Forschung

Wissenschaftliche Projekte & Ergebnisse


Studie zur 24-Stunden-Betreuung an Bundesgesundheitsminister übergeben

26.08.2018 | Altenhilfe, Forschung | Nachrichten
Die in Deutschland und Europa aktiven ambulanten Pflegedienst-Unternehmen Promedica plus, Insa Consulere sowie der Bundesverband initiative 50Plus trafen sich mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Sie stellten ihm gemeinsam die Ergebnisse einer aktuellen Studie zur Akzeptanz osteuropäischer Betreuungskräfte in Deutschland vor. Die Vorteile einer 24-Stunden-Betreuung seien sowohl von pflegenden… weiter

Auffällig: Der Reiz des Internets in der Arbeitswelt

26.08.2018 | Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Der Reiz von Computerspielen beschäftigt zunehmend Arbeitgeber. Nach einer Online-Befragung der Technischen Universität München ist in jedem zweiten Unternehmen Internet- und Spielsucht von Beschäftigten ein Thema. In 60 Prozent der befragten Firmen „treten Auffälligkeiten unter Mitarbeitern auf". Die Wissenschaftler unter Leitung von Professor Volker Nürnberg hatten im September 2016 mehr als 100… weiter

Das halbe Leben zufrieden im Büro?

26.08.2018 | Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Wie zufrieden sind Angestellte der Generationen X und Y  mit ihren Arbeitsbedingungen? Und was können Arbeitgeber für Schlüsse daraus ziehen. Eine Studie des Marktforschungsinstituts Splendid Research will Antworten geben. Von Mai bis Juni 2018 wurden insgesamt 1.005 Arbeitnehmer mit akademischem Hintergrund im Alter von 18 bis 58 Jahren online befragt.  Generation Y bereit zu weniger Gehalt bei mehr… weiter

Sozialen Arbeitsmarkt auf besonders arbeitsmarktferne Personen beschränken?

21.08.2018 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Die Pläne der Bundesregierung zur Einführung eines Sozialen Arbeitsmarkts enthalten geeignete Kriterien für die Abgrenzung der Zielgruppe, zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Der Soziale Arbeitsmarkt soll sehr arbeitsmarktferne Arbeitslosengeld-II-Empfänger durch hohe Lohnkostenzuschüsse und ein begleitendes Coaching in das Arbeitsleben integrieren und damit… weiter

Friedrich-Edding-Preis für Berufsbildungsforschung 2019

18.08.2018 | Studium, Forschung | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Die Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz ruft Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler dazu auf, sich für den Friedrich-Edding-Preis für Berufsbildungsforschung 2019 zu bewerben. Benannt ist der Preis nach Friedrich Edding (1909 bis 2002), dem langjährigen Direktor am Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und Professor für Bildungsökonomie an der Technischen… weiter

Zeitdruck, Erschöpfung und prekäre Arbeitsverhältnisse von Pflegenden: Studie vergleicht drei Länder

16.08.2018 | Altenhilfe, Forschung
Ähnlich wie in Deutschland ist bei den Arbeitsbedingungen von Altenpflegekräften in Japan und Schweden noch viel Verbesserungsbedarf. Manches läuft insbesondere in Schweden allerdings besser, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Vergleichsstudie. Die Studie der Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Hildegard Theobald von der Universität Vechta verglich die  Situation in Deutschland, Schweden… weiter

Im Forscherblick: Selbstreflektion in der Sozialen Arbeit

13.08.2018 | Forschung | Personalia, Nachrichten
Prof. Dr. Johannes Kloha an der Fakultät Sozialwissenschaften gehört zu den vier Professorinnen und Professoren, die an die TH Nürnberg neu berufen wurden. Die TH will mit den Neuberufungen ihre interdisziplinäre Strategie in Forschung und Lehre auch im Sommersemester 2018 weiter umsetzen. Alle vier Neuen bieten nach TH-Angaben Lehrangebote und interdisziplinäre Projekte zu hochaktuellen Themen. Kloha… weiter

Deutschland und die Demokratie: eine zerrüttete Beziehung?

13.08.2018 | Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Wie hat sich die Zufriedenheit mit der Demokratie in Deutschland von 1977 bis 2016 entwickelt? Mit dieser Frage hat sich der Wissenschaftler Markus Tausendpfund befasst. Dabei fand er Unterschiede zwischen zwei Formen der Demokratie-Zufriedenheit. Während die Menschen hierzulande die Demokratie überwiegend als die beste Staatsform anerkennen, sind sie viel weniger zufrieden mit den Leistungen der Politikerinnen… weiter

Neue Wege bei der Integration internationaler Pflegekräfte in Fulda

13.08.2018 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Ein Kooperationsprojekt der Hochschule Fulda mit Versorgungseinrichtungen aus der Kranken- und Altenpflege will sektorenübergreifend konkrete, bedarfsgerechte Lösungen für den Fachkräftemangel in der Pflege mit einer gelingenden Integration internationaler Pflegekräfte erarbeiten - und daraus Hilfen sowie Handlungsempfehlungen für Pflegeeinrichtungen bundesweit ableiten. Eigentlich stehen die vier… weiter

TH Dresden forscht zur Erziehung in Spezialheimen der DDR

13.08.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Forschung
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stärkt die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der DDR und dem SED-Unrecht. Dafür wurden jetzt 14 Forschungsverbünde zur Förderung ausgewählt. Zu den Projekten, die sich im Wettbewerb durchsetzen konnten, zählt der Forschungsverbund zum Thema "Torgau. Heimerziehung in Spezialheimen der DDR – Eine pädagogisch rekonstruktive Studie zum DDR Erziehungssystem… weiter

