Veranstaltungsberichte

Digitaler Nachbarschaftsgipfel 2017: 30 Millionen Menschen mit Aufklärungsbedarf zu IT-Sicherheit

22.10.2017 | Sozialmanagement | Veranstaltungsberichte
Zum Digitalen Nachbarschaftsgipfel begrüßte der Verein Deutschland sicher im Netz (DsiN) in Berlin rund 170 Spitzenvertreterinnen und -vertreter aus Ehrenamt, Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Unter dem Motto „Digitales Ehrenamt - regional, sicher, vernetzt" adressierte der Kongress Zukunftsstrategien und Handlungsbedarfe für eine sichere Digitalisierung des Ehrenamts.  In der Keynote zur Eröffnung… weiter

Der ASD - ein guter Platz für Fachkräfte? Fachforum zum Personalmanagement

12.10.2017 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Veranstaltungsberichte
Wie kann Fachkräftegewinnung und -entwicklung in turbulenten Zeiten gelingen? Damit beschäftigte sich das Fachforum „Der ASD – ein guter Platz für Fachkräfte!?", das von der Bundesarbeitsgemeinschaft ASD/KSD ausgerichtet wurde. Es fand Ende September in Kooperation mit der Fachhochschule Münster, mit dem Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik, den Landesjugendämtern Westfalen-Lippe und Hamburg… weiter

Fachkongress "Invest the Future": Gedankenexperimente erwünscht!

09.10.2017 | Kinder-/Jugendhilfe, Altenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Beim Fachkongress „Invest in Future" Ende September 2017 in Stuttgart skizzierten und diskutierten Gestalterinnen und Gestalter von Bildungs- und Arbeitswelten neue Ideen und Konzepte für eine gute frühe Bildung & Betreuung. Außerdem präsentierten sie Trends und gaben Impulse für eine familien- sowie pflegefreundliche Arbeitswelt in einer sich rasant verändernden Gesellschaft. Rund 300 Fachleute aus… weiter

33 Hochschulen und Unis bei 3. Sommerhochschule Kinderschutz

14.09.2017 | Kinder-/Jugendhilfe, Studium | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Das Interesse an der 3. Sommerhochschule Kinderschutz war groß. Vor wenigen Tagen kamen 230 Studierende der Sozialen Arbeit und anderer Fachrichtungen aus 33 Hochschulen und Universitäten aus Deutschland und der Schweiz nach Hamburg. Die Organisatoren  - Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren (BAG) und Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie - gaben einen Einblick in zukünftige… weiter

30 Jahre Zukunft: Wohin führt die systemische Reise?

04.08.2017 | von Ines Nowack | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Redaktion Sozial.de, Veranstaltungsberichte
Ein Verein für systemische Fort- und Weiterbildungsarbeit wurde 30 Jahre alt. Seine Jubiläumstagung war ganz in der Tradition dieses Beratungs- und Therapiekonzeptes den Ressourcen und Lösungen zugewandt: denen aus der Vergangenheit und denen, die längst für Zukunft schon angelegt sind: für Generationswechsel und neue Herausforderungen im Sozial- und Gesundheitswesen. Vor 30 Jahren hatte sich in Köln… weiter

New Work: Arbeit 4.0 riesige Herausforderung, aber gestaltbar

26.07.2017 | Sozialmanagement | Veranstaltungsberichte
Arbeiten 4.0 bedeutet nichts weniger als die vollständige Umgestaltung unseres beruflichen Daseins – eine riesige Herausforderung für Personalmanagement, Führungskultur und Arbeitsorganisation. Ein großer Umbruch, aber er ist zu meistern, befanden die rund 120 Teilnehmer auf der Veranstaltung NEW WORK des Demographie Netzwerkes, die kürzlich in München stattfand. Der Arbeitspsychologe Dr. Max Neufeind,… weiter

Lebenswerte Zukunft im Alter - die weltweite Herausforderung für Poltitik und Zivilgesellschaft

