Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf: Was sagen die Kinder?

Wie erleben die Kinder ihre Eltern, die sich die Verantwortung für Kinder genauso teilen wie die Verantwortung, für das Auskommen der Familie zu sorgen? Wie leben und erleben sie ihre Eltern zwischen Familie und Beruf, ihre Arbeitszeiten und ihre Zeit für Familie? Wie erleben sie ihre Mütter und Väter als Bezugspersonen – und wie zufrieden sind sie damit? Das Institut für sozialwissenschaftlichen Transfer (SowiTra) ging diesen Fragen in einem explorativen Forschungsprojekt nach und hat neue, erfrischende Einblicke gewonnen, die die Debatte um Vereinbarkeit bereichern. Finanziell unterstützt wurde das Projekt vom Bundesfamilienministerium. 

Die Erkenntnisse aus Interviews mit Eltern und ihren Kindern, die in einem Kurzbericht vorgestellt werden, sollen die Erfahrungswelten der Kinder wie auch die der Eltern anschaulich darstellen. Kinder wie Eltern überzeugen in klarer, unmittelbarer Sprache von einer partnerschaftlichen Vereinbarkeit, die zu einem guten Aufwachsen von Kindern und zu stabilen Familien beiträgt. Der Bericht zeigt auch, was Eltern dabei unterstützt, die gewünschte Partnerschaftlichkeit umzusetzen: eine gut funktionierende Ganztagsbetreuung für Schulkinder, flexible Arbeitszeitoptionen über das "Entweder-Oder" von Voll- oder Teilzeitstellen hinaus und finanzielle Unterstützung, damit Zeit für Familie nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängt.

Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley erklärte dazu: "Ich nehme diese Ergebnisse als Orientierungspunkte für meine Politik: Alle Kinder sollen gut, mit engen Bindungen zu Müttern und zu Vätern aufwachsen können; Familien müssen in ihrem Zusammenhalt gestärkt werden. Partnerschaftliche Vereinbarkeit braucht die Unterstützung einer fortschrittlichen Familienpolitik."

Der Monitor Familienforschung Ausgabe 37 - Partnerschaftliche Arbeitszeiten aus Kinder- und Elternsicht kann als PDF-Dokument heruntergeladen werden unter www.bmfsfj.de


Quelle: Presseinformation des Bundesfamilienministeriums vom 23. August 2017

Aktuelle Rezension

Buchcover

Jana Simon: Unter Druck. S. Fischer Verlag (Frankfurt am Main) 2019. 335 Seiten. ISBN 978-3-10-397389-1.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.