Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Forschung

Wissenschaftliche Projekte & Ergebnisse

24.09.17 Auslandserfahrungen: Zugänge und Bedingungen werden untersucht

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten
Eine Studie untersucht nach Information des Jugendhilfeportals derzeit die Zugangsmöglichkeiten und Bedingungen für Jugendliche, Auslandserfahrungen zu sammeln. In Berlin diskutiereten dazu etwa 70 Fachleute, Akteure, Expertinnen und Experten der Internationalen Jugendarbeit auf einem Podiumsfachgespräch zum internationalen Jugendaustausch fachliche Erwartungen, den Stellenwert für das Arbeitsfeld… weiter

23.09.17 IMK-Studie: Drei-Säulen-Konzept gegen Ungleichheit und Armut

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung
Die soziale Schere zwischen Arm und Reich hat sich deutlich geöffnet. Was die Politik dagegen tun kann, zeigt eine neue Studie des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung. IMK-Direktor Prof. Dr. Gustav A. Horn entwickelt darin gemeinsam mit seinen Forscherkollegen Jan Behringer, Dr. Sebastian Gechert, Dr. Katja Rietzler und Dr. Ulrike Stein konkrete Vorschläge,… weiter

21.09.17 Familie kein Humankapital: Kritik an IW-Studie zu Mehrkindfamilien

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, Forschung | Sozialpolitische Aufrufe
Mit Sorge beobachtet der Deutsche Familienverband die rasant wachsende Tendenz, Kinder und ihre Eltern ausschließlich nach ihrem volkswirtschaftlichen Nutzen zu beurteilen. „Mit der Einführung des Elterngeldes hatten die beiden größten Fraktionen im Bundestag einen grundlegenden Systemwechsel in der Familienpolitik eingeleitet. Anders als beim Erziehungsgeld ist das Elterngeld als konkrete Entgeltersatzleistung… weiter

20.09.17 Erste 48 Stunden in Freiheit entscheiden über Leben und Tod

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Vor allem in den ersten beiden Wochen nach der Haftentlassung besteht für (ehemalige) Drogenabhängige ein besonders großes Risiko, an einer Überdosierung zu sterben. Am kritischsten sind die ersten 48 Stunden in Freiheit. Mit diesem Fakt sowie mit möglichen Präventivmaßnahmen beschäftigt sich  das Forschungsprojekte von Prof. Dr. Heino Stöver am Institut für Suchtforschung der Frankfurt University… weiter

19.09.17 Soziale Ungleichheit auch in musikalischer Bildung

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten
Immer mehr junge Leute machen aktiv Musik. Aber die musikalischen Aktivitäten Jugendlicher hängen vom Bildungsstatus und dem Einkommen der Eltern ab. So lautet das Fazit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, die im Auftrag der Bertelsmann Stiftung Daten der Jugendbefragung des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) auf die Teilnahme an musikalischen Aktivitäten hin ausgewertet haben. Besonders… weiter

18.09.17 Vielfalt auf dem Campus: zwischen Wertschätzung und Diskriminierung

Studium, Forschung
Alle Menschen sind rechtlich gleich – aber sie unterscheiden sich auch voneinander, sei es Alter, Geschlecht oder Herkunftsland. „Vielfalt wird nicht immer wertgeschätzt, sie kann auch Ursache von Diskriminierung sein", sagt Prof. Dr. Barbara Thiessen. Sie hat an der Hochschule Landshut untersucht, wie Studierende den Umgang mit Vielfalt am Campus erleben. Es gibt nicht den einen typischen Studenten,… weiter

16.09.17 CfP: Gender-Wissen in Forschungsfeldern Sozialer Arbeit

Soziale Arbeit, Studium, Forschung | Calls for Papers
Sowohl innerhalb der gesellschaftspolitischen Debatten als auch innerhalb der Wissenschaften ist Gender als machtkritische Kategorie wie als Wissenskategorie nach wie vor umkämpft. Soziale Arbeit, die sich als reflexive Theorie und Praxis versteht, ist daran interessiert, sich kritisch mit den unterschiedlichen Konzepten von Gender auseinander zu setzen. Im Rahmen der Tagung "Gender-Wissen in Forschungsfeldern… weiter

