Kinder- und Jugendhilfe

Soziale Arbeit mit Kindern, Jugend und Familien

Hilfen für Missbrauchsopfer sind an Stichtagsregelung geknüpft

01.07.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die nordrhein-westfälische Polizei hat bekanntgegeben, dass im Zuge der Missbrauchsfälle von Bergisch Gladbach gegen mindestens 30.000 Tatverdächtige ermittelt wird. Diese Zahl zeigt, wie tief der Missbrauch von Kindern in der Mitte der Gesellschaft verankert ist. Umso unverständlicher ist, dass mögliche Hilfen für Betroffene an einen willkürlichen Stichtag gebunden sind. Hierauf weist die Hilfsorganisation Weisser Ring hin. weiter

Berufsschulkleidung für Azubis muss teilweise übernommen werden

25.06.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Das Jobcenter der Region Hannover hatte einem 17 jährigen Azubi verweigert, die Bekleidungs-Erstausstattung für seine schulische Ausbildung zu übernehmen. Das Landessozialgericht Niedersachsen/Bremen hat diese nun Praxis für unrechtmäßig erklärt. Die Kosten seien nicht vom allgemeinen Regelsatz zu bestreiten. weiter

Wie hältst du es mit digitaler Beratung?

23.06.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Die Vorbehalte gegen digitalen Fortschritt sind in der Sozialen Arbeit traditionell eher groß. Doch wer lebensweltorientierte Soziale Arbeit anbieten möchte, sollte die digitalen Lebenswelten junger Menschen nicht ignorieren. Doch ist hierfür nicht nur technisches, sondern auch beraterisches Know-how erforderlich. weiter

Fokus auf Bildungsgerechtigkeit

17.06.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Corona-Krise zeigt gnadenlos auf, wie ungerecht es im deutschen Bildungssystem zugeht. Kinder, die in wirtschaftlich unsicheren Verhältnissen aufwachsen, drohen weiter abgehängt zu werden. Die Diakonie fordert eine konsequente Stärkung benachteiligter Familien. weiter

Projektförderung für junge Thüringer*innen

16.06.2020 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Thüringer*innen aufgepasst: Der Landesjugendring Thüringen bietet jungen Menschen im Rahmen des Projekts 'JUGEND PRÄGT' Unterstützung für eigene kreative Projektideen an. Eine Bewerbung ist bis zum 10.7. möglich. weiter

Die Krise schadet Familien zunehmend

08.06.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, Forschung | Schwerpunkte, Nachrichten
Deutschland geht den Sommerferien entgegen. Das erste Halbjahr 2020 wird uns allen lange im Gedächtnis bleiben. Vor allem für Familien hat die Krise extreme Einschnitte bereitet. Dass die Schul- und Kitaschließungen nicht folgenlos bleiben würden, war den Verantwortlichen klar. Nun zeigt eine Studie der DAK Gesundheit, dass vor allem Mütter und jüngere Kinder am meisten unter den Folgen des Lockdowns zu leiden haben. Eine echte Entschleunigung ist nicht in Sicht, ob mit oder ohne Corona. weiter Kommentare (0)

DGSF mit neuem Ideenportal für Familien

03.06.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) weist auf das Portal elternsein.de hin, auf dem viele Anregungen für einen liebevollen und abwechslungsreichen Umgang mit Kindern aufgelistet sind. Ziel ist eine Entlastung für Familien, deren Kinder noch immer nicht Schule und KiTa besuchen dürfen. weiter

Landessozialgericht NRW: Tablet ist pandemiebedingter Mehrbedarf

28.05.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Die Corona-Pandemie verändert den Schulalltag wie kein anderes Ereignis in den letzten Jahrzehnten: Doch ein effektives 'Homeschooling' ist nur mit einem geeigneten Endgerät möglich. Weil gerade Kinder aus ärmeren Haushalten hierüber oft nicht verfügen, ist eine Beschulung für sie kaum möglich. Das nordrhein-westfälische Landessozialgericht hat nun eine möglicherweise richtungsweisende Entscheidung getroffen. weiter

Verbraucherzentrale NRW fordert schuldenfreien Start ins Erwachsensein

26.05.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Gestern hat die bundesweite Akionswoche Schuldnerberatung begonnen. Durch die Corona-Krise werden sich mutmaßlich viele Menschen verschulden müssen, um halbwegs über die Runden zu kommen. Zu den Gläubigern gehört häufig auch die Bundesagentur für Arbeit (BA). Gerade viele junge Menschen wissen dabei nicht, dass sie als Volljährige nicht für die Schulden einstehen müssen, die ihre Eltern angehäuft haben. weiter

Droht eine Ausbildungskrise?

