Gastbeiträge

Wir sollten darüber reden: Einsamkeit und psychische Erkrankung

08.11.2022 | von Jonas Schmeißner-Darkow | Gesundheitswesen | Gastbeiträge, Nachrichten
Einsamkeit ist ein zunehmend präsenter werdendes Thema in unserer Gesellschaft. Die Corona Pandemie wirkte dabei wie ein Brandbeschleuniger und führte zu einer umfangreicheren Auseinandersetzung mit dieser Thematik in Wissenschaft, Politik und Medien. Für Menschen mit psychischer Erkrankung, sowie deren Hilfesystem, war und ist das Thema Einsamkeit aber häufiger Bestandteil des Alltages - unabhängig von der Corona Pandemie. Es ist neu, dass das Thema Einsamkeit so direkt angesprochen wird.Vermeidung und der in der Einsamkeitsforschung beschriebene turn-away-effect ist bei Betroffenen und Helfenden beobachtbar. Im Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein wollen wir uns dem entgegenstellen, das Thema Einsamkeit aus der Tabu-Zone holen, Bewältigungsstrategien entwickeln und anbieten. Im Rahmen des so entstandenen Projektes „Teilhabe fördern – Einsamkeit begegnen“, reden wir über Einsamkeit. weiter

Umtriebig

01.11.2022 | Kinder-/Jugendhilfe | Gastbeiträge
„Du bist ja wieder mal ganz schön umtriebig“, schreibt Helene und ich weiß nicht, ob mir diese Zuschreibung gefällt. Also recherchiere ich erst einmal, was andere so über die Bedeutung des Begriffs gesagt haben und ich finde: „aktiv, lebendig, rege, wach“. Das gefällt mir. Ich finde aber auch: „Getriebensein, Umtriebigkeit als krankhafte Ruhelosigkeit und psychomotorische Unruhe im Zusammenhang mit… weiter

Digitalisierung in der Neurorehabilitation

08.07.2022 | von Dr. Sebastian Weinert | Gesundheitswesen, Forschung | Gastbeiträge, Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Digitalisierung ist einer der Megatrends der Gegenwart und macht vor nahezu keinem Bereich des Lebens halt. Auch in der Medizin sind digitale Prozesse inzwischen weit verbreitet. Was vor vielen Jahren mit den digitalen Bildgebungsverfahren begann, hat inzwischen eine Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten erreicht – von der berühmten E-Akte über telemedizinische Angebote bis hin zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Diagnostik. weiter

Erfolg für die Inklusion: Mehr als 800 Besucher bei der 1. Inklusiven Jobmesse

13.06.2022 | von Martina Groh-Schad | Behindertenhilfe, Sozialmanagement | Gastbeiträge, Schwerpunkte, Veranstaltungsberichte
Mehr als 800 Gäste kamen Anfang Juni zur 1.Inklusive Jobmesse ins Regensburger Jahnstadion. Für den Arbeitskreis „Inklusiver Arbeitsmarkt“ ist das ein großer Erfolg. weiter Kommentare (1)

Der Triage-Beschluss des Bundesverfassungsgerichts im Spiegel der Professionen

07.03.2022 | von Sebastian Weinert | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Gastbeiträge, Nachrichten
Am 28. Dezember 2021 entschied das Bundesverfassungsgericht, dass der Gesetzgeber zum Schutz von Menschen mit Behinderung bei einer pandemiebedingten Triage unverzüglich Regelungen treffen muss. Welche Herausforderungen bestehen dabei in der Praxis und wie kann man das Urteil aus politischer, rechtlicher und medizinischer Perspektive einordnen? weiter

Begegnungen mit Kindern aus Suchtfamilien

20.12.2021 | von Mechtild Römer | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Gastbeiträge, Schwerpunkte
Unsere Autorin arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren in den amulanten Hilfen zur Erziehung und beschäftigt sich seit fast fünfzehn Jahren mit der Biografiearbeit. Und mit den Erfahrungen, die Kinder suchtkranker Eltern machen. weiter Kommentare (1)

Aktuelle Studienergebnisse zur Situation der „Familienbildung und Familienberatung in Deutschland" erschienen

08.10.2021 | von Kompetenzteam „Frühe Bildung in der Familie“ des BMFSFJ an der Evangelischen Hochschule Berlin | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Forschung | Gastbeiträge, Nachrichten
Familienbildung und Familienberatung leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Stärkung von Familien in Deutschland. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der von der Prognos AG durchgeführten Studie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums. weiter

Soziale Arbeit in Zeiten des Klimawandels: Die Tragödie von Sinzig

05.08.2021 | von Yannick Liedholz | Behindertenhilfe, Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Gastbeiträge
Bei der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli 2021 starben in dem rheinland-pfälzischen Ort Sinzig zwölf Bewohner*innen einer stationären Einrichtung für Menschen mit Beeinträchtigungen. Ein Grund für die Soziale Arbeit, innezuhalten, zu trauern und nachzudenken. weiter

Neue Wege in der Musiktherapie

09.06.2021 | von Ein Gastbeitrag von Steffen Bäuerle | Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Gastbeiträge, Nachrichten, Praxis & Projekte
In einem Pilotprojekt erlernen Patienten der Kraichtal Kliniken in Baden-Württemberg im Rahmen der Musiktherapie Instrumente – ohne Noten und mithilfe von Lern- und Erklärvideos. Das Ziel: Selbstvertrauen aufbauen, Lebensfreude vermitteln und die heilende Kraft der Musik in ihren Alltag integrieren. Kann das funktionieren? weiter

Erfolgreich Forschen in der neurologischen Rehabilitation

03.03.2021 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Gastbeiträge, Nachrichten
Wissenschaftliche Forschung wird in der Regel Universitäten, Hochschulen oder Forschungsinstituten zugeordnet. Forschungsaktivitäten in operativen Einrichtungen wie Rehabilitationszentren oder Einrichtungen der Eingliederungshilfe sind dagegen selten. Und dennoch können gerade diese Einrichtungen von der Forschung profitieren. Wie das möglich ist und wie man am besten im Rahmen der neurologischen Rehabilitation forschen kann, fragte ein Symposium der Fürst Donnersmarck-Stiftung. weiter

Wenn die Krankheit länger währt als das Krankengeld

15.08.2019 | Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Gastbeiträge, Nachrichten, Praxis & Projekte
Christian Schultz vom Sozialverband Schleswig-Holstein erklärt, weshalb im Falle einer länger andauernden Erkrankung eine gute Beratung wertvoll ist. Denn Kostenträger sind häufig nur daran interessiert, den "Fall" loszuwerden. weiter

Demokratiezentren leisten wichtige Beiträge vor Ort

28.02.2019 | von Ein Gastbeitrag von Fabienne Djadi | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Gastbeiträge, Praxis & Projekte
Das Demokratiezentrum Baden-Württemberg bietet an acht regionalen Standorten Workshops, Seminare und Fachveranstaltungen zu Demokratieförderung, Extremismusprävention und Betroffenenberatung an. Die Nachfrage ist groß, eine Festigung der Strukturen wird angestrebt. weiter

angezeigt werden 1 - 12 von 12 Beiträgen | Seite 1 von 1