Sozialpolitik

Akteure & Zukunftsfragen


Deutscher Verein: Pflegeberufe mit ihren Kompetenzen anerkennen

05.04.2018 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge empfiehlt eine angemessene Einordnung der Pflegeberufe in den Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR). Die Zuordnungen in den Qualifikationsrahmen müssen verstärkt an Kompetenzen ausgerichtet werden. Nur so werden die Pflegeberufe gestärkt. Nach Einschätzung des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V.… weiter

Kitaleitungskongress: Wenig gesellschaftliche Anerkennung, kaum politische Unterstützung

03.04.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten, Umfragen
Seit 2015 führt Wolters Kluwer unter wissenschaftlicher Begleitung der Hochschule Koblenz einmal im Jahr eine Online-Befragung unter Kita-Leitungen durch. In diesem Jahr nahmen fast 2.400 Kita-Leitungen aus ganz Deutschland teil. Die insgesamt 13 Fragen beschäftigen sich unter anderem mit den Themen „Wertschätzung", „Qualitätsentwicklung" und „Ausbildungsqualität". Die Ergebnisse der DKLK-Studie 2018… weiter

bpa Arbeitgeberverband: Refinanzierung von höheren Löhnen - Politik ist gefordert

03.04.2018 | Altenhilfe, Sozialpolitik | Schwerpunkte, Sozialpolitische Aufrufe
Nach Niedersachsen und Thüringen haben nun die im bpa und bpa Arbeitgeberverband organisierten privaten Pflegeanbieter in Sachsen-Anhalt kollektivrechtliche Arbeitsvertragsrichtlinien verabschiedet. Damit wollten sie nicht nur für Transparenz sorgen, so bpa Arbeitgeberpräsident Rainer Brüderle, "sondern mit einem Einstiegsgehalt von mindestens 2.400 Euro für Pflegefachkräfte auch attraktive und wettbewerbsfähige… weiter Kommentare (0)

Studie: Wie das Gemeinnützigkeitsrecht politisches Engagement erschwert

28.03.2018 | Sozialpolitik, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Statt zivilgesellschaftliches Engagement großzügig zu fördern und rechtlich abzusichern, führt das Gemeinnützigkeitsrecht zu Rechtsunsicherheit für demokratisches Engagement. Das ist der zentrale Befund einer breit angelegten repräsentativen Studie, mit der alle Finanzämter in Deutschland darauf getestet wurden, ob sie das Gemeinnützigkeitsrecht gleichmäßig anwenden können. Gleiche Satzungen wurden… weiter

Westerfellhaus will direkte Stimme der Pflege in der Bundespolitik sein

25.03.2018 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Personalia
Neuer Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung wird Andreas Westerfellhaus. Voraussichtlich im April 2018 wird der ehemalige Präsident des Deutschen Pflegerates seine Tätigkeit aufnehmen. Das Bundeskabinett hat den aus NRW stammenden 61-jährigen Westerfellhaus auf Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bestellt.  Westerfellhaus gilt durch seine langjährige Tätigkeit in der Pflege und… weiter

Solidarisches Grundeinkommen: Neues Lohnmodell für Menschen mit Behinderung?

25.03.2018 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Forderung von Michael Müller, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, ein solidarisches Grundeinkommen gegen Arbeitsleistung zu entwickeln, bietet nach Ansicht der Bundesvereinigung Lebenshilfe auch für Menschen mit Behinderung große Chancen. Müller hatte sich Ende 2017 anlässlich der Berliner Bundesratspräsidentschaft in seinem Namensbeitrag „Digital und Sozial“ für ein Solidarisches Grundeinkommen… weiter

