Forschung

Wissenschaftliche Projekte & Ergebnisse


Nach der Rente weiter arbeiten, Enkel betreuen, Ehrenamt?

10.10.2018 | Altenhilfe, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Eine Studie des Wiesbadener Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung hat die Aktivitätsmuster von Rentnerinnen und Rentnern untersucht. Denn wer das Rentenalter erreicht, steht vor vielen Entscheidungen: Möchte ich noch weiter erwerbstätig sein, mich um die Enkel oder kranke Familienangehörige kümmern, engagiere ich mich ehrenamtlich, oder genieße ich die hinzugewonnene Zeit einfach für mich selbst?… Weiterlesen.

Studie: Arbeitgeber schreiben weitgehend diskriminierungsfrei aus

08.10.2018 | Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Stellenanzeigen enthalten einer aktuellen Studie zufolge kaum noch eindeutige Diskriminierungen. Allerdings nutzen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber noch zu wenig die Möglichkeit, Stellenanzeigen so zu formulieren, dass sich möglichst viele und unterschiedliche Personen angesprochen fühlen. Auch die geschlechtersensible Ansprache wird noch zu selten verwendet - diese ist nunmehr nach einem Beschluss… Weiterlesen.

TUM-Anwender- und Forschungszentrum „Geriatronik" in Garmisch-Partenkirchen eröffnet

08.10.2018 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten, Praxis & Projekte
Am neu eröffneten TUM-Anwender- und Forschungszentrum „Geriatronik" in Garmisch-Partenkirchen werden zukünftig Roboterassistenten entwickelt und in Feldstudien erprobt, die ein selbstbestimmtes Leben auch im hohen Alter möglich machen sollen. Unterstützt wird das Projekt der Technischen Universität München (TUM) von der Bayerischen Staatsregierung und dem Markt Garmisch-Partenkirchen. In der ehemaligen… Weiterlesen.

Inklusion in der Kindertagesbetreuung - Finanzierung mit Lücken

08.10.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Behinderung & Inklusion, Forschung | Nachrichten
Ergebnisse der aktuellen Studie "Schlüssel zu guter Bildung, Erziehung und Betreuung" offenbaren, dass Förderung der Inklusion von Kindern mit Behinderung und die Unterstützung der Familien regional sehr unterschiedlich umgesetzt wird. Untersucht wurden die länderspezifischen Finanzierungssystemen als eine Grundlage von Inklusion in der Kindertagesbetreuung. Das Berliner Kita-Institut für Qualitätsentwicklung… Weiterlesen.

Internationale Tagung: Empowerment in times of forced migration

02.10.2018 | Soziale Arbeit, Studium, Forschung | Nachrichten, Fort- und Weiterbildung
Mit einer Internationalen Tagung vom 15. bis 16. November 2018 möchte das Fachgebiet "Soziologie für die Soziale Arbeit" an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg unter der Leitung von Prof. Dr. Birgit Behrensen internationale Sozialwissenschaften und regionale soziale Praxis zusammenbringen. Ziel ist eine Diskussion der theoretischen und praktischen Bedeutung von Empowerment… Weiterlesen.

CfP: Gesundheit für alle!? Benachteiligungen erkennen – Handlungsspielräume nutzen

01.10.2018 | Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Der Bundeskongress der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG) 2019 beschäftigt sich vom m 14. und 15. November im Kongress Palais Kassel mit den Auswirkungen sozialer Benachteiligungen auf Gesundheitschancen und Lebenserwartung. Unter dem Motto „Gesundheit für alle!? Benachteiligungen erkennen – Handlungsspielräume nutzen" lädt sie ein, Beiträge zum interdisziplinären Austausch… Weiterlesen.

Faire Erbschaften fördern soziale Gleichheit

27.09.2018 | Sozialpolitik, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
  Soziale Gleichheit ist auch das Ergebnis historischer Erbpraktiken. Deutsche Gemeinden, in denen innerhalb von Familien gerecht vererbt wurde, sind bis heute sozial ausgewogener. Umgekehrt gilt: Wenn Männer oder Erstgeborene das Erbe allein antraten, verstärkt das soziale Ungleichheit. Diese Auswirkungen historischer Erbpraktiken belegt eine Studie des Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung… Weiterlesen.

