Kinder- und Jugendhilfe

Soziale Arbeit mit Kindern, Jugend und Familien

Gehört werden: Kinder und Jugendliche aus Einrichtungen der Erziehungshilfe wollen Mitbestimmung und WLAN

16.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte, Veranstaltungsberichte
Freien WLAN-Zugang und mehr Mitbestimmung bei der Essenswahl, mehr Privatsphäre und einen respektvollen Umgang, das sind die wichtigsten Wünsche von Kinder und Jugendlichen, die in Einrichtungen der Erziehungshilfe leben. 90 Bewohner solcher Einrichtungen tauschten sich jetzt in Duisburg aus. Sie nehmen an dem dreijährigen Projekt "Gehört werden!" teil, mit dem die Landschaftsverbände Westfalen-Lippe… Weiterlesen.

Euroweiter Wettbewerb zur Kampagne für Online-Sicherheit

16.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialmanagement | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Die EU-Kommissarin für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Mariya Gabriel, hat am Safer Internet Day (SID) 2018 die Kampagne "SaferInternet4EU" ausgerufen, um Online-Sicherheit, Medienkompetenz und Cyberhygiene zu fördern und Kinder, Eltern und Lehrer für digitale Chancen und Herausforderungen zu sensibilisieren. Um auf besonders gelungene Aktivitäten und Initiativen aufmerksam zu machen, werden… Weiterlesen.

Fernstudium für Kindheits- und Sozialwissenschaft: Die ersten Absolventen feiern an der Hochschule Koblenz

16.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Studium | Nachrichten
Sie haben ihr Studium neben dem Job erfolgreich mit dem Master of Arts abgeschlossen: Die ersten 25 Absolventinnen und Absolventen des ersten berufsbegleitenden Fernstudiums Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.) an der Hochschule Koblenz, der er auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 – 14 Jahren vorbereitet. Zwei Absolvierende wurden mit der Ehrung der besten Gesamtnote ausgezeichnet.… Weiterlesen.

Westtfälische Pflegefamilien - Alternative zur Heimunterbringung

14.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Behinderung & Inklusion | Nachrichten
"Fast 1.700 Kinder leben zurzeit in rund 1.350 Westfälischen Pflegefamilien. Diese spezielle Form der Familienpflege hat sich bewährt und weitet sich aus". Das bilanzierte Birgit Westers, Jugenddezernentin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).  "Westfälische Pflegefamilien" sind Familien für Mädchen und Jungen, die aus verschiedenen Gründen wie zum Beispiel Vernachlässigung oder Gewalt in… Weiterlesen.

Frieden ist realisierbar - Jugendverband setzt Zeichen für aktives Engagement

13.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) plädiert für eine Welt ohne Gewalt und ruft alle Akteurinnen und Akteure von Politik, Gesellschaft und Kirche sowie jeden Einzelnen dazu auf, in allen Feldern des gesellschaftlichen und persönlichen Handelns für ein friedliches Miteinander einzutreten, politisch aktiv zu sein und durch Partnerschaft und Bildungsarbeit nachhaltige Brücken zu bauen. In… Weiterlesen.

Droht der Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland Bedeutungsverlust?

11.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Das Deutsche Kinderhilfswerk warnt vor einem weiteren Bedeutungsverlust der Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland. Die neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen, dass der Anteil der Aufwendungen für die Kinder- und Jugendarbeit an den Gesamtausgaben der Kinder- und Jugendhilfe mit gerade einmal 4,08 Prozent den niedrigsten Wert seit Inkrafttreten des Kinder- und Jugendhilfegesetzes erreicht… Weiterlesen.

Leitfaden „Diskriminierung an Schulen erkennen und vermeiden"

07.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Link- & Medientipps
Wie können Betroffene unterstützt werden? Welche Strategien gibt es, um Vielfalt und Toleranz im Schulalltag zu verankern? Mit dem neuen Praxisleitfaden der Antidskriminierungsstelle des Bundes möchten wir Lehrkräfte, pädagogisches Personal und andere im schulischen Bereich Tätige beim Abbau von Diskriminierung unterstützen. Der Leitfaden analysiert Diskriminierungspotenziale sowie Auswirkungen von… Weiterlesen.