Forschungsprojekt untersucht Vormundschaft im Wandel

10.08.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten
Was ist eine gelingende Vormundschaft aus der Perspektive der Kinder und Jugendlichen und aller anderen Beteiligten? Wie erleben jeweils betroffenen Kinder und Jugendlichen  die "persönliche Vormundschaft"? Was fördert und was behindert die Beziehung? Diese und andere Fragen soll ein Forschungprojekt mit dem Titel "Vormundschaften im Wandel. Die Ausgestaltung von Vormundschaftsprozessen aus Mündelperspektive"… weiter

Gesunde Zusammenarbeit von Mensch und "Kollege Roboter" - Beiträge der Wissenschaft

07.08.2018 | Gesundheitswesen, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Wissen scha(f)ft gesunde Arbeit – Arbeitswelten der Zukunft menschengerecht gestalten" lautet der Titel des Projekts der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), mit dem sie zum Wissenschaftsjahr 2018 beiträgt. Mit „Kollege Roboter" geht jetzt die erste von insgesamt vier Web-Dokumentationen online. Die Dokumentation vermittelt in Text, Bild und Videosequenzen, wie Wissenschaft dazu… weiter

Politisches Bildungskonzept für Migranten: Bamberger Forscher entwickeln mit

05.08.2018 | Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Mit einem Projekt, das die Einstellungen türkischstämmiger Migrantinnen und Migraneten untersuchen soll, beteiligen sich Bamberger Pädagoginnen und Pädagogen an einem neuen geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschungsverbunds zum Thema „Zukunft der Demokratie" (ForDemocracy).  Der Verbund nimmt die Krise der Demokratie zum Ausgangspunkt und stellt Partizipations- und Entscheidungsverfahren auf… weiter

Internationales Forschungsprojekt: Bildung für nachhaltige Entwicklung fassbarer machen

03.08.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Studium, Forschung | Nachrichten
Zum Oktober 2018 startet an der Universität Vechta ein neues Forschungsvorhaben. "A Rounder Sense of Purpose: educator competences for Education for Sustainable Development (ESD)" (RSP) ist ein, das der Erziehungswissenschaftler und Hochschuldidaktiker Prof. Dr. Marco Rieckmann gemeinsam mit Partnern aus sieben Ländern durchführt.  Das Projekt hat zum Ziel, die von der Wirtschaftskommission für Europa… weiter

Neue Studie zu Aggression und Gewalt in der informellen Pflege

31.07.2018 | Altenhilfe, Forschung | Nachrichten
Eine Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) deckte auf, dass etwa die Hälfte der pflegenden Angehörigen  ihr Engagement vom Pflegebedürftigen teilweise nicht geschätzt fühlt. Viele sind häufig niedergeschlagen oder wütend, teilt das ZPQ mi.  Etwa jeder Zweite berichte, Gewalt durch den pflegebedürftigen Menschen erlebt zu haben. 40 Prozent geben an, selbst schon gewaltsam gegenüber dem… weiter

Ausgrenzung Geflüchteter: Situation, Ursachen und Perspektiven

29.07.2018 | Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
„Rechtsextreme machen wieder Hetzjagd auf Flüchtlinge." So lautete eine der Nachrichten über Bautzen in den Medien. In der Spreestadt war es zu Konflikten zwischen Geflüchteten und Deutschen gekommen. Offenbar bietet die Stadt aufgrund des sozialen Klimas für Geflüchtete keine optimalen Rahmenbedingungen für einen gelingenden Integrationsprozess. Aber wie werden Städte im Erleben Geflüchteter zu feindseligen… weiter

Deutsches Jugendinstitut analysierte Frühe Bildung

28.07.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten
Für den 7. Nationalen Bildungsbericht hat das Deutsche Jugendinstitut (DJI) die Daten zur Kindertagesbetreuung analysiert. Das Institut hebt dabei die Zunahme der Heterogenität in den Einrichtungen hervor. Neue Herausforderungen snd durch einen anhaltenden Geburtenanstieg und immer mehr jüngere Kinder sowie die Zuwanderung entstanden.  Auch kämen vermehrt Kinder in Einrichtungen, die aufgrund einer… weiter

CfP: Wandel der Arbeitsgesellschaft

28.07.2018 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten, Calls for Papers
"Der Wandel der Arbeitsgesellschaft betrifft die Soziale Arbeit in doppelter Hinsicht. Die Auswirkungen auf Biografien, Lebenslagen und Teilhabechancen der Adressatinnen und Adressaten verschärfen Ausgrenzung und soziale Ungleichheit. Ebenso verändern sich derzeit Arbeitsbedingungen und Handlungsspielräume der Profession".   Mit diesen Worten ruft die Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)… weiter

Neue Impulse für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung

20.07.2018 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Noch bis zum 29. Juli 2018 können unter anderem Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen, Bildungsträger, Verbände, Körperschaften ihr Interesse für Forschungsprokekte im Rahmen des neuen Fördernetzwerks Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung (FIS) bekunden.  Als besondere Förderschwerpunkte der zweiten Förderrunde werden in den Förderbekanntmachungen des Bundesministeriums für Arbeit… weiter

CfP: Denken in Netzwerken

19.07.2018 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten, Calls for Papers
Das Denken in Netzwerken, deren Konstruktion und Analyse sind mittlerweile zentrale Bestandteile sozialpädagogischer Theorie und Praxis. Dabei reicht die Bandbreite vom Netzwerk als methodischen (Handlungs-)Ansatz bis hin zu Netzwerk als strukturellem Element sozialräumlicher Ansätze und sozialpolitischer Ziele. Der Arbeitskreis "Netzwerke und Soziale Arbeit" der Deutschen Gesellschaft für Netzwerkforschung… weiter

angezeigt werden 181 - 200 von 470 Beiträgen | Seite 10 von 24