Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement verbessern - aber wie?

Soziale Arbeit ist auf das Engagement und die Mitarbeit ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer angewiesen. Das Land Nordrhein-Westfalen will nun gemeinsam mit Freiwilligen und Professionellen eine Engagementstrategie erarbeiten, damit sich auch zukünftig weiter zahlreiche Menschen für die "gute Sache" einsetzen. Am 24. November ergibt sich in Siegen die Gelegenheit zum Mitmachen.

Gemeinschaft und Gesellschaft werden durch freiwilliges Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen aktiv mitgestaltet und so auf vielfältige Weise bereichert. Doch belegen Studien wie der Freiwilligensurvey, dass es oftmals zu Missverständnissen kommt, die die Arbeit erschweren.

An diesem Punkt setzt der Prozess zur Entwicklung einer Engagementstrategie für das Land Nordrhein-Westfalen an. Durch die Mitwirkung aller relevanten Akteure und die Berücksichtigung ihrer unterschiedlichen Perspektiven soll es gelingen, die Rahmenbedingungen für das bürgerschaftliche Engagement zu verbessern, weitere Engagierte zu gewinnen und gemeinsam eine solidarische und vielfältige Gesellschaft zu gestalten. In einem offenen Format können professionell und freiwillig engagierte Menschen zusammenkommen, um gemeinsam Ideen und Vorschläge zu entwickeln. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Entscheidungsträger/innen, Expert/innen, Multiplikator/innen aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, Stiftungen, lokale Akteure der Engagementförderung sowie Engagierte und Interessierte aus dem Regierungsbezirk Arnsberg. Der Austausch beginnt um 10.30 Uhr im Kongresszentrum der Siegerlandhalle in Siegen. Planmäßiges Ende ist gegen 16 Uhr.

Zur Anmeldung kommen Sie hier: https://www.land.nrw/de/engagement-anmeldung


Quelle: Mitteilung der nordrhein-westfälischen Landesregierung (www.engagiert-in-nrw.de), zuletzt abgerufen am 29.10.2018

Aktuelle Rezension

Buchcover

Stephan Straßmaier, Hans Werbik: Aggression und Gewalt. De Gruyter Oldenburg (Berlin) 2018. 457 Seiten. ISBN 978-3-11-051930-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.