Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Digitale Transformation und soziale Verantwortung - ein neuer Studiengang in Witten-Herdecke

03.08.2018 | Studium | Nachrichten

Erstmals zum Wintersemester 2018/19 wird an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) in der Fakultät für Kulturreflexion ein Master in digitaler Transformation und sozialer Verantwortung angeboten. Das Programm verfolgt nach Angaben der Modelluniversität den innovativen Ansatz, die Reichweite sozialer Verantwortung in Prozessen der Digitalisierung zu erforschen. Der Studiengang soll unter anderem lehren, welche Auswirkungen auf Lebens- und Arbeitswelten zu erwarten sind, welche sozialen und ethischen Folgen die Digitalisierung hat, und wie damit umzugehen ist. „Dieser Studiengang ist für alle gemacht, die mit den Umbauprozessen der Digitalisierung befasst sind – in der Wirtschaft, im Gesundheitswesen, in der Kultur", erläutert Prof. Dr. Jan Ehlers, Vizepräsident an der UW/H. „Wir freuen uns sehr, die ersten Unternehmen als Kooperationspartner für dieses spannende Projekt gewonnen zu haben."

Drei unterschiedliche Unternehmen aus verschiedenen Branchen beteiligen sich als Praxis- und Sparringspartner für angehende den M.A. Digital Transformation & Social Responsibility:  Bertelsmann, die Deutsche Post und die Malteser unterstützen mit Praxistransfer. Weitere Kooperationspartner sollen in den kommenden Semestern noch dazu kommen.

Mehr Informationen unter www.uni-wh.de/digital-ma


Quelle: Presseinformation der Universität Witten/Herdecke vom 26. Juli 2018

Aktuelle Rezension

Buchcover

Stephan Straßmaier, Hans Werbik: Aggression und Gewalt. De Gruyter Oldenburg (Berlin) 2018. 457 Seiten. ISBN 978-3-11-051930-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.