Sozial.de - Das Nachrichtenportal

JIM RAKETE: WIR & ICH – Straßenkinder

05.09.2013 | Soziale Arbeit | Nachrichten

Porträts von obdachlosen Jugendlichen - Ausstellung in der Wohnungsloseneinrichtung „Haus Sankt Martin am Autoberg“

Kultureller Höhepunkt  anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Wohnungsloseneinrichtung  „Haus Sankt Martin am Autoberg“ in diesem Jahr, ist die Ausstellung des berühmten Berliner Fotografen JIM RAKETE mit dem Titel „WIR & ICH – Straßenkinder“, die ab Donnerstag (15. August) im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst und Kultur am Autoberg in  der Caritaseinrichtung  in Hattersheim zu sehen ist. Stellvertretend für eine stetig wachsende Gruppe Jugendlicher in Not hat Jim Rakete 27 von ihnen in sein Fotostudio eingeladen. Daraus entstanden sind eindrucksvolle Porträts von Straßenkindern, die alle eine Botschaft formulieren: Es kann eine Perspektive geben für diejenigen, die von Armut so direkt betroffen sind, dass sie keinen Platz mehr in der Mitte der Gesellschaft finden. Für das Scheitern Jugendlicher gibt es unzählige Ursachen, aber für das Ende der Rutschbahn aus Bildungsnot, Arbeitslosigkeit, Obdachlosigkeit und Hunger helfen indes nur eine Handvoll Maßnahmen. Und alle beginnen damit, dass man dem Blick dieser Menschen standhält und schaut, was fehlt. Jim Rakete über sein Projekt für den Berliner Verein KARUNA: „Die Gesichter, die uns auf diesen Bildern anschauen, blicken nicht mehr in den Abgrund aus Selbstverachtung und Zukunftsangst. Sie haben sich dem KARUNA-Programm angeschlossen, arbeiten regelmäßig in Werkstätten, essen wieder gesund, sind ärztlich betreut und haben ein Dach über dem Kopf. Von den Mitteln, die in dieses vielfältige Programm durch Spenden fließen, wird der weitere Wege dieser Jugendlichen abhängen. Wir können ihnen ist Gesicht schauen und entscheiden: Ob wir uns in diesen Zeiten knapper Haushaltslagen mit tatkräftiger Hilfe engagieren wollen oder weiter ihrem Blick ausweichen, ihnen in der nächsten Fußgängerzone Kleingeld in den Pappbecher tun und meinen, wir hätten damit geholfen. Falls in einigen Augen auf den Bildern so etwas wie Hoffnung zu sehen ist, mag das auch daran liegen, dass es gerade jetzt, inmitten der Krise, so viele gibt, die angefangen haben zu helfen.“ KARUNA Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not International e.V. wurde 1990 in Berlin gegründet. Der Verein möchte dem Gemeinwohl dienen, in dem er Kindern, Jugendlichen und Familien in schwierigen Lebenssituationen hilft, ein würdevolles, gesundes und unabhängiges Leben zu führen. Schirmherrin des KARUNA e.V. ist die Schauspielerin Hannelore Elstner. Die gezeigten Aufnahmen sind mit dem Leica S-System entstanden. Die Ausstellung ist  (noch) bis zum 28 September 2013, von Montag bis Freitag zwischen 9:00 Uhr und 15:30 Uhr im Haus Sankt Martin am Autoberg, Frankfurter Straße 43, in Hattersheim zu sehen. Die Finissage findet am Montag, 23. September 2013, um 19:00 Uhr statt.

Aktuelle Rezension

Buchcover

Regina-Maria Dackweiler, Alexandra Rau, Reinhild Schäfer (Hrsg.): Frauen und Armut - feministische Perspektiven. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2020. 474 Seiten. ISBN 978-3-8474-2203-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.