Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Wenn Psychotherapeuten gebärden können – bundesweite Kontaktdaten

In sensiblen Gesprächen ist es enorm wichtig, dass Schwerhörige und Gehörlose mit ihrem Gesprächspartnerin oder Gesprächspartner in ihrer Muttersprache, der Deutschen Gebärdensprache, kommunizieren können. Etwa 200.000  von 16 Millionen Hörbehinderten unterhalten sich mit Gebärden. Auf dem privaten Webportal www.deafservice.de können sie bundesweit nach Ärztinnen und Ärzten sowie Therapeutinnen oder Therapeuten suchen, die selbst gebärden können.

Dort sind derzeit  21 Psychotherapie-Praxen und vier Kliniken/Rehaeinrichtungen erfasst. Unter den 115 Beratungsstellen finden Interessierte weitere Anlaufstellen, wie „Psychologische Beratung", „Psychosoziale Beratung" oder „Sucht- und Alkoholprobleme". Detaillierte Daten wie Faxnummern, Bildtelefonnummern, Mailadressen und Chatadressen (Skype, oovoo) ermöglichen Hörbehinderten, dass sie barrierefrei und selbstständig Termine vereinbaren und Informationen in Echtzeit auszutauschen können. Explizit wird bei allen Kontakten darauf hingewiesen, auf welchem Niveau der Arzt oder Therapeut in der Gebärdensprache kommuniziert.

Deafservice wird seit 2010 von Judit Nothdurft, Unternehmensberaterin und Dozentin, privat  finanziert. Die Registrierung der Grunddaten sowie die Nutzung der Seite sind kostenlos.


Quelle: Pressemeldung von Judit Nothdurft Consulting vom 7. Februar 2017

Schlagworte des aktuellen Beitrags

Gebärdensprache, Psychotherapie

Aktuelle Rezension

Buchcover

Klaus-Peter Hufer: Argumentations­training gegen Stammtischparolen. Wochenschau Verlag (Schwalbach/Ts.) 2016. 10. Auflage. 117 Seiten. ISBN 978-3-87920-054-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.