Kinder- und Jugendhilfe

Soziale Arbeit mit Kindern, Jugend und Familien

Pandemie zeigt große Baustellen im Bildungssystem auf

26.04.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Die Pandemie hat deutliche Schwächen im deutschen Bildungssystem aufgezeigt. Dringender Handlungsbedarf besteht vor allem in den Bereichen Digitalisierung, Bildungschancengleichheit, Lehrkräftemangel und Zusammenarbeit zwischen Bund, Ländern und Kommunen. Das erklärten die geladenen Sachverständigen am 06.04.2022 im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Unter Leitung des Vorsitzenden Kai Gehring befasste sich der Ausschuss in seiner sechsten Sitzung mit den Auswirkungen der Pandemie auf die Schulen. weiter

Geflüchtete Kinder in der Kita

22.04.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Link- & Medientipps
Rund zwei Millionen Kinder mussten bisher aus den Kriegsgebieten der Ukraine fliehen, schätzt das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Allein in Berlin stehen laut Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse bis zu 5.000 Kitaplätze für diese Kinder zur Verfügung. Um den Erzieherinnen und Erziehern in Kitas bei der Integration geflüchteter Kinder zu helfen hat die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ das Service-Portal Integration ins Leben gerufen. Es bietet Praxistipps, Experteninterviews sowie Beispiele und Ideen für den Alltag mit geflüchteten Kindern in den Bildungseinrichtungen. weiter

Bildungschancen: Forschungsprojekt zu Resilienz im Grundschulalter

13.04.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten
Wie Kinder aus benachteiligten Verhältnissen besser dabei unterstützt werden können, einen hohen Bildungsabschluss zu erreichen, untersucht das Forschungsvorhaben „Konstellationen der Resilienz von Kindern“. Das Institut für Sozialpolitik und Sozialmanagement der TH Köln und das Institut für soziale Arbeit e.V. entwickeln dabei Handlungsempfehlungen, die den Bildungserfolg weniger von den Sozialstrukturen abhängig machen sollen. Insbesondere der Übergang von Grundschulkindern in die weiterführende Schule steht im Fokus des Projekts. weiter

Forschungspreis für Studie: MDMA-Konsum bei Jugendlichen mit PTBS

05.04.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Für seine Forschung zum Zusammenhang zwischen dem Konsum von Substanzen, spezifisch MDMA im Zusammenhang mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung bei Jugendlichen hat erhielt Lukas Andreas Basedow (TU Dresden) den Wolfram-Keup-Förderpreis 2022. weiter

Betroffenensensibel berichten – aber wie?

27.03.2022 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Link- & Medientipps
Das UBSKM-Team hat mit dem Betroffenenrat ein neues Serviceangebot für Medien erstellt: Kostenfreie, nicht skandalisierende Stockfotos, Tipps für die Berichterstattung und weitere Tools für eine betroffenensensible Berichterstattung zu sexuellem Missbrauch. weiter

Partizipation ist mehr, als Jugendlichen nur zuzuhören

22.03.2022 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte
Auf ihrer 160. Vollversammlung – dem höchsten beschlussfassenden Gremium der Jugendarbeit in Bayern – haben die Delegierten des Bayerischen Jugendrings (BJR) einen Beschluss zum Schwerpunktthema Partizipation verabschiedet. In der Debatte zum Thema ging es nicht nur darum, den Stand gesellschaftlicher Teilhabe von Kindern und Jugendlichen nach zwei Jahren Corona-Pandemie auszuloten und neu zu justieren. Die Delegierten erörterten auch die Frage, wie Teilhabe ganzheitlich gedacht und in Zukunft besser gewährleistet werden kann; vor allem auf kommunaler Ebene, der unmittelbaren Lebenswelt junger Menschen. weiter

Menschen mit Behinderung sind im Krieg besonders schutzlos

14.03.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Dem entsetzlichen Krieg in der Ukraine sind Menschen mit Behinderung besonders schutzlos ausgeliefert. Ob sie nun bei ihrer Familie leben oder in Einrichtungen der Behindertenhilfe, sie können sich weder allein versorgen noch selbst in Sicherheit bringen. Darauf macht die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, Ulla Schmidt, aufmerksam. Die ehemalige Gesundheitsministerin appelliert: „Menschen mit Behinderung und ihre Familien dürfen in dieser dramatischen Situation nicht ihrem Schicksal überlassen werden. Ihre unfassbar große Not braucht viel mehr Beachtung! “ weiter

Frauen und Mädchen sind im Krieg durch geschlechterspezifische Gewalt besonders gefährdet

08.03.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Am 8. März ist Internationaler Frauentag. In diesem Jahr richtet sich der Fokus auf über 23 Millionen Frauen und Mädchen, die unter den Folgen des Ukraine-Krieges leiden. Millionen Menschen sind auf der Flucht. Wegen der Generalmobilmachung der ukrainischen Regierung fliehen fast ausschließlich Frauen über die Grenzen, viele mit ihren Kindern. weiter

Aufruf zur Beteiligung: Systemisch wirksam?