Fröbel: Kita-Qualität in den Vordergrund stellen

25.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Anlässlich des Internationalen Tages der Sozialen Arbeit am vergangenen Dienstag wies FRÖBEL-Geschäftsführer Stefan Spieker auf die Dringlichkeit eines Kita-Qualitätsentwicklungsgesetzes hin. Es sei entscheidend, dass die Politik den Wert von Kitas erkenne und den Fokus auf die Qualität lege, erklärte Spieker.  Ein Qualitätsentwicklungsgesetz solle aus Sicht des gemeinnützigen Trägers von Kindertageseinrichtungen… weiter

Sexueller Kindesmissbrauch: Ohne Aufarbeitung kein nachhaltiger Schutz davor

23.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
In einem Gespräch mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und seiner Frau Elke Büdenbender betonte Prof. Dr. Sabine Andresen, Vorsitzende der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs, das große Ausmaß sexuellen Kindesmissbrauchs in Deutschland.  „Durch die vielen vertraulichen Anhörungen und schriftlichen Berichte von Betroffenen und auch die öffentlichen Hearings,… weiter

Giffey: "Wir müssen die Arbeitsbedingungen in den sozialen Berufen verbessern".

18.03.2018 | Altenhilfe, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten
Die neue Bundesfrauenministerin, Dr. Franziska Giffey, meldete sich zum diesjährigen Aktionstag gegen die ungerechte Bezahlung von Frauen und Männern, dem Equal Pay Day, zu Wort. Sie forderte stärkere Anstrengungen gegen Lohnungerechtigkeit, mit besonderem Fokus auf Sozial- und Pflegeberufe. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes liegt die Lohnlücke nach wie vor bei 21 Prozent. „21 Prozent Lohnunterschied… weiter

Caritas international: Forderungen zur Rückkehr von Flüchtlingen nach Syrien ist realitätsfern

18.03.2018 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Caritas international hat Forderungen nach der Rückkehr von Flüchtlingen nach Syrien zurückgewiesen. „Derzeit sind allein drei Millionen Menschen in belagerten oder schwer erreichbaren Regionen von lebenswichtiger Hilfe abgeschnitten. Hinzu kommt, dass die Infrastruktur in vielen ehemaligen Kampfgebieten völlig zerstört wurde", sagte Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes, in der vergangenen… weiter

Wie Technik die Inklusion in der Arbeitswelt befördern kann

18.03.2018 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Vorlesesoftware für Blinde, Lernmöglichkeiten für Menschen mit Autismus per spezieller Apps, Videotelefonie für Anrufe in Gebärdensprache - die Technik zur Inklusion in die Arbeitswelt ist da – aber oft fehlen noch Informationen über die Einsatzmöglichkeiten. Das ist das Ergebnis der Studie „Assistive Technologien für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Gesellschaft, Bildung und Arbeitsmarkt"… weiter

Grundsicherung: Das Problem mit der Angemessenheit und dem aktuellen Wohnungsmarkt

16.03.2018 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Wer Grundsicherung bezieht, bekommt die Kosten für Unterkunft und Heizung von den Kommunen erstattet soweit diese als angemessen eingestuft werden. „Genau hier, bei der Bestimmung dessen, was angemessen ist, liegt das Problem", macht Eva Welskop-Deffaa deutlich, Vorstand Sozial- und Fachpolitik des Deutschen Caritasverbandes (DCV). Der Verband spricht sich für eine am individuellen Bedarf orientierte… weiter

Frieden ist realisierbar - Jugendverband setzt Zeichen für aktives Engagement

13.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) plädiert für eine Welt ohne Gewalt und ruft alle Akteurinnen und Akteure von Politik, Gesellschaft und Kirche sowie jeden Einzelnen dazu auf, in allen Feldern des gesellschaftlichen und persönlichen Handelns für ein friedliches Miteinander einzutreten, politisch aktiv zu sein und durch Partnerschaft und Bildungsarbeit nachhaltige Brücken zu bauen. In… weiter

Deutschsprachige Exilerfahrungen: Neue Ausstellung in Frankfurt für lebendige Erinnerungskultur

