psychiatrie in Berlin die Veranstaltung "Gegen das Vergessen – Aus der Geschichte lernen", zum ersten Mal standen die Familienangehörigen im Zentrum. Beinahe unbemerkt blieb zunächst die unscheinbare Pressemitteilung des Bundesarchivs vom 30. August 2018. Überschrift: "Bundesarchiv erleichtert Recherche nach Opfern der NS - 'Euthanasieverbrechen'… weiter Kommentare (0)

Inklusion in NRW braucht politische Tatkraft

02.09.18 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik
Wie sieht die praktische Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Nordrhein Westfalen aus? Das wollte das Deutsche Institut für Menschenrechte wissen und lud rund 20 behindertenpolitische Verbände des Bundeslandes, insbesondere Selbsthilfeorganisationen, zu einer Anhörung nach Duisburg ein. Besonderes interessierten die Bereiche Familie, Schule, Erwerbstätigkeit, Wohnen, Gesundheit, Mobilität,… weiter

Zahnärzte und Pflege machen sich stark für eine verbesserte Mundgesundheit

29.08.18 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Pflegekräfte in der stationären und ambulanten Pflege sowie in Krankenhäusern sollen bei der Verbesserung der Mundgesundheit von Pflegebedürftigen unterstützt werden. Dazu soll ein 11. Expertenstandard entwickelt werden. Das planen das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP), die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ) und die Arbeitsgemeinschaft… weiter

Grundsicherung vor dem Sozialgericht Detmold erstritten

29.08.18 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
  Kim-Lea Glaub, ihre Mutter und die Lebenshilfe klagten gemeinsam vor dem Sozialgericht Detmold und erstritten die Grundsicherung für die junge Frau mit Down-Syndrom, die gerade im im Berufsbildungsbereich der Herforder Lebenshilfe-Werkstätten lernt.  Wie die Bundesvereinigung Lebenshilfe mitteilte, verurteilte das Sozialgericht Detmold die Stadt Herford dazu, der jungen Frau mit Behinderung die… weiter

Notruf per SMS? Für junge Liberale aus NRW längst fällig

21.08.18 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Junge Liberale (JuLis) aus Nordrhein Westfalen (NRW) setzen sich für den Notruf per SMS für Sprechbeeinträchtige ein. Eine Initiative des Bochumer Kreisverbands mündete jetzt in einem Beschluss der Jungen Liberalen NRW. Danach setzen sie sich für eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes ein, sodass die Möglichkeit einer Notfall-SMS für Menschen mit eingeschränkter Sprechfähigkeit geschaffen werden… weiter

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Rheinland-Pfalz

19.08.18 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Der Ministerrat des Bundeslandes Rheinland-Pfalz hat den Gesetzentwurf für eine Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes im Land gebilligt. Nun wird der Gesetzentwurf dem Landtag zugeleitet. Das Landesgesetz soll für mehr Möglichkeiten zur Mitwirkung und für ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderungen sorgen.  Die Landesregierung hatte schon im vergangenen Jahr nach eigenen Aussagen einen… weiter

Bundesbehindertenbeauftrager fordert mehr politische Teilhabe

16.08.18 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Nach 100 Tagen im Amt meldet sich Bundes-Behindertenbeauftragter Jürgen Duse programmatisch zu Wort. Er fordert mehr politische Teilhabe für Menschen mit Behinderungen, Barrierefreiheit auch bei privaten Anbietern und dass Inklusion als Querschnittsaufgabe aller Ressorts wahrgenommen wird. Jürgen Dusel dazu: „Demokratie und Inklusion gehören zusammen. In einer vielfältigen und gut funktionierenden… weiter

exzellent-Preise 2019 der BAG Werkstätten ausgeschrieben

13.08.18 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Die BAG Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) vergibt auch 2019 wieder die beliebten „exzellent"-Preise in den Kategorien Arbeit und Bildung. Sie zeichnet mit dem Preis besonders innovative, originelle und erfolgreiche Projekte der Mitgliedswerkstätten aus. Ab sofort werden Bewerbungen über das Online-Formular entgegengenommen. Bewerben können sich alle Werkstätten, Integrationsprojekte und… weiter

CfP: Fachvorträge für Werkstätten:Messe 2019

10.08.18 | Behindertenhilfe | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Die Vorbereitungen für die kommende Werkstätten:Messe vom 27. bis 30. März 2019 in Nürnberg laufen an. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) lädt dafür interessierte Referentinnen und Referenten ein, Themen für das umfangreiche Fachvortragsprogramm 2019 vorzuschlagen, das ein Dialogforum zu aktuellen betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und organisatorischen… weiter

Bundesweit erste Landesvermittlungsstelle für Werkstätten jetzt im Saarland

07.08.18 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Fast unbemerkt in der "Sommerpause wurde zum ersten Mal eine landesweite außergerichtliche Schiedsinstanz für Streitigkeiten im Mitbestimmungssachen für insgesamt elf Werkstätten für behinderte Menschen eingerichtet. Bundesweit ist die landesweite Schiedsinstanz, die jetzt im Saarland vorgestellt wurde, nach Angaben der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen bisher einmalig.  Nach… weiter

Tariflöhne in Betreuungsvereinen unbezahlbar?

05.08.18 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten
Betreuungsvereine sind nicht mehr in der Lage, Tariflöhne zu refinanzieren. Darauf verwies Hennes Göers, Vorstandsmitglied beim Bundesverband der Berufsbetreuer/innen (BdB) und Geschäftsführer des Betreuungsvereins Bremerhaven im Rahmen von Gesprächen mit den rechtspolitischen Sprechern Friedrich Straetmanns, DIE LINKE, und Dr. Jürgen Martens, FDP. In den kommenden Wochen möchte der BdB diese Gespräche… weiter

Bundesgerichtshof urteilt über Beratungspflichten eines Sozialhilfeträgers

04.08.18 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Besteht ein klar erkennbarer Beratungsbedarf in einer wichtigen rentenversicherungsrechtlichen Frage wie der Beantragung von laufenden Leistungen der Grundsicherung wegen Erwerbsminderung, sieht der Bundesgerichtshof den Sozialhilfeträger in der Beratungspflicht.  Dazu traf der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs vorgestern eine Entscheidung. Ein schwerbehinderter junger Mann hatte den zuständigen… weiter

angezeigt werden 101 - 120 von 1.023 Beiträgen | Seite 6 von 52