Sozial.de - Das Nachrichtenportal

verdi-Umfrage: Zunahme von Gewalt gegen Beschäftigte in der Psychiatrie

19.01.2018 | Gesundheitswesen | Nachrichten

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) sieht in Auswertung einer Onlineumfrage eine Zunahme von Gewalt und Aggression gegen Beschäftigte in stationären psychiatrischen Einrichtungen. Die Ergebnisse der nichtrepräsentativen Umfrage zwischen sie April bis Juni 2017 bewertet ver.di als beunruhigend, was das Ausmaß der Gefährdung durch Gewalt angeht. Zugleich zeige sich, dass die Aufmerksamkeit für das Problem steigt. 

80 Prozent der Antwortenden gaben in der Umfragean, dass in ihrer Einrichtung physische Angriffe mit Arbeitsunfähigkeitstagen in den letzten fünf Jahren zugenommen haben; fast 40 Prozent stellten eine starke Zunahme fest. Bei den Angriffen ohne Arbeitsunfähigkeit waren es insgesamt 87 bis 89 Prozent (starke Zunahme 44 bis 68 Prozent). Eine Abnahme wurde nur in sehr wenigen Fällen vermerkt. Betroffen sind nach Informationen von ver.di ganz überwiegend Pflegekräfte. Aber auch andere Berufsgruppen und andere Patientinnen seien unter Opfern von Übergriffen. Gewalttätige Vorfälle traten laut Umfrage insbesondere auf den Akut- und Aufnahmestationen und in geschlossenen Bereichen auf. Vor allem Personalmangel in der Pflege aber auch Veränderungen der Rechtslage zur Zwangsmedikation führten zu höheren Gefährdungspotenzialen, heißt es in den Informationen des Fachbereiches Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen. 

Gesundheitsgefährdung durch Übergriffe wird damit zum dringlichen Thema, so ver.di. Bei dessen Bearbeitung gäbe es noch viel zu tun, zum Beispiel beim Problem der Erfassung. 

Die Gewerkschaft sieht aber auch die Polititk in der Verantwortung. Sie müsse eine Verbesserung der Personalausstattung inklusive einer verbesserten Personalbemessung, ein Auflösen des Investitionsstaus, und eine Umsteuerung der Anreizsysteme, die den Versuch beendet, soziale Beziehungen in einem sensiblen Feld wie der Psychiatrie zu rationalisieren.

Mehr Informationen unter https://gesundheit-soziales.verdi.de/mein-arbeitsplatz/psychiatrie/++co++b19c78e6-f532-11e7-8e34-525400afa9cc


Quelle: Newsletter des ver.di - Fachbereiches Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen vom 18. Januar 2018

Aktuelle Rezension

Buchcover

Jana Simon: Unter Druck. S. Fischer Verlag (Frankfurt am Main) 2019. 335 Seiten. ISBN 978-3-10-397389-1.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.