Sozial.de - Das Nachrichtenportal

„Das fehlt uns noch" - Forderungen von Menschen mit Behinderung zum Bundesteilhabegesetz verabschiedet

Rund 230 Teilnehmende kamen aus ganz Deutschland zum Kongress „Du + Ich = Wir bewegen Politik!" und stimmten für ein Forderungspapier des Beirats für Menschen mit Behinderung im Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB).

Auf dem 5. Rheinsberger Kongress für Menschen mit Behinderung des Bundesverbandes evangelische Behindertenhilfe (BeB) verabschiedeten die rund 230 Teilnehmenden ein Forderungspapier für eine partizipative, zukunftsorientierte Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) mit dem Titel „Das fehlt uns noch". Das Papier beschreibt sieben Kernpunkte, die noch verbessert werden müssen. Der Vorsitzende des Beirats von Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung des BeB, Udo Dahlmann, unterstrich besonders eine Forderung: „Alle Menschen sollen, unabhängig von ihrer Behinderung und Wohnform, die Regelbedarfsstufe 1 erhalten – gleiches Geld für alle."

Der Beirat nutzte den Kongress, um gemeinsam Forderungen für eine gute Umsetzung des BTHG aufzustellen. Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, Schirmherr der Veranstaltung, besuchte den Kongress in der brandenburgischen Stadt Rheinsberg. Bei einem intensiven Austausch mit dem Beirat stellte er in Aussicht, dass das Land Brandenburg seinerseits weitere Verbesserungen am BTHG einbringen werde. Zudem begrüßte er grundsätzlich das Engagement der Kongressteilnehmenden, sich in die Politik einzumischen. Ihn erfreue besonders, dass nicht nur über Politik, sondern auch mit der Politik gesprochen werde. Nur so sei ein wirklicher Austausch möglich und Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben zu erreichen.

Pastor Uwe Mletzko, Vorsitzender des BeB, betonte auf dem Kongress, wie wichtig diese Veranstaltung für den Verband sei: „Hier lernen wir die Sicht der Menschen mit Behinderung aus erster Hand kennen." Er sagte zu, dass der BeB die Forderungen im politischen Raum bekannt machen und damit die weitere Arbeit an einer personenorientierten und guten Realisierung des BTHG vorantreiben werde. Der Beirat soll die Umsetzung des Gesetzes weiter kritisch begleiten.

Die Forderungen, das Programm sowie weitere Informationen zum Kongress stehen bereit unter www.beb-einmischen.de


Quelle: Presseinformation des Bundesverbandes evangelische Behindertenhilfe vom 21. Februar 2018

Aktuelle Rezension

Buchcover

Olaf Dörner, Peter Loos, Burkhard Schäffer u.a. (Hrsg.): Dokumentarische Methode. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2019. 154 Seiten. ISBN 978-3-8474-2074-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.