Umfragen

eGovernment Monitor 2016: Interesse steigt, Bedenken sinken, Nutzung stagniert

03.11.2016 | Sozialmanagement | Nachrichten, Umfragen
Ernüchternde Ergebnisse brachte der aktuelle eGovernment MONITOR zutage. Nicht einmal jeder zweite deutsche Onliner nutzt demnach bisher digitale Verwaltungsangebote, 45 Prozent waren es in diesem Jahr (39 Prozent im Jahr 2014). Auch die ambitionierten Infrastrukturprojekte wie Online-Ausweisfunktion und De-Mail sind viel zu unbekannt und ungenutzt. Auch wenn insgesamt die Nutzungszahlen leicht steigen,… weiter

Cost Aktion erforscht Mangel an Pflege - BMBF beruft deutsche Vertreterinnen

31.10.2016 | Sozialmanagement | Nachrichten, Umfragen
Ein Mangel an Pflege ist in ganz Europa und darüber hinaus ein hochrelevantes Thema. So nimmt beispelsweise Pflegebedarf zu oder es sind zu wenig Fachkräfte in der Pflege. Das Problem sei komplex und noch nicht in allen Teilen verstanden. Die bisherigen Lösungsansätze führen nur ansatzweise zum gewünschten Erfolg. So kommentiert die katholische Hochschule Mainz eine COST Aktion, die Ende September… weiter

Neuartige Plattform für Integration will Akteure vernetzen

31.10.2016 | Sozialmanagement | Nachrichten, Umfragen
Eine neue Plattform mit dem Titel »bunt und verbindlich« verspricht mehr Gemeinsamkeit bei der Gestaltung von Integration in Deutschland. Die Plattform basiert auf dem Prinzip „Ich verspreche X, wenn jemand mit Y hilft. Das teilten die Akteure, die Initiative D21, mit. Als ein bundesweit agierendes Bündnis von über 200 Mitgliedsunternehmen und -organisationen aller Branchen ist sie vor mehr als 15… weiter

Jugendmedienschutz - was geht mich das an?

31.10.2016 | Sozialpolitik, Soziale Arbeit | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
In Zeiten von Cybermobbing, Sexting und Hate Speech werden brisante Themen auch für den Unterricht und in der Jugendarbeit relevant. Die Veranstaltung bietet einen Rahmen sich vertiefend mit diesen Themen auseinander zu setzten und macht Angebote für einen klugen und kreativen Umgang damit.  Sebastian Gutknecht, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Landesstelle NRW , Köln,… weiter

ConSozial Wissenschafts-Preise für inklusive Perspektiven

29.10.2016 | Sozialmanagement | Nachrichten, Umfragen
Zwei junge Forscherinnen sowie eine herausragende Persönlichkeit, die Lebensweltorientierung in der Sozialen Arbeit zum Begriff und zur Perspektive machte, erhielten den Wissenschaftspreis der ConSozial 2016. Die Branche der Sozialwirtschaft zeichnet mit dem Preis alle zwei Jahre Konzepte zur nachhaltigen Entwicklung Sozialer Arbeit in der Wissenschaft aus - gestiftet von der Dr. Loew Soziale Dienstleistungen.… weiter

Fünf Prozent der Jugendlichen in Deutschland sind an Angehörigenpflege beteiligt

29.10.2016 | Sozialmanagement | Nachrichten
Auch minderjährige Kinder und Jugendliche unterstützen regelmäßig bei Pflegeaufgaben in der Familie. Etwa fünf Prozent aller Jugendlichen in Deutschland – also rund 230.000 – sind dabei bedeutend in die Versorgung Angehöriger eingebunden. Dies zeigt eine repräsentative Befragung der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) unter 1.000 12- bis 17-Jährigen.  Zu Hause gepflegt werden rund 1,9… weiter

Lammert: Bundestag muss bei CETA wachsam bleiben

29.10.2016 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Der Deutsche Bundestag wird seine politische und verfassungsrechtliche Kontrollfunktion in Zusammenhang mit dem Abschluss des CETA-Handelsabkommens auch nach der Eilentscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 13. Oktober 2016 wahrnehmen müssen. Darauf wies Bundestagspräsident Norbert Lammert in der Sitzung des Ältestenrates hin. Mit der Eilentscheidung hatte das Gericht Anträge der Fraktion „Die… weiter

