Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Mit Schichtwechsel die Potenziale des Anderen kennenlernen

01.10.2018 | Behindertenhilfe | Nachrichten

Die Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen Berlin (LAG WfbM) und die LAG Werkstatträte laden zum Perspektivwechsel ein: Am 11. Oktober 2018 tauschen Mitarbeitende aus Unternehmen, Stiftungen und Behörden ihren Arbeitsplatz mit Beschäftigten der Werkstätten.

Beschäftigte aus den 17 Werkstätten für behinderte Menschen tauschen ihren Arbeitsplatz mit Mitarbeitenden aus Berliner Unternehmen, Kultureinrichtungen, Stiftungen und der Verwaltung. Die Polizei Berlin, die Berliner Wasserbetriebe, Siemens, die BVG, die Alice Salomon Hochschule und viele weitere renommierte Unternehmen beteiligen sich nach dem erfolgreichen ersten Schichtwechsel 2017 wieder an der Aktion.

Der Schichtwechsel möchte den Blick weiten und das Bewusstsein für den Wert inklusiver Arbeit schärfen, Achtsamkeit und soziales Engagement stärken. Elke Breitenbach, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales unterstützt die Aktion: "Ich freue mich, in diesem Jahr selbst aktiv dabei sein zu können. Die Perspektive und die Sichtweise verändern sich. Das wird vielen Beteiligten so gehen. Der Schichtwechsel bietet die Möglichkeit, ein bislang unbekanntes Arbeitsfeld kennenzulernen und die Potenziale des Anderen zu erkennen." 

17 Werkstätten, 120 Arbeitsbereiche, 10.000 Beschäftigte

Die 17 Werkstätten in Berlin leisten mit einem jährlichen Gesamtumsatz von mehr als 35 Millionen Euro einen wichtigen Beitrag zur Berliner Wirtschaftskraft. Bettina Neuhaus, Geschäftsführerin der LAG WfbM, will dafür mehr Bewusstsein schaffen: "Nur wenige haben eine Vorstellung von den Leistungen und den anspruchsvollen Tätigkeiten und Produkten, die in den Werkstätten mit ihren 120 unterschiedlichen Arbeitsbereichen erbracht werden. Das wollen wir mit dem Schichtwechsel ändern."

Hintergrund

Der Schichtwechsel wird von der LAG WfbM Berlin und der LAG Werkstatträte Berlin ausgerichtet. Für die Initiierung des Schichtwechsels 2017 erhielten sie den „exzellent"– Sonderpreis, der von der BAG WfbM vergeben wird. Das Konzept habe ausreichend Kraft und Ideen, um aus der Berliner Aktion eine bundesweite zu machen, hieß es in der Begründung der Jury. Die LAG WfbM arbeitet indes an einem bundesweit durchführbaren Konzept für den Aktionstag. Die Website www.schichtwechsel-berlin.de und Facebook bieten weitere Informationen zum Aktionstag und zu den Teilnahmemöglichkeiten.


Quelle: Pressemitteilung der LAG WfbM Berlin vom 25. September 2018

Aktuelle Rezension

Buchcover

Oliver König, Karl Schattenhofer: Einführung in die Fallbesprechung und Fallsupervision. Carl Auer Verlag GmbH (Heidelberg) 2017. 128 Seiten. ISBN 978-3-8497-0182-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.