Behindertenhilfe

Begleitung, Teilhabe & Inklusion


Wettbewerbsfähigkeit von Berliner Integrationsfirmen in Gefahr

04.10.2017 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Große Berliner Integrationsfirmen stehen jetzt unmittelbar vor einem weiteren Abbau von Arbeitsplätzen. Das meldet die Landesarbeitsgemeinschaft der Integrationsfirmen Berlin. Es bestehe akuter Handlungsbedarf. Die Forderung der Arbeitsgemeinschaft für die aktuellen Haushaltsverhandlungen im Land Berlin lauten: Anhebung der Minderleistungsausgleiche auf mindestens 30 Prozent Arbeitgeber-Brutto oder… weiter

Schlaganfall: Rehabilitation in jedem Alter sinnvoll

02.10.2017 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen
Mit einer intensiven Rehabilitationsleistung steigen die Chancen auf einen erfolgreichen Neustart im Beruf wie im Privaten erheblich. Das betonte Professor Gereon R. Fink, Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie am Universitätsklinikum Köln, auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) in Leipzig. Der DGN-Präsident unterstrich, dass Altersdiskriminierung bei Rehabilitationsleistungen… weiter

Junges LVR-Förderprogramm "Inklusive Kindertagespflege" soll mehr Zeit bekommen

29.09.2017 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Ursprünglich wollte der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sein Programm zur Förderung der inklusiven Kindertagespflege im Juli 2018 beenden. Nun hat der LVR-Landesjugendhilfeausschuss empfohlen, die Pauschalförderung (IBIK-Förderprogramm) um zwei Jahre zu verlängern. Seit August 2016 können alle örtlichen Jugendämter im Rheinland pro Kind mit Behinderung in der Tagespflege jährlich 5.000 Euro erhalten.… weiter

LVR lud zum 1. Treffen mit Verbänden der Selbsthilfe und Selbstvertretung

27.09.2017 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Zum ersten Mal trafen sich Organisationen der Selbsthilfe und Selbstvertretung von Menschen mit Behinderung im Rheinland mit dem Sozialdezernenten des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR), Dirk Lewandrowski, und seinem Führungsstab. Die Gespräche auf Augenhöhe sollen fortgesetzt werden. Künftig will das LVR-Dezernat Soziales, bundesweit größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderung, regelmäßig… weiter

Kreativ-Wettbewerb der Lebenshilfe: Machen Sie es doch mal ganz plastisch!

24.09.2017 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Die Bundesvereinigung Lebenshilfe ruft zur Teilnahme an ihrem Amateur-Wettbewerb „Ganz plastisch." auf. Menschen mit und ohne Behinderung, Kollegen- und Freundeskreise, Wohn- und Freizeitgruppen, Schulklassen und Nachbarschaften, Familien und Vereine sind eingeladen, sich mit selbst erstellten Plastiken – räumlichen Objekten – zu den Themen Teilhabe und Ausgrenzung zu beteiligen. Mitten drin zu sein,… weiter

Ulla Schmidt: Lebenshilfe und AfD sind nicht vereinbar

20.09.2017 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
„Eine Politik wie die der AfD, die Menschen bewusst ausgrenzt, ist mit der Lebenshilfe nicht vereinbar", so deren Bundesvorsitzende Ulla Schmidt. Die Lebenshilfe setze sich seit fast 60 Jahren für Menschen mit Behinderung und ihre Familien ein und stehe für eine weltoffene, tolerante Gesellschaft. Die AfD jedoch lehne die Inklusion, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung, ab und… weiter

Inklusionslandkarte zeigt jetzt Sportangebote für Menschen mit und ohne Behinderung

18.09.2017 | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit | Link- & Medientipps
Interessentinnen und Interessenten an inklusiven Sportangeboten können nun die Inklusionslandkarte nutzen, um im Internet Vereine, Kurse und Veranstaltungen zu finden. Unter www.inklusionslandkarte.de erschienen bisher bereits Institutionen, Organisationen und Projekte, die sich mit dem Thema Inklusion beschäftigen und sich auf den Weg gemacht haben, inklusiv zu werden. Zusätzlich können sich Fachleute… weiter

LVR will mehr Auszeitorte für Eltern und Familien

16.09.2017 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Auf der Fachtagung "Auszeitorte" stellte der Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) Angehörigen, Fachleuten und Multiplikatoren sein Ausbauprogramm zum sogenannten Kurzzeitwohnen vor. Ziel des LVR-Ausbauprogramms ist die Unterstützung von Eltern und Familien, die einen Angehörigen mit Behinderung und in der Regel körperlicher Pflegebedürftigkeit zuhause betreuen. Sie leisten oft Schwerarbeit: physisch… weiter

Alles auf Null? Die Inklusive Lösung und das SGB VIII

14.09.2017 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Redaktion Sozial.de, Schwerpunkte, Nachrichten
Der Bundesrat hatte die Reform des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) vor der Sommerpause von der Tagesordnung genommen, und auch am 22. September 2017 wurde sie wieder kurzfrisitig abgesetzt. Egal, wie in dieser umstrittenen Reform entschieden wird, von einer „Großen Lösung", die sie für alle Kinder und Jugendliche mit Behinderung bringen sollte, hatte man sich bereits auf dem Weg dorthin… weiter Kommentare (0)

Aktionstag für bessere Bedingungen in der Berufsbetreuung

12.09.2017 | Behindertenhilfe, Altenhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Kölner Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer fühlen sich von der Polititk "im Regen stehen gelassen". Das machten sie auf einem bundesweiten Aktionstag gemeinsam mit dem Berufsverband der BerufsbetreuerInnen (BdB) in Köln deutlich und diskutierten mit den Parteien Grüne, SPD, CDU, Linke und FDP.  Dabei übten sie deutliche Kritik daran, dass es auch nach einem Vierteljahrhundert freiberuflicher Tätigkeit… weiter