19.05.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Gewerkschaften und Verbände schlagen Alarm: Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise werden dazu führen, dass weniger Betriebe ausbilden. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit (BAG EJSA) fordert daher Extra-Mittel für die betriebliche und außerbetriebliche Ausbildung junger Menschen. weiter

Zahl der Missbrauchsfälle weiter gestiegen

18.05.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Vergangene Woche wurde die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) vorgelegt. Die Zahlen zum sexuellen Missbrauch von Kindern sind nach wie vor schockierend. Die Gefahr eines sexuellen Übergriffes ist nach wie vor im direkten sozialen Umfeld am größten und auch die Online-Kriminalität nimmt drastisch zu. weiter

Familien mit kleinen Kindern sind besonders belastet

15.05.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten
KiTas sind geschlossen, Schulen öffnen erst langsam wieder ihre Tore. Familien sind am stärksten von den drastischen Beschränkungen im Alltag betroffen. Wenn alle Familienmitglieder den ganzen Tag zusammen sind, belastet das Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Eine Umfrage im Rahmen des COSMO-Forschungsprojekts der Uni Erfurt zeigt: Besonders mit kleinen Kindern ist die Situation schwierig. weiter

UNICEF in Sorge um Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen

14.05.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Fast 2 Milliarden Kinder und Jugendliche sind laut dem UN-Kinderhilfswerk UNICEF von Ausgangsbeschränkungen betroffen. Sie sind vom sozialen Leben isoliert und können häufig keine Schutzangebote wahrnehmen. Um gerade in den ärmsten Ländern helfen zu können, müssen bestehende Angebote gesichert und ausgebaut werden. weiter

Offene Jugendarbeit findet weiterhin statt - digital

02.05.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Die Auswirkungen der Corona-Krise führen gelegentlich zu dem Trugschluss, dass die gesamte soziale Infrastruktur 'außer Betrieb' ist, insbesondere auch offene und freiwillige Angebote. Die Arbeitsgemeinschaft Offene Türen Nordrhein-Westfalen e.V. (AGOT-NRW) stellt klar, dass dies nicht so ist. Mithilfe einer digitalen Landkarte kann man nachschauen, was vor Ort noch so los ist. weiter

Spielend durch die Krise – Gesellschaftsspiele in der Kinder- und Jugendarbeit Petra Fuchs

29.04.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Praxis & Projekte
Viele Einrichtungen in der Kinder- und Jugendhilfe müssen derzeit auf die bei den Kindern und Jugendlichen so beliebten Erkundungen und Ausflüge verzichten. Was hilft gegen den Lagerkoller? Spielen! Doch nicht alle Gesellschaftsspiele eignen sich gleich gut für die pädagogische Arbeit. Ein Gastbeitrag von der Sozialpädagogin und Spieleexpertin Petra Fuchs. weiter

Sozial- und Erziehungsdienst: ver.di richtet Offenen Brief an die Politik

28.04.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Der Sozial- und Bildungsbereich ist derzeit sehr unterschiedlich von coronabedingten Veränderungen betroffen. Während in manchen Einrichtungen Kurzarbeit angemeldet werden muss und Arbeitsplätze verloren zu gehen drohen, kommt es anderswo zu heftigen Überlastungen des Personals. In einem Offenen Brief an die Verantwortlichen in Bund, Ländern und Kommunen fordert ver.di die Sicherstellung aller vorhandenen Mittel, damit Soziale Arbeit ihren wichtigen Auftrag weiterhin zuverlässig erfüllen kann. weiter

Umgangsregelung in Zeiten von Corona

24.04.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Kinder von getrennt lebenden Elternteilen werden oft zum Spielball der Auseinandersetzungen ihrer Eltern. Häufiger Streitpunkt ist die Umgangsregelung. Die Frage, wie oft Kinder ihre Eltern sehen, wird in der Regel durch private Absprachen zwischen den Beteiligten geklärt. Doch was, wenn ein Elternteil den Umgang 'coronabedingt' aussetzt oder verhindert? weiter

Lockerungen für Kitas bleiben zunächst aus

20.04.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Während ab Anfang Mai in den meisten Teilen des Landes der Schulbetrieb langsam wieder hochgefahren wird, bleiben Kindertagesstätten für die allermeisten Kinder weiter geschlossen. Während diese Entscheidung aus medizinischer Sicht auf den ersten Blick einleuchtet, kann sie für viele Kinder schwerwiegende Folgen haben. Die Diakonie fordert eine schrittweise Öffnung der Einrichtungen. weiter

UNICEF: Corona-Krise zerstört Perspektiven für Kinder

16.04.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Kinder und Jugendliche zählen laut Gesundheitsexpert*innen zwar nicht zur sogenannten Risikogruppe, doch wirken sich die indirekten Folgen der Corona-Krise massiv auf sie aus, vor allem in armen Ländern. Besonders betroffen sind Menschen auf der Flucht - mal wieder. weiter

Neue Plattform für die Kinder- und Jugendhilfe online

15.04.2020 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Die aktuellen Kontaktbeschränkungen stellen Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe vor Schwierigkeiten: Einerseits wissen sie sehr genau um Probleme in Familien, die durch die erzwungene Enge erzeugt wird, andererseits können Sie den Kontakt nicht in der Weise halten, wie es aus fachlicher Sicht erforderlich wäre. Das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ISM) stellt aus diesem Grund ein spezifisches Informationsforum zur Verfügung, über das ein fachlicher Austauch erfolgen soll. weiter

angezeigt werden 101 - 120 von 2.277 Beiträgen | Seite 6 von 114