Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Eberswalder Start-Up will Finanzierungsalternative für Studium schaffen

Ein Eberswalder Start-Up möchte faire Finanzierung eines Studiums auch ohne Kredite oder BAföG ermöglichen. Mit der Onlineplattform „Strival" bieten Dennis Hindenburg und Marc Büttner Bildungsinteressierten jedweden Alters und unabhängig von deren sozialem Hintergrund die Möglichkeit, Förderinnen und Förderer für ein Studium zu finden. Unternehmen sollen so ihre Personalgewinnung ganz neu ausrichten können und gezielt künftiges Fachpersonal finden und unterstützen.

Die Finanzierungsplattform für ein Studium wurde in Kooperation mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ins Leben gerufen.  „Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass die Frage nach der Finanzierung eines Studiums stets mitschwingt, wenn man sich dafür bewerben möchte – das geht sowohl Schulabsolventinnen  und -absolventen wie auch Berufstätigen so, die sich weiterbilden möchten", berichtet Dennis Hindenburg, der BWL und Business Administration studiert hat.

Zugleich ist der Fachkräftemangel in aller Munde, doch recht beheben lässt sich dieser vor allem im ländlichen Brandenburg nicht. „Strival kann hierbei ein Angebot für beide Seiten, Bildungsinteressenten und Unternehmen, sein", sagt Marc Büttner.

Wer ein Studium anstrebt, kann das Vorhaben mit einem eigenen Profil auf der Plattform publik und so Unternehmen und Stiftungen auf sich aufmerksam machen, die Strival zur Personalgewinnung nutzen. Erklärtes Ziel ist, dass sich durch das frühe Netzwerken im Idealfall Arbeitnehmerseite und Arbeitgeberseite schon sehr zeitig über Bedarfe austauschen und Fragen zu einem möglichen Berufseinstieg rechtzeitig klären. „Zudem kann sich jeder unabhängig seines Alters und sozialer Herkunft bei Strival registrieren, ohne strenge Richtlinien, finanzielle Belastung oder eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit zu fürchten", ergänzt Firmengründer Dennis Hindenburg.

Mit der Finanzierungsplattform können aber auch Auslandssemester finanziert werden. Bei den Rückzahlungen orientiere man sich bei der monatlichen Rate immer nach dem aktuellen Einkommen der Absolventinnen und Absolventen. Verdiene man mehr, zahle man auch mehr. Kommt man mit seinem Jahresbruttogehalt unter 20 000 Euro, wird die Rückzahlung pausiert, rechnet das Strival-Team vor.

Bei den Firmengründern kann man sich für eine kostenlose Beratung anmelden. Weitere Infos zur Finanzierungsplattform unter www.hnee.strival.de


Quelle: Presseinformation der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde vom 5. Januar 2018

Aktuelle Rezension

Buchcover

Mechtild Erpenbeck: Wirksam werden im Kontakt. Carl Auer Verlag GmbH (Heidelberg) 2017. 130 Seiten. ISBN 978-3-8497-0183-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.