Alles aus einer Hand - LVR bündelt Teilhabepakete für Arbeitsleben

11.09.2017 | Behindertenhilfe | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Im Zuge der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes erweitert der Landschaftsverband Rheinland (LVR) seine Angebote für die Förderung der Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben. Damit sollen erstmalig Menschen mit Behinderungen sowie die Arbeitgebenden alle Leistungen zur Eingliederung aus einer Hand erhalten. Dazu wurden drei Maßnahmenpakete erarbeitet: das neue Programm "LVR-Budget für Arbeit… weiter

Menschenrechtler fordern in NRW inklusives Schulsystem nach UN-Vorgaben

08.09.2017 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Nachrichten
Anlässlich des bundesweiten Kongresses "Eine Schule für Alle", der heute in Köln begann, appellierte das Deutsche Institut für Menschenrechte an die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen, inklusive Bildung nach den Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen. "Wir ermuntern alle Beteiligten, aus den bisherigen Fehlern und Herausforderungen bei der Umsetzung inklusiver Bildung in Nordrhein-Westfalen… weiter

Sozialhelden bauen Barrieren für Mobilität im Alltag ab

06.09.2017 | Behindertenhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte
Der Berliner Verein Sozialhelden startet ein Projekt, das die Integration von bundesweiten Störungsmeldungen von Aufzügen in Informationsdienste ermöglichen soll. So möchte man die Mobilität im Alltag von Menschen mit Rollstuhl, Rollator, Kinderwagen oder schwerem Gepäck bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel spürbar verbessern. Mit dem Projekt "Elevate" widmen sich die Sozialhelden den temporären Barrieren… weiter

REHADAT-Studie „Mit Multipler Sklerose im Job"

05.09.2017 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Viele Menschen stehen trotz ihrer Erkrankung an Multipler Sklerose (MS) als qualifizierte Fachkräfte aktiv im Berufsleben, so die Ergebnisse einer empirischen REHADAT-Studie auf Basis einer Befragung von rund 750 Betroffenen. Die überwiegende Mehrheit der Befragten, nämlich zwei Drittel, arbeitet in Vollzeit. Ein Viertel der Befragten konnte seinen beruflichen Verpflichtungen nachkommen, ohne auf unterstützende… weiter

Schwerbehindertenvertretungen und Prävention am Arbeitsplatz

03.09.2017 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Schwerbehindertenvertretungen und ihre Interessen rücken beim 35. Internationalen Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in einer neuen Veranstaltung in den Mittelpunkt. Unter dem Motto „Nicht ohne uns über uns!" präsentiert die veranstaltende Basi, Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, am 19. Oktober ein besonderes Ganztagesprogramm für Schwerbehindertenvertretungen,… weiter

374 000 Menschen erhielten Ende 2016 Hilfe zum Lebensunterhalt

01.09.2017 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Am Jahresende 2016 erhielten in Deutschland rund 374 000 Personen Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII „Sozialhilfe"). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren davon 54 Prozent Männer und 46 Prozent Frauen. 2016 sank damit die Zahl der Empfängerinnen und Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt im Vergleich zum Vorjahr um… weiter

Bundestagswahl 2017 in leichter Sprache

01.09.2017 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik
Mit "Einfach wählen gehen!" ist eine Broschüre in leichter Sprache zur Bundestags-Wahl am 24. September 2017 entstanden. Die Broschüre ist eine Gemeinschaftsproduktion der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, der Beauftragten der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und der Lebenshilfe Baden-Württemberg. Sie wird als Beitrag verstanden, Menschen mit Behinderungen… weiter

Modelle für profitable Zusammenarbeit von WfbM und Unternehmen

29.08.2017 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Eine Möglichkeit für eine effiziente und nachhaltige Ersatzteilgewinnung und -logistik innerhalb Deutschlands könnte die Zusammenarbeit mit Behindertenwerkstätten sein. Prof. Dr. Susanne Koch, Professorin für Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaft und Recht der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS), hat hierzu gemeinsam mit der Behindertenhilfe Bergstraße das Projekt… weiter

Bentele fordert, Wahlausschlüsse umgehend zu streichen

25.08.2017 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Beauftragte der Bundesfegierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, Verena Bentele, fordert, die pauschalen Wahlausschlüsse von Menschen mit Betreuung in allen Angelegenheiten abzuschaffen. In der Tageschau der ARD sagte sie vorgestern, ihr sei wichtig, dass alle Menschen in Deutschland das wichtigste demokratische Recht, das Wahlrecht, auch wahrnehmen dürfen.  Bereits im Frühjahr hatte… weiter

1. Inklusiver Kulturtag Köln mit bundesweiter Kulturbörse

23.08.2017 | Behindertenhilfe | Nachrichten
Kultur will auf Politik und Künstlerinnen sowie Künstler auf Veranstalter stoßen, um gemeinsam Ziele für einen erfolgreichen inklusiven Kulturstandort Köln zu entwickeln und mit konkreten Maßnahmen umzusetzen. Das einjährige Projekt „Runder Tisch für inklusive Kultur" präsentiert zum Abschluss die erarbeiteten Ergebnisse. Die Zeit ist reif, sagt der Veranstalter, Inklusion und Kultur e.V., und will… weiter

angezeigt werden 261 - 280 von 1.047 Beiträgen | Seite 14 von 53