Sozial.de - Das Nachrichtenportal
Cooper Le / Unsplash

Karneval für alle in Düsseldorf

22.02.2020 | Soziale Arbeit | Nachrichten

Zwischen Schunkeln und Scherben ist die turbulente Karnevalszeit für viele Rollstuhlfahrer*innen und Menschen mit einer Sehbehinderung nicht gerade die entspannteste. Umso besser, dass der Landschaftsverband Rheinland auch in diesem Jahr wieder seinem Motto 'Karneval für alle' folgt: Auf dem Düsseldorfer Rosenmontagszug wird eine Tribüne aufgebaut, die Menschen mit Beeinträchtigungen ein hautnahes Karnevalserlebnis ermöglicht - inklusive Blindenreportern.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) übernimmt für den diesjährigen Düsseldorfer Rosenmontagszug den Betrieb der rollstuhlgerechten Tribüne auf dem Graf-Adolf-Platz. Sie trägt ab diesem Jahr den Namen 'LVR-Tribüne' und bietet Platz für 40 Menschen im Rollstuhl sowie weitere 100 Sitzplätze für Menschen mit anderen Beeinträchtigungen und Begleitpersonen. Unterstützt wird der LVR vom vorherigen Veranstalter AOK Rheinland/Hamburg und von der Landeshauptstadt Düsseldorf. Damit können in diesem Jahr und auch in Zukunft Jecke im Rollstuhl, mit Sehbehinderung sowie mit anderen Einschränkungen den Düsseldorfer Rosenmontagszug miterleben.

Für die blinden Gäste werden Nicole Nothen von der KG Schlossturmgarde und Frank Breuers, Blindenreporter bei Fortuna Düsseldorf, den Rosenmontagszug vor Ort ehrenamtlich beschreiben und moderieren. Das technische Equipment stellt Fortuna Düsseldorf kostenlos zur Verfügung: Mit drahtlosen Empfangsgeräten und Kopfhörern können Menschen mit Sehbehinderung der Audiodeskription folgen. 

Mit seiner Initiative „Karneval für alle“ macht sich der LVR seit 2013 rheinlandweit dafür stark, dass auch Menschen mit Behinderung Karneval feiern können – auf Sitzungen, im Straßenkarneval und an den Zügen. Neben Live-Beschreibungen für Blinde finanziert er Übersetzungen in Gebärdensprache und bietet Rollstuhlplätze an Zugwegen. Das Logo der LVR-Initiative „Karneval für alle“ ist zurzeit auch auf zahlreichen Großplakaten im Düsseldorfer Stadtgebiet zu finden.


Quelle: Mit Informationen des Landschaftsverbands Rheinland vom 19.2.2020

Aktuelle Rezension

Buchcover

Jana Simon: Unter Druck. S. Fischer Verlag (Frankfurt am Main) 2019. 335 Seiten. ISBN 978-3-10-397389-1.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.