15.09.17 Mehr Jobchancen durch Qualifizierung in der Altenpflege

Altenhilfe, Forschung | Nachrichten
In Zeiten, in denen es an Fachpersonal in der Pflege so massiv mangelt, lohnt es sich für Arbeitslose, an einer geförderten Weiterbildung im Bereich der Altenpflege teilzunehmen. Sowohl mit Umschulungen als auch mit kürzeren Weiterbildungen verbessern sie ihre Arbeitsmarktchancen deutlich. Das geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Eine Umschulung… weiter

12.09.17 Besser Schmidt heißen - Wie Jobcenter benachteiligen

Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden neigen zur Diskriminierung, wenn sie Anfragen von Menschen mit ausländischen Namen erhalten. Das haben Anselm Rink vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Johannes Hemker (zum Zeitpunkt der Studie an der Columbia University) in einem Experiment herausgefunden. Sie verschickten E-Mails an alle deutschen Jobcenter und stellten Fragen… weiter

11.09.17 ERC Starting Grant: 1,4 Millionen Euro für Studie zur befristeten Beschäftigung

Forschung | Nachrichten
Erneut ist es einem Bamberger Wissenschaftler gelungen, einen ERC Starting Grant einzuwerben. Bereits im ersten Anlauf konnte sich Prof. Dr. Michael Gebel, Inhaber des Lehrstuhls für Soziologie, insbesondere Methoden der empirischen Sozialforschung, die Förderzusage sichern. Damit ist er der einzige Soziologe Deutschlands, der in der Förderrunde 2017 im Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften einen… weiter

11.09.17 DIP-Studie zur Gewalt in der Pflege: Alltägliche Erfahrungen – mangelnde Prävention

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Eine Studie des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP) in Köln macht deutlich, dass Gewalterfahrungen gegenüber Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Pflegebedürftigen, aber auch gegenüber Pflegenden ganz offensichtlich zum Pflegealltag in Deutschland dazugehören. Allerdings werde derartigen Erfahrungen in den Einrichtungen zu wenig Beachtung geschenkt. Darüber… weiter

05.09.17 REHADAT-Studie „Mit Multipler Sklerose im Job"

Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Viele Menschen stehen trotz ihrer Erkrankung an Multipler Sklerose (MS) als qualifizierte Fachkräfte aktiv im Berufsleben, so die Ergebnisse einer empirischen REHADAT-Studie auf Basis einer Befragung von rund 750 Betroffenen. Die überwiegende Mehrheit der Befragten, nämlich zwei Drittel, arbeitet in Vollzeit. Ein Viertel der Befragten konnte seinen beruflichen Verpflichtungen nachkommen, ohne auf unterstützende… weiter

05.09.17 Lesbische und schwule Beschäftigte zeigen sich offener am Arbeitsplatz

Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Die Zahl der lesbischen und schwulen Beschäftigten, die am Arbeitsplatz offen mit ihrer sexuellen Identität umgehen, hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Knapp ein Drittel (28,9 Prozent) der Befragten spricht mit allen Kolleginnen und Kollegen offen über dieses Thema. Ein Drittel (30,5 Prozent) spricht dagegen mit niemandem oder nur mit wenigen Personen am Arbeitsplatz über… weiter

05.09.17 Projekt "OPEN": Interkulturelle Öffnung der Pflegeberatung

Altenhilfe, Forschung | Nachrichten, Fort- und Weiterbildung
Professionelle Pflegeberatung wird von zugewanderten Menschen laut Beratungsstellen nicht in dem Umfang in Anspruch genommen, wie es der Anteil an Migrantinnen und Migranten an der Gesamtbevölkerung Deutschlands erwarten lässt. Deshalb wurde vor rund drei Jahren das Projekt „OPEN- Interkulturelle Öffnung der Pflegeberatung" ins Leben gerufen, das nun vor dem Abschluss steht. „Wenn Menschen mit Migrationshintergrund… weiter

