Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Plädoyer für eine generalistische Pflegeausbildung

Die Diakonie Deutschland, der Deutsche Caritasverband und die konfessionellen Bundesverbände der Altenhilfe und Krankenhäuser fordern die zügige Umsetzung der Eckpunkte eines neuen Pflegeberufegesetzes. Sie setzen sich seit langem nachdrücklich für eine Zusammenführung der bisher getrennt erfolgenden Ausbildungsgänge in den Pflegeberufen ein.

Diese kirchlichen Verbände bilden mit ihren Einrichtungen und Ausbildungsstätten die tragende Säule in der Pflegeausbildung und sind sich dieser Verantwortung bewusst. Deshalb sprechen sie sich als arbeitsfeldübergreifende Interessenvertretung gemeinsam für eine zukunftsfähige Pflegeausbildung aus. Damit bekräftigen sie ihre Empfehlungen zur generalistischen Pflegeausbildung, die sie im April 2011 vorgelegt haben. Sie drängen auf eine zügige Klärung der Finanzierungsfragen und erwarten, dass baldmöglichst ein entsprechender Gesetzesentwurf vorgelegt werden kann. Nur eine künftig generalistische Ausbildung wird dem neuen Versorgungsbedarf im demographischen Wandel gerecht. Durch die Kürzung der Verweildauer im Krankenhaus werden immer mehr ältere Menschen mit umfangreichem medizinischem und pflegerischem Versorgungsbedarf in den stationären Pflegeeinrichtungen und durch die ambulanten Pflegedienste versorgt. Durch die wachsende Anzahl multimorbider älterer Patienten in den Krankenhäusern nehmen zugleich die Anforderungen an sozialpflegerische und gerontologische Kenntnisse in der Akutversorgung zu. Eine grundlegend reformierte Pflegeausbildung muss diese Vielfalt der erforderlichen Kompetenzen in der Theorie und an unterschiedlichen Praxisorten vermitteln. Sie ist die Voraussetzung für die spätere Spezialisierung in einer differenzierten Pflegelandschaft, in denen Pflegekräfte flexibel zwischen unterschiedlichen Einsatzorten und Tätigkeitsfeldern wechseln können und müssen, zugleich erhöht sie die Attraktivität des Pflegeberufs und wirkt so dem Fachkräftemangel entgegen. Untersuchungen zeigen, dass schon heute ein großer Teil der Inhalte der Altenpflegeausbildung mit denen der Kranken- und Gesundheitspflege sowie der Ausbildung für Kinderkrankenpflege übereinstimmen. Die generalistische Pflegeausbildung folgt deshalb dem guten Grundsatz, dass die Pflegenden künftig so viel wie möglich gemeinsam in der Breite lernen, und sich dann so viel wie nötig vertieft für bestimmte Einsatzfelder spezialisieren können.

Quelle: Pressemitteilung des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland e.V. vom 20.03.2013
www.diakonie.de

Aktuelle Rezension

Buchcover

Olaf Dörner, Peter Loos, Burkhard Schäffer u.a. (Hrsg.): Dokumentarische Methode. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2019. 154 Seiten. ISBN 978-3-8474-2074-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.