Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Fachverband FINSOZ stellt Berufsprofil „IT Leitungen in sozialen Organisationen“ vor

15.02.2013 | Sozialmanagement | Nachrichten

Berlin. Informationstechnologie ist heute in sozialen Organisationen eine der wichtigsten Querschnittsfunktionen. Sie unterstützt zahlreiche administrative und fachliche Geschäftsprozesse, die Komplexität der Systeme steigt stetig an. Ein professioneller Umgang mit Fragen des IT-Betriebs und der strategischen Ausrichtung der IT-Landschaft ist deshalb besonders für mittlere und größere Organisationen unumgänglich. Eine Schlüsselrolle nimmt dabei die IT-Leitungskraft ein. Sie trägt die Verantwortung für einen zuverlässigen und wirtschaftlichen IT-Betrieb sowie für die Abstimmung von Zielen, Leistungen und Prozessen zwischen der IT und den Fachbereichen. Trotz einer deutlich vierstelligen Zahl an IT-Verantwortlichen in den sozialwirtschaftlichen Organisationen Deutschlands existierte bislang kein auf die Branche abgestimmtes Berufsprofil der IT-Leitungskraft. Der Fachverband IT in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung -  FINSOZ e.V. hat deshalb nun ein Positionspapier mit einem Berufsprofil erarbeitet. Es versteht sich als Orientierungsraster, das gleichermaßen als Basisfolie für Qualifikationsmaßnahmen wie für Stellenbe- und -ausschreibungen dienen kann. Ebenso soll es zur Herausbildung einer zeitgemäßen professionellen Identität unter den IT-Verantwortlichen beitragen. Kernpunkte des neuen Berufsprofils sind die Einbindung der IT-Leitung in unternehmensstrategische Entwicklungen, die Kommunikation mit den Fachbereichen sowie die Organisation eines sicheren und wirtschaftlichen IT-Betriebes. Neben fundierten IT-Kenntnissen prägen unter anderem betriebswirtschaftliches Wissen, Projektmanagement-Kenntnisse sowie Sozial- und Führungskompetenz das Profil dieser Position. Das  vollständige FINSOZ-Positionspapier „Berufsprofil und Rollenverständnis der IT- Leitung in sozialen Organisationen“ ist verfügbar unter www.finsoz.de/ag-sozialmanagement. Im gemeinnützigen Fachverband FINSOZ e.V. sind Anwender und Anbieter von IT im sozialen Sektor sowie Wissenschaftler und Berater zusammengeschlossen. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, den Wertbeitrag der IT im sozialen zu steigern. Weitere Informationen: www.finsoz.de

Quelle: Pressemitteilung des Fachverbandes IT in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung -  FINSOZ e.V. vom 07.02.2013

Aktuelle Rezension

Buchcover

Enzo Traverso: Linke Melancholie. Unrast Verlag (Münster) 2019. 296 Seiten. ISBN 978-3-89771-265-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.