Praxis & Projekte

"Das Wichernhaus soll in Dresden stehen" Von Falk Hofmann und Andrea Wismath

07.11.18 | Behindertenhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte
Falk Hofmann lebt in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung in Altdorf bei Nürnberg. Seine Eltern leben in Dresden. Gerne möchte er in ihre Nähe, doch findet er nichts Passendes. Zwei Perspektiven auf eine verbesserungsbedürftige Situation. weiter

Uwe Mletzko bleibt Vorsitzender des Bundesverbands evengelische Behindertenhilfe

23.10.18 | Behindertenhilfe | Menschen, Praxis & Projekte
Die Mitgliederversammlung des größten evangelischen Verbands in der Behindertenhilfe bestätigt Mlesko im Amt. Auch der mitMensch-Preis des BeB wurde gestern Abend verliehen: Er geht an das Nachtcafé Bremerhaven. weiter

Vielfaltscheck - ein Projekt von Diakonie und DeutschPlus

10.10.18 | Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Nachrichten, Praxis & Projekte
Deutschland wird vielfältiger und bunter. Diese Vielfältigkeit kennenzulernen ist ein erster Schritt für ein neues Miteinander. Das jedenfalls ist Kern der Diakonie.Inititiative "Kennen.Lernen. Eine Initiative für Vielfalt und Begegnung". Unter diesem Titel möchte die Diakonie Deutschland Zeichen setzen. Deshalb widmet sie sich für 2018 bis 2020 sich diesem Schwerpunktthema in ihrer bundesweiten Arbeit.  Gemeinsam… weiter

TUM-Anwender- und Forschungszentrum „Geriatronik" in Garmisch-Partenkirchen eröffnet

08.10.18 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten, Praxis & Projekte
Am neu eröffneten TUM-Anwender- und Forschungszentrum „Geriatronik" in Garmisch-Partenkirchen werden zukünftig Roboterassistenten entwickelt und in Feldstudien erprobt, die ein selbstbestimmtes Leben auch im hohen Alter möglich machen sollen. Unterstützt wird das Projekt der Technischen Universität München (TUM) von der Bayerischen Staatsregierung und dem Markt Garmisch-Partenkirchen. In der ehemaligen… weiter

LWL-Modellprojekt: Schnelle Rückkehr zu Eltern lohnt sich doppelt

05.10.18 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte
Das Modellprojekt "Rückkehr als geplante Option - Entwicklung kommunaler Rückführungskonzepte in die Herkunftsfamilie" des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zeigt, dass es sich doppelt lohnt, die Rückkehr von Kindern, die das Jugendamt aus verschiedenen Gründen außerhalb ihrer Familie unterbringen muss, von Beginn an zu planen. LWL-Jugenddezernentin Birgit Westers stellte die Vorteile im LWL-Landesjugendhilfeausschuss… weiter

Europäisches Alphabet für mehr Respekt und Mitgefühl in Europa

03.08.18 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Praxis & Projekte
Jugendliche aus Deutschland, Italien, Polen und Spanien gingen mit jugendlichen Geflüchteten gemeinsamen menschlichen Werten auf den Grund. Im niedersächsischen Syke spielten die Schülerinnen und Schüler aus zwei Gymnasien und zwei berufsbildenden Schulen gemeinsam Theater, führten Interviews und schrieben ein Buch zu Fluchterfahrungen. Im Mittelpunkt ihrer von der EU geförderten Erasmus+ Partnerschaft… weiter

Kommunen prämiert für Initiativen der Zuwanderer-Integration und Förderung des Zusammenlebens

11.07.18 | Soziale Arbeit | Nachrichten, Praxis & Projekte, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Die Preisträger des ersten Bundeswettbewerbs "Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten" wurden vor wenigen Tagen in Berlin für ihre Strategien zur Integration von Zuwanderern und der Förderung des Zusammenlebens vor Ort ausgezeichnet. Im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat in Berlin wurden 21 Städte, Gemeinden und Landkreise für ihre vorbildlichen Aktivitäten zur Integration von… weiter

Index für Partizipation wird jetzt getestet

06.06.18 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Praxis & Projekte
Nun beginnt die Testphase. Sechs Einrichtungen des Bundesverbands evangelische Behindertenhilfe (BeB) testen ein Jahr lang Indizes, die im Projekt „Hier bestimme ich mit – Ein Index für Partizipation", die in zweijähriger Arbeit gemeinsam mit dem Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW) entwickelt wurden.  Ab Juni werden der Index in schwerer Sprache und der Index in Leichter Sprache getestet.… weiter

VAMV-Forderung an Politik: Betreuungslücken schließen!