CfP: Erkundungen zu einer Soziologie des Gruppenreisens

25.09.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten, Calls for Papers
Ist das Kinder- und Jugendreisen längst zu einem Massenphänomen geworden, blieb es als gesellschaftliche Institution, als organisationale Praxis sowie als Sozialisationsinstanz soziologisch weitgehend unerforscht. Zu dieser Perspektivierung plant das Institut für Soziologie der Universität Koblenz-Landau (Campus Koblenz) vom 4. bis 5. April 2019 eine Tagung. Dort soll nach dem gesamten Spektrum kinder-… Weiterlesen.

Neues Online-Archiv informiert über Frauenbewegung in Deutschland

22.09.2018 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten, Link- & Medientipps
Das Digitale Deutsche Frauenarchiv (DDF) ist online. Erstmals macht es zahlreiche Exponate zur deutschen Frauenbewegung digital zugänglich. Bundesfrauenministerin Dr. Franziska Giffey hat das Portal jetzt in Berlin eingeweiht. Das in Europa einzigartige Projektist anlässlich des hundertjährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts in Betrieb gegangen. Während eines Festaktes in der Humboldt-Universität… Weiterlesen.

Ungerechte Entlohnung: Angriff auf das Leistungsprinzip und politischer Zündsatz

18.09.2018 | von Uli Schulte-Döinghaus | Sozialpolitik, Sozialmanagement, Forschung | Redaktion Sozial.de, Nachrichten
Eine neue Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) nimmt Stellung zu ungerechter und gerechter Einkommensverteilung in Deutschland. Das einfache Vorstandsmitglied eines börsennotierten DAX-Konzerns verdiente 2017 durchschnittlich 71 Mal so viel wie ein „normaler“ Beschäftigter seines Unternehmens. Vorstandsvorsitzende haben der Studie zufolge sogar das 97-fache kassiert. Postchef… Weiterlesen.

Draußen spielen: ein unterschätzter Motor der kindlichen Entwicklung

18.09.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
In ihren aktuelllen Analysen und Argrumentn hält die Konrad Adenauer-Stiftung ein Plädoyer für das KInderspiel im Freien. Die Autorin Christiane Richard-Elsner kritisiert, dass der öffentliche Raum in den Städten für Kinder zunehmend unattraktiv und durch dengestiegenen Verkehr unübersichtlich und gefährlich geworden ist. Der gewachsene Medien- konsum bereits in der Kindheit habe nicht nur zu einem… Weiterlesen.

Projekt Umsetzungsbegleitung BTHG lädt zur Online-Fachdiskussion

14.09.2018 | Behinderung & Inklusion, Forschung | Nachrichten, Umfragen
Noch bis zum 5. Oktober 2018 lädt das Projekt Umsetzungsbegleitung BTHG daher Fachpublikum und Interessierte ein, Fragen und Beiträge zum Thema "Was ist Behinderung?  einzureichen. Diese Frage beantwortet das Bundesteilhabegesetz (BTHG) mit einem neuen Behinderungsbegriff. Dieses neue Verständnis von Behinderung sollte laut BTHG-Gesetzentwurf auch die Grundlage für den Zugang zum leistungsberechtigten… Weiterlesen.

Forschung zur frühen Bildung auf einen Blick

14.09.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten, Link- & Medientipps
Ein neues Dossier des Fachportals Pädagogik gibt einen systematischen Überblick, welche Informationen über die Forschung zur frühen Bildung in Deutschland online verfügbar sind. Es stellt Projekte, Literatur, wissenschaftliche Einrichtungen, Förderprogramme und Forschungsdaten kurz vor und verlinkt auf weiterführende Informationen. Der Bereich der frühen Bildung hat in den vergangenen Jahren verstärkte… Weiterlesen.