20.07.2017 | von Ines Nowack | Altenhilfe | Redaktion Sozial.de, Schwerpunkte, Veranstaltungsberichte
Eine Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) schärfte den Blick für neue Dynamiken in der internationalen Altenpolitik. In diesem Jahr überprüfen die 56 Mitgliedsstaaten der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (UNECE), wie sie den Zweiten UN-Weltaltenplan (2002, Madrid) bisher umgesetzt haben. Im September soll es dazu eine neue Erklärung der… weiter Kommentare (0)

3. IBB-Netzwerkkongress: Zugewanderte besser in den Blick nehmen

15.07.2017 | Behindertenhilfe | Veranstaltungsberichte
 „Wir brauchen eine bundesweite Vernetzung und einen engen Austausch" lautete der Ruf auf dem dritten Netzwerkkongress Inklud:Mi, zu dem das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk (IBB) nach Dortmund eingeladen hatte. Erste Netzwerkaktivitäten für die Arbeit mit Zugewanderten mit Behinderung waren bereits aus dem Projekt [Inklud:Mi] - Inklusion von Migranten und Migrantinnen mit Behinderung oder… weiter

Zukunft mit intelligenten Maschinen: Aber wie?

03.07.2017 | Soziale Arbeit | Veranstaltungsberichte
Das Thema „Autonome Systeme. Wie intelligente Maschinen uns verändern" zog über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Jahrestagung des Deutschen Ethikrates nach Berlin. Ethische, rechtliche und soziale Aspekte sind für und mit der gesamten Gesellschaft zu diskutieren, zu entscheiden und zu gestalten zur Frage, wie sie das erhebliche Potenzial der neuen Entwicklungen nutzen will, so die Intension des… weiter

BMFSFJ: 10-Punkte-Plan für digitale Gesellschaftspolitik vorgestellt

30.06.2017 | Sozialpolitik | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Wie kann Digitalisierung im Interesse der Menschen und im Einklang mit den Werten einer vielfältigen, demokratischen Gesellschaft gestaltet werden? Das war die zentrale Frage, die Fachleute und Engagierte aus Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft und der Netzgemeinde auf einer Fachkonferenz zur Digitalisierung diskutierten, zu der das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)… weiter

DEVAP: Systemwechsel und Abbau der Sektorengrenzen

28.06.2017 | Altenhilfe | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Zu seinem Salon-Gespräch WAHL-CHECK Pflege hatte der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) alle pflegepolitischen Sprechern der Bundestagsfraktionen eingeladen, um sie nach ihren wichtigsten Vorhaben in der Pflege zu fragen. Sie wurden ebenso darum gebeten, sich zum Rothgang-Gutachten zu positionieren. In seinem Gutachten hatte Prof. Dr. Rothgang, Universität Bremen, im … weiter

Gröhe: „Grundsatz Reha vor Pflege stärker in den Köpfen verankern"

16.06.2017 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen | Veranstaltungsberichte
Rehabilitationsmaßnahmen für pflegebedürftige Menschen oder zur Vermeidung von Pflegebedürftigkeit standen im Mittelpunkt einer Fachtagung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) für Fachleute aus Praxis und Wissenschaft. Unter dem Titel „Rehabilitation vor und in der Pflege – Bestandsaufnahme und Perspektiven" in Berlin wurde laut BMG  über zielgerichtete Beratung für Betroffene diskutiert, … weiter

Gutachten zum möglichen Paradigmenwechsel in der Pflege vorgestellt

23.05.2017 | Altenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Die aktuelle Pflegeversicherung trägt nur einen Teil der Kosten. Mehr als jeder dritte Pflegebedürftige ist auf Sozialhilfe angewiesen. Zudem unterscheiden sich die Leistungen der Pflegeversicherung danach, ob jemand ambulant oder stationär versorgt wird. Beide Defizite sind lösbar, wie der Bremer Gesundheitsexperte Prof. Dr. Heinz Rothgang in seinem „Gutachten zur alternativen Ausgestaltung der Pflegeversicherung"… weiter

