Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Krankenhäuser: ver.di startet Unterschriftenaktion zur gesetzlichen Personalbemessung

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) startet am 15. April 2013 eine bundesweite Unterschriftenaktion für eine gesetzliche Regelung zur Personalbemessung in Krankenhäusern. "Das Wohlergehen von Patienten und Beschäftigten in Krankenhäusern darf nicht von betriebswirtschaftlichen Kriterien abhängig gemacht werden. Der Gesetzgeber muss einen klaren Rahmen setzen, um den Druck von den Beschäftigten zu nehmen und eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung sicherzustellen", betont  ver.di-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler. Die Unterschriftenaktion werde zudem dafür genutzt, die Diskussion um die Arbeitsbedingungen in den Krankenhäusern intensiv weiterzuführen. Bereits im Februar hatte ver.di während eines bundesweiten "Personalchecks" einen aktuellen Fehlbestand von rund 162.000 Stellen in den Kliniken über alle Berufsgruppen hinweg ermittelt. An diese Erhebung knüpft nun die Unterschriftenaktion für eine gesetzliche Personalbemessung für alle Berufsgruppen an. ver.di kritisiert, dass beispielsweise in Nachtdiensten immer weniger Fachkräfte eingesetzt werden. Nicht selten müsse eine einzige ausgebildete Krankenpflegerin mit einer Hilfskraft bis zu 70 Kranke versorgen. Für Patienten könne das schnell gefährlich werden, wenn ein Notfall eintritt. Auch leide die Hygiene, wenn für die Reinigung eines Patientenzimmers nur noch drei Minuten vorgesehen seien und bei Patientenwechsel keine Zeit mehr für eine gründliche Reinigung eingeplant werde. Nachteilig sei außerdem, dass für die Ausbildung häufig die Praxisanleitung ausfalle, weil dem ausbildenden Personal dafür keine Zeit garantiert werde. Im Rahmen einer gesetzlichen Personalbemessung müsse unter anderem die Erhöhung der Patientensicherheit mit den Anforderungen nach 'guter Arbeit' - also nichtkrankmachende Arbeitsbedingungen und Einhaltung einschlägiger Arbeitszeitregeln - verknüpft werden, betonte Bühler. „Arbeiten im Gesundheitswesen darf nicht krank machen.“ Auch müsse sichergestellt werden, dass Aus- und Fortbildungsmaßnahmen angemessen eingeplant werden. ver.di führt in der Woche vom 15. bis zum 19. April 2013 bundesweit Schwerpunktaktionen zur Personalbemessung  in 250 Krankenhäusern durch.

Quelle: Pressemitteilung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) vom 15.04.2013
www.verdi.de

Aktuelle Rezension

Buchcover

Heidrun Kiessl: Systemische Ansätze in der Heilpädagogik. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2019. 170 Seiten. ISBN 978-3-17-033064-1.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.