Vorlesestudie 2016: Fast alle Kinder wollen Zeit zum Vorlesen

29.10.2016 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Das Ergebnis ist eindeutig: 91 Prozent der Kinder in Deutschland gefällt es gut, wenn ihnen vorgelesen wird. Auch bei Kindern aus Haushalten mit mittlerer und niedriger Bildung liegt dieser Wert bei 90 bzw. 86 Prozent (hohe Bildung: 94 Prozent). Kaum eine Abweichung gibt es bei Kindern, in deren Haushalt eine andere Sprache als Deutsch gesprochen wird (92 Prozent). Fast jedes dritte Kind, dem vorgelesen… weiter

Gut leben in Deutschland - Ergebnisse eines Bürgerdialoges

26.10.2016 | Sozialmanagement | Nachrichten
Das Bundeskabinett hat einen Regierungsbericht zur Lebensqualität von Bundesbürgern verabschiedet. Damit liegen die Ergebnisse des Bürgerdialoges „Gut leben in Deutschland - was uns wichtig ist" in zusammengefasster Form vor. Dieser Dialog geht auf eine Vereinbarung im Koalitionsvertrag zurück, zukünftiges Regierungshandeln stärker an den Werten und Zielen der Bürgerinnen und Bürger auszurichten. Der… weiter

Kinderwunschbehandlung für Unverheiratete

26.10.2016 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Bei ungewollter Kinderlosigkeit unterstützt nun auch Niedersachsen Unverheiratete.  Die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen der assistierten Reproduktion regelt seit vier Jahren eine Richtlinie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Seit Anfang diesen Jahres wurde die Bundesförderung erweitert, so dass nun auch unverheiratete Paare mit unerfülltem Kinderwunsch… weiter

WSI-Verteilungsbericht: Soziale Mobilität sinkt, Ungleicheit steigt auf Höchststand

24.10.2016 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Umfragen
Der neue Verteilungsbericht des Wirtschafts-und Sozialwissenschaftlichen Institutes (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung legt den Finger in eine immer deutlicher sichtbare Wunde: Trotz guter Konjunktur, trotz Reallohnzuwächse und Rekordbeschäftigung entkommen nach Ergebnissen des Berichtes Arme immer seltener dauerhafter Armut. Sehr Reiche können dagegen zunehmend sicher sein können, ihre Einkommensvorteile… weiter

DAK-Pflegereport 2016: Zu Hause sterben - Das braucht unterstützende Strukturen

20.10.2016 | Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Umfragen
Zwei von drei Deutschen verbringen die letzten Stunden ihres Lebens nicht an dem Ort, den sie sich wünschen. Nach einer aktuellen Studie der DAK-Gesundheit wollen nur sechs Prozent der Deutschen im Krankenhaus oder Pflegeheim sterben. In der Realität sterben jedoch dreiviertel aller Menschen in solchen Institutionen. Diesen deutlichen Unterschied zwischen Wunsch und Wirklichkeit zeigt die Krankenkasse… weiter

Arbeitszeitreport 2016: Neue Flexibilitätskompromisse sollen für Einklang sorgen

17.10.2016 | Sozialmanagement | Umfragen, Nachrichten
Rund 20.000 Beschäftigte in Deutschland standen für den Arbeitszeitreport Deutschland 2016 Rede und Antwort. Der Bericht der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) soll umfangreich und tiefgehend Aufschluss über die Arbeitszeitrealität in Unternehmen und Arbeitszeitwünsche der Beschäftigten geben. Der Arbeitszeitreport Deutschland 2016 unterstreiche, so Bundesarbeitsministerin… weiter

Frauen mit Kopftuch haben bei Jobsuche weniger Chancen

14.10.2016 | Soziale Arbeit | Umfragen, Nachrichten
Einiges Aufsehen erregt derzeit in der Fachwelt eine großangelegte Feldstudie der Ökonomin Doris Weichselbaumer (Universität Linz), die das Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit GmbH (IZA) in Bonn jetzt veröffentlichte. Während häufig Qualifikationprobleme von Migrantinnen für Schwierigkeiten bei Integrationsbemühungen verantwortlich gemacht werden, weisen Wechselbaumers Studienergebnisse darauf… weiter