Bertelsmann-Studie: Mehr Inklusion von Schülern mit Lernhandicaps

11.09.2018 | Behinderung & Inklusion, Forschung | Nachrichten
Die Inklusion in Deutschland kommt besonders im Förderschwerpunkt Lernen voran: In allen Bundesländern gehen immer weniger Kinder mit diesem Förderbedarf auf separate Förderschulen. Bundesweit geht die Exklusionsquote zurück – es gibt allerdings große regionale Unterschiede.  Deutschlandweit geht die Exklusion zurück. Zu dieser Einschätzung kommt eine aktuelle Analyse des Bildungsforschers Prof. Klaus… Weiterlesen.

DAK-Studie liefert erstmals Daten zur Familiengesundheit

02.09.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Enge Zusammenhänge zwischen Elternhaus und Kindergesundheit sieht eine aktuelle Studie der DAK Gesundheit bei Karies, Übergewicht und Sprachstörungen. In Familien mit niedrigem Bildungsstatus sind Jungen und Mädchen bis zu dreimal häufiger von bestimmten Erkrankungen betroffen als Kinder akademisch gebildeter Eltern. Für den neuen Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit hat die Universität Bielefeld… Weiterlesen.

CfP: Gute Werke, das katholische Milieu und die Spende

29.08.2018 | Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Caritas - Charity - Philantrophie - Corporate Citizenship: So ist ein Symposium der Draiflessen Collection, das vom 27. bis 29. September 2019 in Mettingen (Westfalen) stattfinden soll, überschrieben. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes "Wohltätigkeit in Netzwerken. Unternehmensphilanthropie und katholische Identität aus der Sicht von Stiftern" geplant. In der Ausschreibung dazu heißt es:… Weiterlesen.

Studie zur 24-Stunden-Betreuung an Bundesgesundheitsminister übergeben

26.08.2018 | Altenhilfe, Forschung | Nachrichten
Die in Deutschland und Europa aktiven ambulanten Pflegedienst-Unternehmen Promedica plus, Insa Consulere sowie der Bundesverband initiative 50Plus trafen sich mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Sie stellten ihm gemeinsam die Ergebnisse einer aktuellen Studie zur Akzeptanz osteuropäischer Betreuungskräfte in Deutschland vor. Die Vorteile einer 24-Stunden-Betreuung seien sowohl von pflegenden… Weiterlesen.

Auffällig: Der Reiz des Internets in der Arbeitswelt

26.08.2018 | Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Der Reiz von Computerspielen beschäftigt zunehmend Arbeitgeber. Nach einer Online-Befragung der Technischen Universität München ist in jedem zweiten Unternehmen Internet- und Spielsucht von Beschäftigten ein Thema. In 60 Prozent der befragten Firmen „treten Auffälligkeiten unter Mitarbeitern auf". Die Wissenschaftler unter Leitung von Professor Volker Nürnberg hatten im September 2016 mehr als 100… Weiterlesen.

Das halbe Leben zufrieden im Büro?

26.08.2018 | Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Wie zufrieden sind Angestellte der Generationen X und Y  mit ihren Arbeitsbedingungen? Und was können Arbeitgeber für Schlüsse daraus ziehen. Eine Studie des Marktforschungsinstituts Splendid Research will Antworten geben. Von Mai bis Juni 2018 wurden insgesamt 1.005 Arbeitnehmer mit akademischem Hintergrund im Alter von 18 bis 58 Jahren online befragt.  Generation Y bereit zu weniger Gehalt bei mehr… Weiterlesen.

Sozialen Arbeitsmarkt auf besonders arbeitsmarktferne Personen beschränken?

21.08.2018 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Die Pläne der Bundesregierung zur Einführung eines Sozialen Arbeitsmarkts enthalten geeignete Kriterien für die Abgrenzung der Zielgruppe, zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Der Soziale Arbeitsmarkt soll sehr arbeitsmarktferne Arbeitslosengeld-II-Empfänger durch hohe Lohnkostenzuschüsse und ein begleitendes Coaching in das Arbeitsleben integrieren und damit… Weiterlesen.

angezeigt werden 181 - 200 von 483 Beiträgen | Seite 10 von 25