02.06.18 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Praxis & Projekte, Sozialpolitische Aufrufe
Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) fordert die Politik auf, einen Anspruch auf ergänzende Kinderbetreuung im Haushalt der Familien einzuführen sowie durch das Arbeitsrecht die Arbeitszeitsouveränität von Beschäftigten zu stärken. Im Rahmen der Fachtagung „Betreuungslücken schließen – Chancen und Möglichkeiten ergänzender Kinderbetreuung" hat Antje Beierling vom VAMV-Landesverband… weiter

Preiswürdig: Offene Museumsführung für Menschen mit Demenz

22.04.18 | Altenhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte
Die Fachstelle Demenz des Caritasverbandes Main-Taunus und das Stadtmuseum Hofheim belegen mit ihrem Projekt „Momente des Erlebens – Offene Museumsführung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen" den dritten Platz bei der Verleihung des Hessischen Elisabethpreises für Soziales 2018. Mit dem Elisabethpreis werden in diesem Jahr innovative Projekte zum Thema „Lebensqualität von Menschen mit Demenz"… weiter

LWL: Rund 600 Anfragen seit 2012 im Beratungshaus Inklusion in Münster

05.04.18 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte
Schulische Inklusion wirft bei den Beteiligten viele Fragen auf. In Münster wenden sich Eltern, Lehrer und Erzieher von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Unterstützungsbedarfen seit sechs Jahren mit ihren Fragen zum Gemeinsamen Lernen in der Allgemeinen Schule an das "Beratungshaus Inklusion" in Münster. Etwa 600 Anfragen sind seit 2012 dort eingegangen. Das Beratungshaus Inklusion in Münster… weiter

Know-how der FH Münster für neue Palliativstation

03.04.18 | Gesundheitswesen, Sozialmanagement, Studium | Nachrichten, Praxis & Projekte
Die Idee des 31-jährigen Krankenpflegers Jens Stegemann, der auf der Palliativstation des Herz-Jesu-Krankenhauses in Münster-Hiltrup arbeitet, führte zu einem ungewöhnlichen interdisziplinären studentischen Projekt an der Hochschule vor Ort. Stegmann, der seit zwölf Jahren Schwerstkranke betreut, fand dass eine Terasse vielen Patienten ermöglichen könnte, an frischer Luft die Jahreszeiten zu genießen.… weiter

Gehört werden: Kinder und Jugendliche aus Einrichtungen der Erziehungshilfe wollen Mitbestimmung und WLAN

16.03.18 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte, Veranstaltungsberichte
Freien WLAN-Zugang und mehr Mitbestimmung bei der Essenswahl, mehr Privatsphäre und einen respektvollen Umgang, das sind die wichtigsten Wünsche von Kinder und Jugendlichen, die in Einrichtungen der Erziehungshilfe leben. 90 Bewohner solcher Einrichtungen tauschten sich jetzt in Duisburg aus. Sie nehmen an dem dreijährigen Projekt "Gehört werden!" teil, mit dem die Landschaftsverbände Westfalen-Lippe… weiter

FH-Teilhabeprojekt in Münster: Ideen für ein Wohngebiet, in dem sich alle wohlfühlen

13.03.18 | Sozialmanagement, Forschung | Praxis & Projekte
Sie ist 67 Jahre alt, Pensionärin, alleinstehend, hat künstlerische Interessen, verreist gern – braucht aber mitunter Hilfe im Haushalt. Dieser Steckbrief passt zu einer sogenannten Beispielperson, die sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer interdisziplinären Perspektiven-Wechsel-Werkstatt des Forschungsschwerpunkts „Teilhabe und Wohlbefinden in einer sich wandelnden Gesellschaft" (TeWoGe) erdacht… weiter

