Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Sozialpolitik

Akteure & Zukunftsfragen

29.05.13 TERRE DES FEMMES überreicht dem Bundesministerium des Innern 45.921 Unterschriften für ein Aufenthaltsrecht für Opfer von Zwangsprostitution

Sozialpolitik, Soziale Arbeit | Sozialpolitische Aufrufe
Irmingard Schewe-Gerigk, Vorstandsvorsitzende von TERRE DES FEMMES, überreichte am 21. Mai Dr. Ole Schröder, dem Parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministeriums des Innern, 45.921 Unterschriften für eine Verbesserung der aufenthaltsrechtlichen Situation für Opfer von Zwangsprostitution in Deutschland. „Im Kampf gegen Frauenhandel konzentriert sich der Staat vor allem auf die Strafverfolgung… weiter

29.05.13 Integrationsgipfel: Paritätischer fordert Möglichkeit der doppelten Staatsangehörigkeit

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Scharfe Kritik übt der Paritätische Wohlfahrtsverband an der ablehnenden Haltung der Union zur doppelten Staatsangehörigkeit anlässlich des heute stattfindenden Integrationsgipfels. Der Verband fordert die Union auf, Abstand zu nehmen von dem umstrittenen Optionsmodell, das in Deutschland geborene Kinder von Ausländern zwingt, sich mit Vollendung des 23. Lebensjahres für eine Staatsbürgerschaft… weiter

28.05.13 Appell für Umverteilung: Internationaler Kongress fordert mehr Gerechtigkeit in Europa

Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Für eine gerechte Vermögensverteilung und einen politischen und sozialen Kurswechsel in Europa haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Abschluss des dreitägigen Kongresses „Umverteilen. Macht. Gerechtigkeit“ in Berlin in einem Appell ausgesprochen. „Ein Europa, in dem die Menschen ihre Existenzgrundlage gefährdet sehen, wird zwangsläufig scheitern. Doch Europa hat alle Ressourcen, Kraft und… weiter

28.05.13 Sozialpolitik vor Ort stärken

Sozialpolitik | Nachrichten
„Menschen suchen dort Hilfe und Unterstützung, wo sie es gewohnt sind, diese Unterstützung zu finden. Die Freie Wohlfahrtspflege  steht gemeinsam mit den Kommunen in der Pflicht, entsprechende Angebote zu bieten“, erklärte der AWO Vorstandsvorsitzende Wolfgang Stadler auf der heutigen Tagung von AWO und der Gesellschaft für Sozialen Fortschritt mit dem Titel „Sozialpolitik vor Ort stärken“. „In… weiter

28.05.13 Diakonie fordert uneingeschränkten Zugang zum Arbeitsmarkt für alle Zugewanderten

Sozialpolitik | Nachrichten
Die Diakonie fordert die Bundesregierung auf, auch Asylsuchenden und geduldeten Menschen den ungehinderten Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen. "Menschen, die hier leben, müssen arbeiten dürfen. Angesichts des Fachkräftemangels in Deutschland können wir es uns nicht leisten, ihnen die Arbeit zu verbieten", sagt Diakonie-Präsident Johannes Stockmeier am Montag in Berlin. weiter

16.05.13 Parteiübergreifende Mehrheit für höhere Steuern und mehr Bildungs- und Sozialausgaben

Sozialpolitik | Nachrichten
Paritätischer Wohlfahrtsverband veröffentlicht Umfrage zur Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik weiter

16.05.13 Gesetzentwurf zur Prozesskostenhilfe schießt über Ziel hinaus

Sozialpolitik | Nachrichten
„Der Gesetzentwurf, mit dem in erster Linie der Missbrauch der Beihilfen eingedämmt werden soll, schießt über das Ziel hinaus und droht, von Armut betroffene Menschen vom Recht auszuschließen“, kritisiert der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler anlässlich der am heutigen Donnerstag stattfindenden Bundestags-Beratung zum Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferecht. „Die AWO lehnt es ab, die… weiter

15.05.13 Diskussion um das Betreuungsgeld

Sozialpolitik, Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
Zur am 13.05.2013 öffentlichen Anhörung des Bundestagsausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum so genannten Betreuungsgeldergänzungsgesetz erklärt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler: „Die beste Investition von Staat und Eltern in Kinder ist die Investition in frühkindliche Bildung, wie sie in jedem Kindergarten mit hoher Betreuungsqualität, tagtäglich erbracht wird. Das… weiter

07.05.13 Bildungspaket durch Investitionen in Kinder- und Jugendhilfe ersetzen

Sozialpolitik, Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
„Das Bildungspaket kommt bei zu vielen armen Kindern nicht an“, stellt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler anlässlich der heutigen Pressekonferenz der Bundesministerin Ursula von der Leyen zur Mittelverwendung und Inanspruchnahme des Bildungs- und Teilhabepakets für 2012 fest. „Schuld daran ist der unverhältnismäßig hohe bürokratische Aufwand“, zeigt sich Stadler überzeugt und ergänzt:… weiter

06.05.13 Familienförderung und Bildungspaket kommen bei benachteiligten Familien nicht an

Sozialpolitik, Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
"Bei vielen Familien reicht das Geld hinten und vorne nicht, um ihre Kinder angemessen zu fördern. Spitzenverdiener dagegen profitieren stärker als Hartz-IV-Bezieher von den familienpolitischen Leistungen", kritisiert Maria Loheide, sozialpolitischer Vorstand der Diakonie Deutschland angesichts der parlamentarischen Debatten zum Bildungs- und Teilhabepaket und zum Armuts- und Reichtumsbericht heute im Bundestag. weiter

