Sozial.de - Das Nachrichtenportal

DEVAP und Alzheimer Gesellschaft suchen den besten demenzkompetenten Pflegedienst

Gemeinsam mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft vergibt der DEVAP erstmals einen Preis. Ausgezeichnet wird das beste Konzept zur Pflege und Betreuung von demenzkranken Menschen, die in ihrem eigenen Zuhause leben. Diakonische Pflegedienste sind eingeladen, sich bis Ende Juni zu bewerben. Der Preis ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert. „In der ambulanten Pflege spielt das Krankheitsbild Demenz eine immer größere Rolle. Um den speziellen Bedürfnissen dieser Menschen gerecht zu werden, brauchen wir heute auf Demenz zugeschnittene ambulante Versorgungskonzepte. Der DEVAP und die Deutsche Alzheimer Gesellschaft setzen sich dafür ein, das Wissen und die Ideen auf diesem Gebiet zu befördern“, erklärt Renate Gamp, Vorsitzende des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) e.V. „Gesucht werden herausragende Konzepte und Best-Practice-Beispiele zur Pflege und Betreuung von demenzkranken Menschen“, so Renate Gamp weiter. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft eine bundesweit aktive Selbsthilfeorganisation mit ihrer Expertise als Kooperationspartner für die Ausschreibung gewinnen konnten.“ Teilnahmeberechtigt sind alle ambulanten Pflegedienste und Sozialstationen im Verbund der Diakonie Deutschland. Nähere Informationen erhalten Interessierte auf der DEVAP-Homepage www.devap.de.  Die drei überzeugendsten Ideen werden im Oktober im Rahmen des 8. Kongresses der Deutschen Alzheimer Gesellschaft prämiert. Der Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Der zweite und dritte Platz sind mit 2.000 bzw. 1.000 Euro dotiert. Unterstützt wird die Ausschreibung von der Bank für Sozialwirtschaft und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon.

Hintergrund

Der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) e.V. ist der größte evangelische Fachverband auf Bundesebene und setzt sich seit über 70 Jahren für die Belange der Altenhilfe in Deutschland ein. Der Bundesfachverband vertritt über 1.950 stationäre Einrichtungen der Altenhilfe, über 1.400 ambulante gesundheits- und sozialpflegerische Dienste, mehr als 90 Altenpflegeschulen mit ca. 5.600 Ausbildungsplätzen sowie zahlreiche Altentagesstätten, Initiativen und Selbsthilfegruppen.

Quelle: Pressemitteilung des DEVAP vom 02.04.2014

Aktuelle Rezension

Buchcover

Jana Simon: Unter Druck. S. Fischer Verlag (Frankfurt am Main) 2019. 335 Seiten. ISBN 978-3-10-397389-1.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.