Behindertenhilfe

Begleitung, Teilhabe & Inklusion


Kreativwettbewerb zum Internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen

10.01.20 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Das Jahr 2020 ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen erklärt worden. Die Idee dahinter: Die Professionen sollen die Aufmerksamkeit bekommen, die ihnen gebührt. Auch der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) schließt sich an und ruft Pflegende zur Teilnahme an einem Kreativwettbewerb auf. weiter

Das ändert sich 2020

02.01.20 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Altenhilfe, Sozialpolitik | Schwerpunkte, Nachrichten
Zum Jahreswechsel treten einige Gesetze und Gesetzesänderungen in Kraft. Als wichtigste sozialpolitische Neuerung gilt für viele das Angehörigenentlastungsgesetz. Doch auch in Sachen Unterhalt, Teilhabe und Ausländerrecht hat sich etwas getan. Wir geben einen kurzen Überblick. weiter Kommentare (0)

BTHG: Sozialunternehmen droht erheblicher Mehraufwand

20.12.19 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Wie eine Umfrage des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) ergibt, sind Bund und Verwaltung bei weitem nicht für die nächsten Umsetzungsschritte des Bundesteilhabegesetzes vorbereitet: Zahlreiche Vereinbarungen zwischen öffentlicher Hand und freien Trägern sind noch gar nicht geschlossen weiter

Intensivpflege: Auch der neue Entwurf wirft rechtliche Fragen auf

17.12.19 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Die fünf Fachverbände für Menschen mit Behinderung kritisieren auch den neu vorgelegten Gesetzentwurf zur Intensivpflege scharf. Die Kritik richtet sich dabei nicht nur gegen die inhaltliche Ausgestaltung, sondern auch gegen die gepanten Abläufe. weiter

DVfR fordert Ausbau interdisziplinärer Förderung

12.12.19 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Ende November lud die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) zu einer Fachtagung ein, auf der sich ca. 80 Fachleute zur Frage austauschten, wie Inklusion für Kinder mit Behinderungen verwirklicht werden kann. Hier finden Sie den Tagungsbericht: weiter

Was wir meinen, wenn wir 'Inklusion' sagen Dr. Sebastian Weinert

09.12.19 | Behindertenhilfe | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Wenn wir Inklusion sagen, meinen wir bisweilen sehr unterschiedliche Dinge: Inklusion im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention, Anerkennung von Heterogenität und Vielfalt im Allgemeinen oder einfach nur in ein soziales System einbezogen zu sein. Eine gemeinsame Fachtagung des Instituts Mensch, Ethik und Wissenschaft sowie der Fürst Donnersmarck-Stiftung versuchte zu klären, was wir meinen, wenn wir 'Inklusion' sagen. weiter

Online-Diskussion zur stufenweisen Wiedereingliederung startet heute

21.11.19 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Link- & Medientipps
Eine stufenweise Wiedereingliederung kann für Arbeitnehmer*innen die Rückkehr ins Arbeitsleben erheblich erleichtern. Doch kommt es immer wieder zu rechtlichen Unklarheiten, die den Reha-Prozess verkomplizieren. Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) startet heute eine Online-Diskussion, die für mehr Klarheit sorgen könnte. weiter

„Psychisch kranke Menschen sind häufiger Opfer als Täter“

18.11.19 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Menschen mit psychischen Erkrankungen werden durch die Debatte über angeblich von Geflüchteten ausgehende Gefahren unter Generalverdacht gestellt. Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB) kritisiert dies scharf und fordert einen verantwortungsvollen und differenzierten Umgang mit der Thematik. weiter

Gemeinsame Broschüre ermutigt zur Einstellung von Menschen mit Beeinträchtigungen

15.11.19 | Behindertenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten, Link- & Medientipps
Viele Unternehmen verbinden mit der Einstellung von Menschen mit Beeinträchtigungen hohen bürokratischen Aufwand und organisatorische Schwierigkeiten. Dass dies nicht so sein muss, zeigt eine lesenswerte Broschüre des Institut der deutschen Wirtschaft, die gemeinsam mit der Aktion Mensch entwickelt wurde. weiter

GPS-Ortung von Menschen mit Beeinträchtigungen als Kassenleistung?