Die gute Kita: Freie Träger in Stuttgart zur Qualitätsdiskussion

21.05.2017 | Kinder-/Jugendhilfe | Veranstaltungsberichte
In Stuttagrt zeigte sich mit der diesjährigen „Woche der freien Träger" des VFUKS - Verband freier unabhängiger Kindertagesstätten Stuttgart einmal mehr, wie vielfältig und komplex die Herausforderungen sind, wenn es um die Entwicklung der Qualität in der Kindertagesbetreuung geht. In elf Veranstaltungen wurden unter dem Motto „Starke Träger, gute Kitas – gemeinsam für die frühe Bildung“ wichtige Qualitätsaspekte… weiter

KLJB: Globale ländliche Entwicklung braucht die Jugend

12.05.2017 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) hat gemeinsam mit anderen Akteurinnen und Akteuren aus der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen der G20-Konferenz „EINEWELT ohne Hunger ist möglich - Die Zukunft des ländlichen Raums" die sogenannte „Berlin-Charta" verabschiedet. Die KLJB-Delegation folgte dafür der Einladung von Bundesminister Gerd Müller und beteiligte sich Ende April an der… weiter

1. LVR-Fachtag "Gute psychiatrische Pflege" nimmt Konflikte und Gewalt in den Fokus

09.04.2017 | Gesundheitswesen | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Die Liste der belastenden Faktoren auf psychiatrischen Stationen ist beachtlich. Entlastung für Patientinnen und Patienten wie auch die Mitarbeitenden tut not. Einer konfliktärmeren Behandlung widmeten sich deshalb hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller zehn Kliniken  des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) sowie der LVR-Akademie für seelische Gesundheit auf dem ersten  LVR-Fachtag „Gute psychiatrische… weiter

Vier volle Tage Werkstätten:Messe 2017

05.04.2017 | Behindertenhilfe | Veranstaltungsberichte
Mit 179 Ausstellern und rund 14.000 Besuchern zieht die Werkstätten:Messe 2017 als eine der meistbesuchten Sozial- und Bildungsmessen in Deutschland eine mehr als zufriedene Bilanz. Zum ersten Mal waren die Türen  vier Tage lang offen. Im Fokus stand diesmal das Bundesland Rheinland Pfalz. Geboten wurde unter anderem ein Fachvortragsprogramm undein Karriere:Forum. Vergeben wurden Lauch  die Leistungsschau… weiter

Mitten in der Gemeinde wohnen - Das Projekt "Mitleben" zieht Bilanz

28.03.2017 | Behindertenhilfe, Forschung | Praxis & Projekte, Veranstaltungsberichte
Unter dem Motto "Inklusion hat ihren 'Preis'" stand die Abschlussveranstaltung des Wohnprojekts "Mitleben" an der Hochschule RheinMain. Nach fünf Jahren Projektarbeit und Forschung zogen die Kooperationspartner, die Lebenshilfe Landesverband Hessen und das Institut Soziale Arbeit für Praxisforschung und Praxisentwicklung (ISAPP) der Hochschule RheinMain, Bilanz. Seit 2012 sind in den beteiligten Lebenshilfevereinigungen… weiter

Vortrag zur Volkskrankheit „Trauma“ - Folgen körperlicher und seelischer Verletzungen

11.01.2017 | Gesundheitswesen | Veranstaltungsberichte
Bei einem Vortrag aus der Reihe „Wissen erleben" der Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG) referieren am 14. Januar 2017 die Sprecher des Ulmer Zentrums für Traumaforschung, Professorin Anita Ignatius und Professor Jörg Fegert, über die Auswirkungen körperlicher und seelischer Traumata auf den Menschen und geben Einblicke in die Ulmer Traumaforschung an Uni und Uniklinik. Der Eintritt zum Vortrag der… weiter

Mediale Herausforderungen für Heranwachsende interdisziplinär beleuchtet

16.12.2016 | Kinder-/Jugendhilfe | Veranstaltungsberichte
Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen forderterten von der 12. Interdisziplinären Tagung des JFF – Institut für Medienpädagogik und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien vor allem mehr Transparenz der Geschäftsmodelle der Medienanbieter. Zu diesem und anderen Ergebnissen kamen sie in ihrer Diskussion medialer Herausforderungen im Übergang zwischen Kindheit und Jugend. Im… weiter

angezeigt werden 41 - 60 von 75 Beiträgen | Seite 3 von 4