Kooperationsprojekt „Grenzgänger" für belastete Jugendliche zieht Bilanz

05.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Viele psychosozial belastete Kinder sind auf die Unterstützung von Kinder- und Jugendhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie angewiesen. Insbesondere bei schwierigen Fällen ist ein abgestimmtes Hand-in-Hand-Arbeiten beider Hilfesysteme notwendig. Das vom Land Schleswig-Holstein geförderte Projekt "Grenzgänger" (ganzer Titel: "Abgestimmter Umgang mit Kindern und Jugendlichen bei Vorliegen einer psychischen… Weiterlesen.

Das Suchtpotenzial von WhatsApp, Instagram oder Snapchat

03.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung
WhatsApp, Instagram oder Snapchat können süchtig machen. Nach einer neuen DAK-Studie erfüllen 2,6 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland die Kriterien für eine Abhängigkeit nach der sogenannten „Social Media Disorder Scale". Das Suchtrisiko wurde jetzt erstmals in einer repräsentativen Untersuchung der Krankenkasse DAK-Gesundheit und des Deutschen Zentrums für Suchtfragen am Universitätsklinikum… Weiterlesen.

Indien: Diskriminierung kostet zwei Millionen Mädchen jährlich das Leben

01.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Abgetrieben, ermordet, tödlich vernachlässigt: In Indien sterben jedes Jahr zwei Millionen Mädchen. "Weibliche Föten werden gezielt abgetrieben, Mädchen als Babys getötet oder so schlecht versorgt, dass sie nicht überleben", sagt Shubha Murthi, Leiterin der SOS-Kinderdörfer in Asien. Aufgrund dieser Praxis fehlten dem Land 63 Millionen Frauen, um zu einem ausgeglichenen Geschlechterverhältnis zu kommen. "Frauen… Weiterlesen.

Kindertagespflege freut sich über Ankündigungen des Koalitionsvertrages

01.03.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Bundesvorsitzende des Bundesverbandes Kindertagespflege, Inge Losch-Engler, äußerte sich kürzlich sehr erfreut zu Passagen des Koalitionsvertrages von CDU/CSU und SPD, in denen man sich zu den erfolgreichen Bundesprogrammen bekennt sowie zur Festsetzung der Mindestbemessungsgrenze für die Berechnung der Krankenversic herungsbeiträge für kleine Selbstständige.   „Zum einen bekennen sich die Koalitionsfraktionen… Weiterlesen.

Verband binationaler Familien und Partnerschaften: Translanguaging in pädagogischer Arbeit leben

25.02.2018 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
Anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache am vergangenen Mittwoch erinnerte der Verband binationaler Familien und Partnerschaften iaf an die Bedeutung der (Familien-)Sprachen. Nach Erfahrungen des Verbandes verstehen Kinder von Mitgliedsfamilien ganz selbstverständlich mehrere Sprachen als ihre „Muttersprache". Sinnvoll sei es, für mehrsprachig aufwachsende Kinder Lernwelten und Alltagssituationen… Weiterlesen.

Generation 50+ hat sich in der Frühen Bildung verdoppelt

25.02.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten
Im ehemals jungen Arbeitsfeld Frühe Bildung im Zuge der Personalexpansion hat ein Alterungsprozess stattgefunden: 2017 waren bundesweit knapp 173.000 Kita-Beschäftigte 50 Jahre und älter. Ihre Zahl hat sich von knapp 69.000 im Jahr 2006 mehr als verdoppelt. Dies zeigen Auswertungen des Fachkräftebarometers Frühe Bildung, eine Erhebung der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF). Der… Weiterlesen.

