Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Marianne Menzzer-Preis für Abschlussarbeiten

Die GEW Sachsen, in Kooperation mit der Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen, verleiht 2017 erneut den Marianne-Menzzer-Preis für herausragende Abschlussarbeiten. Der Förderpreis soll Studierende aus sozial- und geisteswissenschaftlichen Studiengängen anregen und ermutigen, sich in ihrer Ausbildung intensiv mit Diversity- und Geschlechterthemen auseinander zu setzen, einen Zugang zur Diversity- und Geschlechterforschung zu finden und sich die Bedeutung der Chancengerechtigkeit im eigenen Fachgebiet zu erschließen.

Erneut werden in diesem Jahr zwei Preise, ein Preis für Bachelor- und ein Preis für Diplom- sowie Masterarbeiten, vergeben. Die Preise sind mit je 500 Euro dotiert und werden am 29. November 2017 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung überreicht. Die  Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2017

Mehr Informationen unter www.gew-sachsen.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/marianne-menzzer-preis-2017/


Quelle: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Sachsen, /www.gew-sachsen.de, Stand: 5. Juli 2017

Aktuelle Rezension

Buchcover

Klaus-Peter Hufer: Argumentations­training gegen Stammtischparolen. Wochenschau Verlag (Schwalbach/Ts.) 2016. 10. Auflage. 117 Seiten. ISBN 978-3-87920-054-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.