Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Geschlecht: entweder drei oder keins - Fachtag will sensibilisieren

Gemeinsam mit Aktivist*innen und Expert*innen möchte ein Fachtag "Geschlecht: entweder drei oder keins. Herausforderungen und Chancen der Neuregelung des Personenstands" am Dienstag kommender Woche in Dresden sensibilisieren. Eingeladen sind Fachkräfte aus den Bereichen Bildung und Erziehung, Gesundheit und Familie.

Mit seinem Beschluss vom 10. Oktober 2017, dass das Personenstandsrecht neben "männlich" und "weiblich" einen weiteren, positiven Geschlechtseintrag zulassen oder die rechtliche Registrierung von Geschlecht ganz abgeschafft werden muss, hat der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts dem im Grundgesetz verankerten allgemeinen Persönlichkeitsrecht sowie dem Diskriminierungsverbot stattgegeben. Die bis Ende des Jahres anstehende Gesetzesänderung erfordert durch ihre gesamtgesellschaftliche Brisanz ein adäquates Umdenken und entsprechendes Handeln in den gesellschaftlichen Bereichen, die momentan heterosexuell und zweigeschlechtlich bestimmt sind.

Mehr Informationen unter www.queeres-netzwerk-sachsen.de/11-september-2018-fachtag-geschlecht-entweder-drei-oder-keins-herausforderungen-und-chancen-der-neuregelung-des-personenstands/


Quelle: Newsletter der Fakultät Sozialwissenschaften Görlitz 2018/08, Herausgeber: Prof. Dr. phil. habil. Rudolf Schmitt, Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät für Sozialwissenschaften

Aktuelle Rezension

Buchcover

Mechtild Erpenbeck: Wirksam werden im Kontakt. Carl Auer Verlag GmbH (Heidelberg) 2017. 130 Seiten. ISBN 978-3-8497-0183-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.