Ampelsystem für Mitarbeiterbefragung zur Abeitszufriedenheit in Werkstätten

09.03.18 | Behindertenhilfe | Praxis & Projekte
Mitarbeiterbefragungen gehören heute auch in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen zum Standard. Herkömmliche Befragungstools ergeben jedoch oft zu wenig aussagekräftige Resultate und Handlungsempfehlungen. Deshalb hat die Hochschule Luzern gemeinsam mit acht Institutionen ein neues Befragungsinstrument entwickelt, das schweizweit eingesetzt werden soll. Die meisten Institutionen sind heute gesetzlich… weiter

Caritasverband Darmstadt und DRK Darmstadt eröffnen Psychosoziales Zentrum für Geflüchtete Südhessen

07.03.18 | Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten, Praxis & Projekte
Mit einer bislang einzigartigen gemeinsamen Trägerschaft werden der Caritasverband Darmstadt und das Deutsche Rote Kreuz Darmstadt geflüchtete, schwer traumatisierte Menschen sozialpädagogisch und psychotherapeutisch begleiten.  Geschätzt rund 16.000 geflüchtete Menschen leben  nah Angaben ..... in Darmstadt sowie den Landkreisen Darmstadt-Dieburg, Bergstraße, Groß-Gerau und dem Odenwaldkreis. Aufgrund… weiter

Hochschule Luzern – Soziale Arbeit feiert ihren 100. Geburtstag mit 100 Studierendenaktionen

09.02.18 | Soziale Arbeit, Studium | Nachrichten, Praxis & Projekte, Fort- und Weiterbildung
1918 wurde die "Sozial-caritative Frauenschule Luzern" als eine der ersten Bildungsstätten für Soziale Arbeit in der Schweiz eröffnet. Zu ihrem 100-Jahr-Jubiläum macht die Schule mit zahlreichen Projekten und Veranstaltungen auf die Bedeutung der Sozialen Arbeit für die Gesellschaft aufmerksam. Dazu gehören rund 100 Aktionen von Studierenden, die von Februar bis bis Anfang März an verschiedenen Orten… weiter

Erstes Regenbogenparlament will "Regenbogenkompetenz" fördern

31.01.18 | Soziale Arbeit | Nachrichten, Praxis & Projekte
Am 17. Februar organisiert das Projekt „Miteinander stärken – Rechtspopulismus entgegenwirken" in Berlin das bundesweit erste Regenbogenparlament. Wie lassen sich „Regenbogenkompetenz" in der Sozialen Arbeit, im Sport, in Religionsgemeinschaften, bei der Versorgung und Integration von Geflüchteten, in den Medien und auch in der auswärtigen Kultur- und Sprachpolitik erhöhen? In thematischen Fachforen… weiter

Pilotprojekt: Menschen mit Demenz und Angehörige in Magdeburg besser versorgen

28.01.18 | Altenhilfe | Nachrichten, Praxis & Projekte
Die advita Pflegedienst GmbH hat ein Pilotprojekt gestartet um zu prüfen, ob eine intensivere Betreuung und Schulung der pflegenden Angehörigen im Rahmen der ambulanten Pflege die Situation für alle Beteiligten signifikant verbessert und ob dadurch ein längerer Verbleib von Menschen, die an Demenz erkrankt sind, in der eigenen Häuslichkeit nachgewiesen werden kann. advita sucht deshalb in Magdeburg… weiter

Neues Bundesprogramm: Jugendmigrationsdienste im Quartier

19.01.18 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Praxis & Projekte
Das Modellprogramm „Jugendmigrationsdienste im Quartier" soll an weiteren Standorten ausgebaut werden. Das teilen Bundesbau- und Bundesfamilienministerium mit, die damit ihr gemeinsames Engagement zur Stärkung von Jugendlichen in sozial benachteiligten Quartieren 2018 ausbauen möchten. Ab sofort wird jedes Bundesland mit einem Modellprojekt unterstützt, teilen beide Ressorts mit. Es geht ihnen dabei… weiter

angezeigt werden 21 - 40 von 76 Beiträgen | Seite 2 von 4