28.02.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten, Umfragen
Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V. (DGSF) ruft zur Beteiligung einer Wirksamkeitsstudie zur aufsuchenden systemischen Arbeit in der Jugendhilfe auf. Interessierte qualifizierte Fachkräfte sind eingeladen, sich bis zum 30. April zu melden. weiter

15.000 Euro für Hamburger Projekte mit inklusivem Ansatz

25.02.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Der Holger-Cassens-Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird 2022 zum 14. Mal vergeben. Preiswürdig sind Projekte in Hamburg, die jungen Menschen (auch in Bezug auf ihre Familien, Milieus, pädagogische Einrichtungen, Vereine usw.) in benachteiligten Lebenslagen Bildungs- und Kulturangebote machen. weiter

Bildungspolitik muss Mehrsprachigkeit endlich mitdenken

21.02.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften veröffentlicht mit Unterstützer:innen verschiedener Organisationen zum Internationalen Tag der Muttersprache am 21. Februar einen offenen Brief an die Verantwortlichen in der Bildungspolitik. weiter

Familien mit schwer erkrankten Kindern fehlt Unterstützung

07.02.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten
Familien, in denen ein lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkranktes Kind lebt, sind zu sehr auf sich gestellt. Zu diesem Urteil kommen die Malteser, der größte Anbieter ambulanter Kinder- und Jugendhospizarbeit in Deutschland. weiter

Niedersachsen fördert Studie zu Long Covid bei Kindern an der Medizinischen Hochschule Hannover

25.01.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Im März 2022 startet an der Medizinischen Hochschule in der niedesächsischen Landeshauptstadt Hannover eine Studie zu Long Covid bei Kindern. Gefördert wird das zweigeteilte Forschungsprojekt mit 300 000 Euro durch das Land Niedersachsen. weiter

Die Rechte von Kindern und Jugendlichen stärken

18.01.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, | Nachrichten, Personalia,
Prof. Dr. Remi Stork von der FH Münster übernimmt Vorstandsvorsitz von OUTLAW.die Stiftung. weiter

AUF!Leben - DKJS-Förderung für Mentoringprojekte erweitert bis Anfang Februar

14.01.2022 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) können Projekte Fördermittel für die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen erhalten. Der Beantragungszeitraum für Förderungen von Mentoringprojekten wurde bis Anfang Februar erweitert. weiter

Bundesstiftung Frühe Hilfen: Erster Bericht erschienen

28.12.2021 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Link- & Medientipps
Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat den ersten wissenschaftlichen Bericht zur Bundesstiftung Frühe Hilfen veröffentlicht. Schwerpunktthema des Berichts, der den Zeitraum von 2018 bis Ende 2020 umfasst, ist die Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen. weiter

Begegnungen mit Kindern aus Suchtfamilien Mechtild Römer

20.12.2021 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Gastbeiträge, Schwerpunkte
Unsere Autorin arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren in den amulanten Hilfen zur Erziehung und beschäftigt sich seit fast fünfzehn Jahren mit der Biografiearbeit. Und mit den Erfahrungen, die Kinder suchtkranker Eltern machen. weiter Kommentare (1)

CLS-Studie: Informationswebsite ist jetzt online

03.12.2021 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten, Link- & Medientipps
Die Studie „CLS | Soziale Teilhabe im Lebensverlauf junger Erwachsener – Eine Langzeitstudie" untersucht über mehrere Jahre hinweg den Übergang junger Menschen von der Heimerziehung (§ 34 SGB VIII) oder dem Aufwachsen in einer Pflegefamilie (§ 33 SGB VIII) ins Erwachsenenleben. Nun ist die Informationswebsite für Interessierte online. weiter

Kindgerechte Justiz

26.11.2021 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Link- & Medientipps
Nach dem Nationaleren Rat gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen im Dialog mit der Justizministerkonferenz wird der Praxisleitfaden zur Anwendung kindgerechter Kriterien für das Strafverfahren vorgestellt. weiter

Gefangen im Netz

12.11.2021 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten
Kinder und Jugendliche müssen die Kompetenz mit digitalen Medien lernen. Eine aktuelle Studie der DAK-Gesundheit und des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) zeigt, dass die Zahl an Kindern und Jugendlichen, die übermäßig viel Zeit mit Videospielen und in sozialen Netzwerken verbringen, während der Corona-Pandemie deutlich gestiegen ist. Dr. Moritz Noack leitet das Therapieangebot "Cooldown" für medienbezogene Störungen am Universitätsklinikum Hamm des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Im Interview erklärt der Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie -psychotherapie, wann die Mediennutzung problematisch wird und gibt Tipps, wie Eltern einen gesunden Umgang mit Medien unterstützen können. weiter

angezeigt werden 21 - 40 von 2.309 Beiträgen | Seite 2 von 116