Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Uwe Mletzko bleibt Vorsitzender des Bundesverbands evengelische Behindertenhilfe

Die Mitgliederversammlung des größten evangelischen Verbands in der Behindertenhilfe bestätigt Mlesko im Amt. Auch der mitMensch-Preis des BeB wurde gestern Abend verliehen: Er geht an das Nachtcafé Bremerhaven.

Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) hat im Rahmen seiner turnusgemäßen Mitgliederversammlung in Berlin einen Vorstand neu gewählt. Für weitere vier Jahre wurde Pastor Uwe Mletzko, Theologischer Geschäftsführer der Diakovere gGmbH sowie der Diakovere Annastift Leben und Lernen gGmbH, Hannover, als BeB-Vorsitzender bestätigt. Er ist bereits seit 2014 im Amt. Außerdem wurden in den Vorstand gewählt: Prof. Dr. Jürgen Armbruster,  Wolfgang Bayer, Nadja Bier, Elke RonnebergerDr. Ilka Sax-Eckes, Frank Stefan und Thorsten Tillner. Die Führungskräfte von diakonischen Diensten und Einrichtungen der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie aus ganz Deutschland, die im BeB organisiert sind, treffen sich alle zwei Jahre. Alle vier Jahre wählen die Delegierten die oder den Vorsitzende(n) sowie den Vorstand des Bundesfachverbandes.

mitMensch-Preis für das Nachtcafé Bremerhaven

Am Abend wurde dann der vom Bundesverband vergebene mitMensch-Preis verliehen, mit dem Organisationen oder Projekte ausgezeichnet werden, die sich in besonderer Weise für selbstbestimmte Teilhabe und eine inklusive Gesellschaft einsetzen. Fünf Projekte waren nomininert, die alle mit professionellen Videoclips in Szene gesetzt wurden. Es gewann ein Projekt aus dem hohen Norden:

Das Projekt „Nachtcafé“ Bremerhaven ist für Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die in eine emotionale Krise geraten, eine niedrigschwellige Alternative zum Aufsuchen der Notfallambulanz des Krankenhauses. Gäste schätzen die einfühlsamen Gespräche, das Eingehen auf die Bedürfnisse des Einzelnen und die herzliche, Sicherheit und Ruhe vermittelnde Atmosphäre. Sie bekommen von den Genesungsbegleitern „Hilfe statt einer Diagnose“. Diese als „Nachtcafé feeling“ bezeichnete Atmosphäre fördert Empowerment und unterstützt die Besucher auf ihrem Genesungsweg. Projektleiter Gisbert Eikmeyer, Chefarzt des Klinikums Bremerhaven-Reinkenheide gGmbH in Bremerhaven, äußerte sich im Anschluss an die Preisverleihung: „Wir freuen uns sehr und fühlen uns in dem Ansatz bestätigt. Zusammen mit dem tollen Film wird das Preisgeld dem Projekt sicher noch einmal Rückenwind verleihen und dazu beitragen, es über die Grenzen Bremerhavens bekannt zu machen. Denn das wäre natürlich klasse, wenn unser Nachtcafé anderswo Nachahmer finden würde.“

 

 

 


Quelle: Pressemitteilungen des Bundesverbandes evangelische Behindertenhilfe vom 22.10.2018

Aktuelle Rezension

Buchcover

Stephan Straßmaier, Hans Werbik: Aggression und Gewalt. De Gruyter Oldenburg (Berlin) 2018. 457 Seiten. ISBN 978-3-11-051930-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.