03.09.17 Erste deutsche Tagung "Occupational Science"

Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten, Fort- und Weiterbildung
Zum ersten Mal findet vom 8. bis 9. September 2017 eine Fachtagung der noch jungen Disziplin der Betätigungswissenschaften in Deutschland statt. In den neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts war die Betätigungswissenschaft, die Occupational Science (OS), im angloamerikanischen Raum entstanden. Später kam das europäische Netzwerk, die Occupational Science Europe (OSE), hinzu. Gastgeberin der ersten deutschen… weiter

01.09.17 Neue Bewegung in der Promotionsförderung an Fachhochschulen

Studium, Forschung | Nachrichten, Fort- und Weiterbildung
Mit den Veränderungen des Promovierens in Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen ist die Förderung von Promotionen an Fachhochschulen der Sozialen Arbeit sichtlich in Bewegung gekommen. Diesen Veränderungen möchte sich die Fachgruppe "Promotionsförderung" der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit auf ihrer ersten Tagung am 14. Oktober 2017 in Wiesbaden widmen. Aus den drei Bundesländern soll aus… weiter

29.08.17 Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf: Was sagen die Kinder?

Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Wie erleben die Kinder ihre Eltern, die sich die Verantwortung für Kinder genauso teilen wie die Verantwortung, für das Auskommen der Familie zu sorgen? Wie leben und erleben sie ihre Eltern zwischen Familie und Beruf, ihre Arbeitszeiten und ihre Zeit für Familie? Wie erleben sie ihre Mütter und Väter als Bezugspersonen – und wie zufrieden sind sie damit? Das Institut für sozialwissenschaftlichen Transfer… weiter

29.08.17 Bertelsmann-Studie zur Integration von Muslimen in Deutschland

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Die Integration muslimischer Einwanderer in Deutschland macht deutliche Fortschritte. Diese Integrationserfolge werden jedoch von Teilen der Gesellschaft zu wenig anerkannt. Das zeigt der Religionsmonitor 2017 der Bertelsmann Stiftung, der Sprachkompetenz, Bildung, Teilhabe am Arbeitsleben und interreligiöse Kontakte von Muslimen in Westeuropa untersucht hat.  Seit den 1960-er Jahren wächst die muslimische… weiter

29.08.17 Studie zur Flüchtlingswelle: Was besser in Verwaltungen laufen müsste

Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Mit Improvisationskunst und Flexibilität haben die Verwaltungen auf die große Zahl Geflüchteter in den vergangenen zwei Jahren reagiert – und dennoch gibt es vielfältige Defizite in den Verwaltungen. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie, die die Stiftung Mercator bei dem Bochumer Verwaltungswissenschaftler Prof. Dr. Jörg Bogumil in Auftrag gegeben hatte. Mit seinen Kollegen Jonas Hafner und André… weiter

24.08.17 FU Berlin untersucht Führung und Mitarbeiter-Wohlbefinden -Studienteilnehmer gesucht

Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten, Link- & Medientipps
Ein Forschungsteam unter Leitung von Prof. Dr. Rudolf Kerschreiter, Arbeitsbereich Sozial-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der Freien Universität (FU) Berlin, lädt ein zur Teilnahme an einer Studie zum Thema "Führung und Mitarbeiterwohlbefinden in Zeiten des Wandels". Aufgrund verschiedenster Einflussgrößen sind Organisationen heutzutage starken Dynamiken unterworfen, heißt es zum Hintergrund.… weiter

angezeigt werden 241 - 260 von 370 Beiträgen | Seite 13 von 19

Aktuelle Advertorials

Forschung

16.12.2019
Wie gelingt die Symbiose aus Suchtprävention und Kunst in Kommunen?

Am Donnerstag, 12. und Freitag, 13. März 2020 findet die Fachtagung zum Modellprojekt Kulturjahr Sucht der Landeshauptstadt Dresden im Deutschen Hygiene-Museum Dresden statt. Bereits jetzt ist eine Anmeldung möglich, die Teilnahme ist kostenfrei. weiter

Advertorial schalten

Aktuelle Rezension

Buchcover

Jana Simon: Unter Druck. S. Fischer Verlag (Frankfurt am Main) 2019. 335 Seiten. ISBN 978-3-10-397389-1.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.