Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Jetzt bewerben für das 1. Halbjahr 2015: Offene Ausschreibung für soziokulturelle Projekte

Labor für neue Formate

Auch die Soziokultur hat einmal klein angefangen. Am Anfang stand eine Idee: Kulturarbeit sollte sich stärker mit dem Alltagsleben vernetzen, Kunst und Kultur zu den Menschen gebracht werden, wenn diese dem traditionellen Kunst-Programm kein oder nur wenig Interesse entgegenbrachten. Der Weg: die Verbesserung der Lebensqualität mit künstlerischen und kulturellen Mitteln. Das Ziel: Soziokultur als Kunst und Kultur für alle, mit allen, von allen.  ■ ■ ■ Heute erreichen soziokulturelle Angebote, Initiativen und Zentren ein Millionen-Publikum. Zum Katalog ihrer Möglichkeiten gehören freies Theater ebenso wie Tanz, Musiken aller Art, Literatur aus aller Herren Länder, Bildende Kunst. Dazu die Auseinandersetzung mit alten und neuesten Medien. Die Entdeckung und Nutzung neuer Formate haben ihr kreatives Repertoire stetig erweitert. Nicht zu vergessen die Förderung aller Varianten von Kultureller Bildung. Der früher gern beschworene Gegensatz zwischen Soziokultur und Hochkultur ist schon lange Schnee von gestern. Auch die „großen“, oft schwerfälligen Institutionen haben allmählich den Wert Kultureller Bildung entdeckt und gestalten kommunikative soziokulturelle Programme - Kurse, Workshops, Treffs - im eigenen Haus. ■ ■ ■ Der Fonds Soziokultur hat seit seiner Gründung mehr als 1.700 soziokulturelle Projekte gefördert und so die Erfolgsgeschichte der Soziokultur wesentlich mitgeschrieben. Gesucht werden jetzt wieder Projekte, die aktuelle Themen originell und innovativ umsetzen und zur Nachahmung reizen. Die nächste Generation ist schon unterwegs: Der Blick nach vorn ist der Garant der soziokulturellen Kontinuität. ■ ■ ■   Wettbewerb um die besten Projektideen Träger soziokultureller Projekte können sich beim Fonds Soziokultur zweimal jährlich um Fördermittel bewerben. ■ ■ ■ Die Ausschreibung für das erste Halbjahr 2015 ist an kein spezielles Thema und auch an keine Kunst- und Kultursparte gebunden. Vorbehaltlich der Bereitstellung der Haushaltsmittel des Fonds durch die Kulturstiftung des Bundes stehen für Projektförderungen im ersten Halbjahr 2015 zirka 450.000 Euro zur Verfügung. Gefördert werden zeitlich befristete Projekte, in denen neue Angebots- und Aktionsformen in der Soziokultur erprobt werden. Die Vorhaben sollen Modellcharakter besitzen und beispielhaft sein für andere soziokulturelle Akteure und Einrichtungen. Damit regt der Fonds Soziokultur einen bundesweiten Wettbewerb um die besten Projektideen an. Es können auch Projekte unterstützt werden, die aufgrund ihrer Konzeption und ihres Umfanges eine längerfristige (mehrjährige) Zeitplanung erfordern. Die Förderung des Fonds ist dabei nicht nur auf die Durchführungsphase des Projektes begrenzt, sondern kann auch die Phase der Konzeptentwicklung einbeziehen. Voraussetzung für solche Förderungen ist, dass die Vorhaben besonderen qualitativen Ansprüchen genügen und geeignet sind, die Bedeutung der Soziokultur für das kulturelle Leben in der Öffentlichkeit darzustellen. ■ ■ ■ Kulturelle Initiativen, Zentren und Vereine sind aufgerufen, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen und Anträge für das erste Halbjahr 2015  zu stellen. Einsendeschluss ist der 2. November 2014. Es gilt das Datum des Poststempels. Das Kuratorium des Fonds entscheidet Mitte Januar 2015 abschließend über die eingegangenen Anträge. Die Projekte dürfen nicht vor diesem Termin beginnen! Nähere Informationen zur Ausschreibung und die Antragsvordrucke für die Mittelvergabe 2015 können über die Geschäftsstelle des Fonds oder über folgende Internet-Adresse bezogen werden: www.fonds-soziokultur.de

Quelle: Pressemitteilung des Fonds Soziokultur vom 01.09.2014

Aktuelle Rezension

Buchcover

Jana Simon: Unter Druck. S. Fischer Verlag (Frankfurt am Main) 2019. 335 Seiten. ISBN 978-3-10-397389-1.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.