13.03.2018 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Unter dem Titel "Exil. Erfahrung und Zeugnis 1933-1945" macht eine neue Ausstellung das individuelle Schicksal deutscher Exilantinnen und Exilanten erfahrbar. "Diese Zeugnisse des deutschsprachigen Exils werden immer wichtiger", erklärte Kulturstaatsministerin Grütters bei der Eröffnung der Ausstellung im Deutschen Exilarchiv in Frankfurt. Wie muss es sich anfühlen, seine Heimat zu verlassen - unfreiwillig?… weiter

Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg" informiert, berät und unterstützt weiterhin nach Familienphase

12.03.2018 | Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten, Link- & Medientipps
Das Bundesfamilienministerium und die Bundesagentur für Arbeit ziehen nach zehn Jahren des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg" für Frauen und Männer, die nach längerer Unterbrechung wieder in das Berufsleben zurückkehren möchten, eine positive Bilanz. Nach einer solchen Familienphase ist der Wiedereinstieg mit Hürden versehen. Das Aktionsprogramm mit mehrfach ausgezeichneten innovativen Ansätezn… weiter

Bündnis fordert offensive Sozialpolitik: Armut jetzt bekämpfen!

07.03.2018 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik
Entschlossene Maßnahmen zur Armutsbekämpfung und eine sofortige Anhebung der Regelsätze in der Grundsicherung für alle hier lebenden bedürftigen Menschen fordern über 30 bundesweit aktive Organisationen von der neuen Bundesregierung  in einer gemeinsamen Erklärung anlässlich der aktuellen Debatte um die Tafeln. Dass Menschen, egal welcher Herkunft, überhaupt Leistungen der Tafeln in Anspruch nehmen… weiter

Fünf Jahre Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen"

07.03.2018 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen" ist fünf Jahre alt geworden. Über 143.000 Mal haben sich zwischen März 2013 und Ende 2017 Ratsuchende an das Hilfetelefon gewandt: Frauen, die von Gewalt betroffen sind, Personen aus dem sozialen Umfeld Betroffener, Fachkräfte, die Informationen benötigen. Seit März 2013 sind qualifizierte Beraterinnen an 24 Stunden und 365 Tagen im Jahr unter der Rufnummer 08000… weiter

LVR fordert Zuständigkeit für alle Fachleistungen der Eingliederungshilfe

05.03.2018 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Das Land Nordrhein-Westfalen hat Anfang Dezember 2017 den Kabinettsentwurf eines Ausführungsgesetzes zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (AG BTHG NRW) vorgelegt. Im Mai 2018 soll das Ausführungsgesetz im Landtag beschlossen und rückwirkend zum 1. Januar 2018 in Kraft treten. In einer schriftlichen Stellungnahme begrüßte der Landschaftsverband Rheinland den überwiegenden Teil der Regelungen des… weiter

Studie: Sichtbarer Migrationshintergrund und Diskriminierungserfahrungen

05.03.2018 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Eine neue Studie des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) geht erstmals der Frage nach, wie sich ein sichtbarer und/oder hörbarer Migrationshintergrund auf subjektive Diskriminierungserfahrungen auswirkt. Darüber informierte der Newsletter der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Die Ergebnisse zeigen, dass sich Menschen, deren äußeres Erscheinungsbild nach… weiter

Kindertagespflege freut sich über Ankündigungen des Koalitionsvertrages

01.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Bundesvorsitzende des Bundesverbandes Kindertagespflege, Inge Losch-Engler, äußerte sich kürzlich sehr erfreut zu Passagen des Koalitionsvertrages von CDU/CSU und SPD, in denen man sich zu den erfolgreichen Bundesprogrammen bekennt sowie zur Festsetzung der Mindestbemessungsgrenze für die Berechnung der Krankenversic herungsbeiträge für kleine Selbstständige.   „Zum einen bekennen sich die Koalitionsfraktionen… weiter

angezeigt werden 381 - 400 von 1.520 Beiträgen | Seite 20 von 76