Pflegekosten übersteigen vielerorts persönliche Finanzkraft

12.10.2016 | Altenhilfe | Umfragen, Nachrichten
Wie viel stationäre Altenpflege kostet, hängt davon ab, wo man in Deutschland wohnt. In fast der Hälfte der Kreise und kreisfreien Städte reicht das durchschnittliche Einkommen der Senioren über 80 Jahre nicht, um professionelle stationäre Versorgung in Anspruch zu nehmen. Das zeigt die aktuelle Analyse der Pflegelandschaft in Deutschland, die die Prognos AG im Auftrag der Bertelsmann Stiftung… weiter

DAK-Studie: XXL-Report zur Ausgrenzung dicker Menschen

12.10.2016 | Gesundheitswesen | Nachrichten, Umfragen
Fettleibige Menschen werden in Deutschland häufig stigmatisiert und ausgegrenzt. Fast drei Viertel (71 Prozent) der Bevölkerung finden stark Übergewichtige unästhetisch. Jeder Achte vermeidet bewusst Kontakt zu Betroffenen. Das zeigt die aktuelle Studie „XXL-Report: Meinungen und Einschätzungen zu Übergewicht und Fettleibigkeit“ der DAK-Gesundheit. Nach der repräsentativen Forsa-Untersuchung… weiter

UNESCO-Kommission: Aus- und Weiterbildung für Wandel des Bildungssystems nötig

10.10.2016 | Soziale Arbeit, Kinder-/Jugendhilfe | Umfragen, Nachrichten
Bis zum Jahr 2030 werden nach aktuellen Prognosen weltweit fast 69 Millionen neue Lehrer benötigt, um Kindern weltweit eine qualitativ hochwertige Grund- und Sekundarschulbildung zu ermöglichen. Im Grundschulbereich werden in den nächsten 14 Jahren 24,4 Millionen und in der Sekundarschule 44,4 Millionen neue Lehrkräfte aufgrund von Verrentungen und zusätzlichem Lehrkräftebedarf erforderlich sein. Darauf… weiter

Studie: Vermittlungshemmnisse bei Hartz-IV-Empfängern

08.10.2016 | Soziale Arbeit | Umfragen, Nachrichten
Arbeitsaufnahme von Hartz-IV-Empfängern: Gesundheitliche Einschränkungen, langer Hartz-IV-Bezug und ein Alter über 50 zählen zu den größten Hindernissen Gesundheitliche Einschränkungen gehören zu den größten Hindernissen für Hartz-IV-Empfänger auf der Suche nach einer bedarfsdeckenden Beschäftigung. Auch wer schon lange im Leistungsbezug ist, tut sich schwer, einen neuen Job zu finden. Ein… weiter

Vergütungsstudie 2016 – Top-Management in der Sozialwirtschaft

23.09.2016 | Sozialmanagement | Nachrichten, Umfragen
Wie zufrieden sind momentan Führungskräfte in der Sozialwirtschaft? In einer anonymen Befragung gehen die contec GmbH und der RheinAhrCampus in Remagen der Vergütungssituation und Zufriedenheit nach. Und das bereits zum siebenten Mal.Zum ersten Mal sollen jedoch in dieser bundesweiten wissenschaftlichen Studie ausdrücklich Top-Managerinnen und -Manager, wie Vorstände, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer,… weiter

Report Bürgerstiftungen: Fakten und Trends

22.09.2016 | Sozialmanagement, Soziale Arbeit | Umfragen, Nachrichten
Die Stiftung Aktive Bürgerschaft stellt aktuelle Trends der Bürgerstiftungsarbeit in Deutschland vor. Deutlich wird 2016, dass Bürgerstiftungen aus der Flüchtlingsarbeit nicht mehr wegzudenken sind, heißt es aus dem Kompetenzzentrum für Bürgerengagement der Volksbanken Raiffeisenbanken. Aus dem Report 2016 gehe hervor, dass mehr als jede zweite Bürgerstiftung in Deutschland sich für geflüchtete Menschen… weiter

angezeigt werden 61 - 80 von 114 Beiträgen | Seite 4 von 6