Jugenddemokratiepreis 2018: Der Demokratie den Spiegel vorhalten

20.02.2018 | Kinder-/Jugendhilfe | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Der Jugenddemokratiepreis der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb steht 2018 unter dem Motto "Halte der Demokratie den Spiegel vor! - Dein Projekt zur Stärkung der Demokratie". Jugend- und Schülergruppen sind eingeladen, selbst entwickelte Projekte einzureichen.  Ob in der Nachbarschaft, in der Gemeinde oder auf internationaler Ebene: Politikverdruss und anti-demokratische Einstellungen stellen… Weiterlesen.

Staatsrechtler für Kinderrechte im Grundgesetz

20.02.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Ein im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes erstelltes Rechtsgutachten spricht sich für die explizite Aufnahme von Kinderrechten im Grundgesetz aus. Die Gutachter kommen zu der Einschätzung, dass die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland durch die aktuelle Rechtslage nicht abgesichert ist. So besteht ein erhebliches Umsetzungsdefizit in Rechtsprechung und Verwaltung, da die Kinderrechte… Weiterlesen.

Kinderhospizarbeit kein trauriges Thema - Grüne Bänder symbolisieren Lebensfreude

16.02.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Wie seit über zehn Jahren war der Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar Anlass, um auf die Lebenssituation von Familien mit lebensverürzend erkrankten Kinder und die Unterstützung durch die Kinderhsopizarbeit mit zahlreichen Aktionen bundesweit aufmerksam zu machen. Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz (BVKH) über diesen besonderen Tag: „Kinderhospizarbeit ist kein trauriges… Weiterlesen.

SOS-Kinderdörfer warnen: Tausende geflüchtete Kinder in Griechenland in Lebensgefahr

15.02.2018 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
Die Lage der Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos bezeichnet das Hilfesorganisation SOS Kinderdörfer weltweit als „verzweifelt": Allein im berüchtigten Flüchtlingslager Moria sitzen demnach 5.500 Menschen fest. Am schlimmsten sei die Situation für Kinder, darunter 400 unbegleitete Minderjährige. Sie leiden unter katastrophalen hygienischen Bedingungen, Gewalt und sexuellen Übergriffen. Hinzu… Weiterlesen.

Pläne einer Großen Koalition entlasten Familien und ältere Menschen, ohne zielgenau zu sein

14.02.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Die geplanten Sozialreformen einer neuen Großen Koalition auf Bundesebene kommen finanziell nicht nur Familien, sondern insbesondere auch Rentnerinnen und Rentnern zugute. Entwickelt sich die Konjunktur bis zum Jahr 2025 weiter positiv, profitiert die Altersgruppe ab 65 Jahren am meisten mit im Schnitt jährlich 622 Euro mehr pro Haushalt. Nur wenn die Kita-Gebühren vollständig abgeschafft werden, erhält… Weiterlesen.

Hurrelmann: Vernetzung von Hilfe für Kinder suchtkranker Eltern wäre Meilenstein

12.02.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik
Kinder suchtkranker Eltern sollen nicht länger durch die Maschen der Hilfesysteme rutschen. Nachdem Union und SPD Hilfen für etwa drei Millionen betroffener Kinder  in den Koalitionsvertrag aufgenommen haben, gibt es Hoffnung, dass sich deren Versorgungssituation in Deutschland in Zukunft verbessert. Schnittstellenprobleme verhindern bislang oft die Kooperation verschiedener Hilfesysteme wie Suchthilfe,… Weiterlesen.

Kinderreport 2018: Große Mehrheit fordert umfangreiche Maßnahmen gegen Kinderarmut

10.02.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Ein Großteil der Bevölkerung in Deutschland stellt Staat und Gesellschaft ein schlechtes Zeugnis bei der Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland aus. Rund drei Viertel sind der Ansicht, dass diese "eher wenig" oder "sehr wenig" tun, um Kinderarmut wirkungsvoll entgegenzutreten. Neben diesem unzureichenden Engagement sind zu geringe Einkommen der Eltern durch prekäre Arbeitsverhältnisse sowie die… Weiterlesen.

angezeigt werden 421 - 440 von 2.338 Beiträgen | Seite 22 von 117