06.05.13 Ausbau des Bildungs- und Teilhabepakets dringend erforderlich

Sozialpolitik, Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
Erheblichen Nachbesserungsbedarf beim Bildungs- und Teilhabepaket stellt der Deutsche Caritasverband zwei Jahre nach Inkrafttreten des Gesetzes fest. weiter

06.05.13 ifo Institut: Konträre Wirkungen familienpolitischer Maßnahmen

Sozialpolitik, Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
Kindergeld und die öffentliche Förderung der Kinderbetreuung stellen wichtige Säulen der Familienpolitik in Deutschland dar. Im Rahmen der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) in Auftrag gegebenen Gesamtevaluation von zentralen ehe- und familienbezogenen Leistungen untersuchte das ifo Institut die Auswirkungen beider familienpolitischer Maßnahmen auf Familien. weiter

30.04.13 Caritas fordert bessere Chancen für Langzeitarbeitslose

Sozialpolitik | Nachrichten
„Die bestehenden Arbeitsmarktinstrumente sind unzureichend, um Personen, die seit Jahren arbeitslos sind, wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu bringen“, kritisiert Caritas-Generalsekretär Georg Cremer anlässlich der heutigen Beratung von Oppositionsanträgen zum sozialen Arbeitsmarkt. „Wir brauchen dringend eine Neukonzipierung der öffentlich geförderten Beschäftigung, damit Langzeitarbeitslose mit… weiter

30.04.13 Bildungspaket gefloppt: Paritätischer wirft Ministerin Schönfärberei vor

Sozialpolitik, Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
Auf deutliche Kritik des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes stieß die Präsentation eines Zwischenberichtes zum Bildungs- und Teilhabepaket durch Bundesministerin von der Leyen. Mit methodischen Tricks solle in der Bilanz kaschiert werden, dass das Bildungs- und Teilhabepaket gescheitert sei. Der Verband fordert als Konsequenz eine Totalreform bei der Förderung von Kindern in Hartz IV. „Nicht einmal… weiter

25.04.13 AWO für Verbot aller rechtsextremer Parteien

Sozialpolitik | Nachrichten
„Rechtsextreme Parteien wie die NPD dürfen nicht länger die Vorzüge eines demokratischen Gemeinwesens genießen, wenn sie dieses verachten und mit allen Mitteln bekämpfen“, kommentiert AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker die heutigen Beratungen im Deutschen Bundestag zu den Erkenntnissen von Bund und Ländern zur Verfassungswidrigkeit der NPD. Auch wenn die Verfassungsfeindlichkeit der NPD kaum… weiter

25.04.13 SVR: Die EU-Freizügigkeit ist ein Erfolgsmodell

Sozialpolitik | Nachrichten
Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) legt Jahresgutachten 2013 zur EU-Binnenmigration vor. Fast zwei Drittel der Zu-wanderer, die nach Deutschland ziehen, stammen aus einem EU-Mitgliedstaat. Sie sind durchschnittlich jünger und besser ausgebildet als die Mehrheitsbevölkerung in Deutsch-land. SVR empfiehlt Nationalen Aktionsplan Migration, um eine Migrationspolitik aus einem Guss zu entwickeln. weiter

25.04.13 Diakonie teilt sozialpolitische Forderungen des Tafel-Aktionsbündnisses

Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Ähnlich wie für das "Kritische Aktionsbündnis 20 Jahre Tafeln", das vom 26. bis 28. April 2013 seine Aktionstage in Berlin veranstaltet, sind für die Diakonie Tafeln Anzeichen einer unzureichenden Sozialpolitik in Deutschland. weiter

23.04.13 Rassismus-Rüge der Vereinten Nationen berechtigt

Sozialpolitik | Nachrichten
Als „absolut beschämend, aber komplett berechtigt“, empfindet es AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker, dass es der Vereinten Nationen bedarf, um deutsche Gerichte auf ihr Versagen bzgl der rassischen Äußerungen Thilo Sarrazins hinzuweisen. Entgegen offizieller juristischer Auffassungen in Deutschland kam der Anti-Rassismus-Ausschuss der Vereinten Nationen zu dem Schluss, dass Sarrazin rassistische… weiter

18.04.13 Arbeit statt Hartz IV

Sozialpolitik | Nachrichten
„Wir wissen seit langem, dass viele Menschen, die Hartz-IV-Leistungen beziehen, absehbar keinen Job bekommen werden und die so genannte Aktivierung deswegen einfach ins Leere läuft“, erklärt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler anlässlich der heutigen Anhörung im Bundestag zum Thema: Sozialer Arbeitsmarkt und ergänzt: „Es liegt in der Verantwortung unserer Gesellschaft, die Würde der von… weiter

18.04.13 Anspruch auf öffentlich geförderte Beschäftigung für Langzeitarbeitslose gefordert

Sozialpolitik | Nachrichten
Die Diakonie bedauert, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales eine Ausweitung der öffentlich geförderten Beschäftigung ablehnt. Sie fordert die Bundesregierung auf, Langzeitarbeitslosen einen Anspruch auf öffentlich geförderte Beschäftigung einzuräumen und die Finanzierung dafür sicherzustellen. weiter

angezeigt werden 841 - 860 von 905 Beiträgen | Seite 43 von 46

Aktuelle Rezension

Buchcover

Heidrun Friese, Marcus Nolden, Miriam Schreiter (Hrsg.): Rassismus im Alltag. transcript (Bielefeld) 2019. 218 Seiten. ISBN 978-3-8376-4821-8.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.