Sozial.de - Das Nachrichtenportal
Foto: Peter Hershey / Unsplash

Schulen aufgepasst: Wettbewerb fair@school gestartet

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes schreibt auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Cornelsen Verlag den bundesweiten Wettbewerb fair@school aus. Schulen mit besonderen Ideen zu den Themen Diversity und Inklusion können sich bis zum 15. März bewerben,

Der bundesweite Wettbewerb fair@school findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Kurioserweise gingen die beiden ersten Auszeichnungen im Wert von je 3000 Euro nach Berlin: Während 2017 die Kurt-Schwitters-Gesamtschule gewann, wurde im vergangenen Jahr die Berufsfachschule Sozialassistenz Berlin prämiert. 

Der Phantasie der Beteiligten sind im Zuge der Ausschreibung kaum Grenzen gesetzt. Bedingung ist lediglich, dass die vorgeschlagenen Projekte einen engen Bezug zu den Themen Antidiskriminierung, Diversity und Inklusion haben. Die genauen Ausschreibungsbedingungen finden sich auf der Homepage von fair@school.

Um zu einer - gemäß dem Motto des Preises - möglichst fairen Entscheidungsfindung zu kommen, wurde auch in diesem Jahr eine prominent besetzte Jury unter Federführung des Zentrums für Bildungsintegration (ZBI) der Stiftung Universität Hildesheim gebildet. Ihr gehören u.a. die prominente Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Hannelore Faulstich-Wieland sowie der kommissarische Antidiskriminierungsbeauftragte der Bundesregierung, Bernhard Franke, an.


Quelle: Pressemitteilung des Deutschen Präventionstags vom 21.01.19

Aktuelle Rezension

Buchcover

David Graeber: Bullshit Jobs. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2018. 2. Druck Auflage. 463 Seiten. ISBN 978-3-608-98108-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.