04.11.19 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat geurteilt, dass eine mit GPS ausgestattete Uhr, die das Auffinden eines jungen Mannes mit Weglauftendenz ermöglicht, von der Krankenkasse bezahlt werden muss. Die bemerkenswerte Begründung des Gerichts: Die GPS-Uhr ermöglicht dem jungen Mann mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. weiter

Mobilität für alle? Immer noch ein weit entferntes Ziel

31.10.19 | Behindertenhilfe | Nachrichten
"Süßes, sonst gibt´s Saures!", schallt es heute weltweit aus vielen Kinderkehlen. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen kriegen leider nicht nur an Halloween Saures ab. Sie kämpfen tagtäglich mit Barrieren, die oft vermeidbar wären, wenn abgestimmt gehandelt würde. Nötig sind z.B. einheitliche Standards, wie die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation fordert. weiter

Kinder und Jugendliche fordern echte Inklusion

18.09.19 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Nachrichten
Bei einem Besuch bei Bundesfamilienministerin Giffey machten Kinder und Jugendliche mit Behinderungen deutlich, dass aus ihrer Sicht echte Inklusion nur aus gemeinsamen Erfahrungen erwachsen könne. Die logische Konsequenz ist für sie die grundlegende Form der Kinder- und Jugendhilfe. weiter

Theater und Opern in Berlin werden ein bisschen mehr barrierefrei

06.09.19 | Behindertenhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte
Bei großen Sportveranstaltungen sind Audiodeskriptionen für Blinde und Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen bereits regelmäßig verfügbar. Nun tut sich auch etwas in der Berliner Kulturszene. weiter

Und wirst du beatmet, so kommst du ins Heim

29.08.19 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Schwerpunkte, Nachrichten
Die Pläne des Gesundheitsministeriums zur Reform der Intensivpflege werden heftig kritisiert. Dass laut Referentenentwurf Beatmungspatient*innen künftig nur noch in Ausnahmefällen zu Hause gepflegt werden dürfen, ist aus Sicht von Selbsverteter*innen und Sozialverbänden ein Skandal. Und: Was hat das eigentlich noch mit Inklusion zu tun? weiter Kommentare (0)

Einführung einheitlicher Qualitätsstandards für Betreuungen rückt näher

19.08.19 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten
Dass ein solch sensibler Bereich wie das Betreuungsrecht in Sachen Qualitätssicherung bis dato mehr oder weniger unreguliert ist, sorgt in der Fachwelt schon lange für Kopfschütteln. Dies soll sich bald ändern, was der Berufsverband der Berufsbetreuer/innen (BdB) ausdrücklich begrüßt. weiter

Gemeinsamer Appell: Breites Bündnis fordert die "große Lösung"

23.07.19 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Das geltende Jugendhilferecht macht einen Unterschied zwischen Kindern mit sogenannten seelischen Behinderungen und Kindern mit sogenannten geistigen oder körperlichen Behinderungen. Ein breites Bündnis von Verbänden und Politik möchte dies schon lange ändern und erhöht nun den Druck. weiter

Inklusion bundesweit einheitlich steuern

19.07.19 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe
Die Deutsche UNESCO-Kommission fordert in einem Positionspapier eine systematische Zusammenarbeit von Bund, Ländern und Kommunen. Unterschiedliche Regelungen und Verfahren sorgen in Sachen Inklusion aktuell für Verunsicherung und Stagnation. weiter

Arbeitgeber-Broschüre zu Sehbehinderung und Blindheit erschienen

25.06.19 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten, Link- & Medientipps
Die Informationsstelle REHADAT liefert unabhängig Informationen für Arbeitgeber, Beschäftigte und Interessierte rund um das Thema berufliche Teilhabe. Im Rahmen einer Wissensreihe werden bestimmte Einschränkungen näher vorgestellt, Rechte und Pflichten erklärt und für Außenstehende besser verständlich gemacht. Die aktuelle Ausgabe befasst sich mit Sehbehinderung und Blindheit. weiter

Wie mache ich es eigentlich richtig?

21.06.19 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe, Link- & Medientipps
Inklusionsaktivist Raul Krauthausen hat einen bemerkenswerten Leitfaden entworfen, der Nicht-Behinderten die Sorge nehmen soll, sich im Engagement für Belange von Behinderten "falsch" zu verhalten. Krauthausens Botschaft: Zuhören, ehrlich sein, Barrierefreiheit ganzheitlich denken. weiter

Zum Geburtstag mehr Inklusion bitte

13.06.19 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Menschen
Nicht immer unumstritten, aber stets mit vollem Herzen dabei: Die gebürtige Aachenerin, langjährige Gesundheitsministerin und heutige Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, Ulla Schmidt, wird 70 Jahre alt. Zum Geburtstag wünscht sie sich ein stärkeres politisches Engagement für Inklusion und Teilhabechancen. weiter

angezeigt werden 41 - 60 von 1.023 Beiträgen | Seite 3 von 52