Sozial.de - Das Nachrichtenportal
Foto: Pixabay

Chancenpatenschaften werden ausgeweitet

Über 4.000 Patenschaften hat die Stiftung Bildung bereits gefördert, nun sollen weitere 3.000 Chancenpatenschaften hinzukommen. Profitieren sollen Jugendliche in benachteiligten sozialen Lebenslagen, aber auch ihre Tandempartner*innen.

Die Stiftung Bildung engagiert sich für das Zustandkommen privater Verbindungen zwischen jungen Menschen unterschiedlicher sozialer und/oder kultureller Herkunft. In den vergangenen Jahren wurden durch die Förderung solcher Patenschaften vor allem junge Geflüchtete angesprochen. Das erfolgreich erprobte Modell soll nun auch Kinder und Jugendliche ohne Fluchtgeschichte erreichen. 

Die Idee ist, dass Kinder und Jugendliche, die die gleiche Schule besuchen, aber aufgrund sozioökonomischer Faktoren sehr unterschiedliche Bildungschancen vorfinden, auf Augenhöhe zueinander finden. Bestenfalls etablieren sich auf diesem Weg Freundschaften, die ohne den kleinen "Anstupser" von außen möglicherweise nicht zustandekommen würden. Die Stiftung Bildung bietet einen finanziellen Rahmen für gemeinsame Aktivitäten, Projekte oder auch selbst entwickelte Aktionen der jungen Menschen.

Um die Paten-Tandems zu unterstützen und ihnen einen institutionellen Rahmen zu geben, sucht die Stiftung Bildung nach engagierten Schul- und KiTa-Fördervereinen, die die Patenschaften vor Ort fördern und unterstützen. Hier finden Sie alle Informationen zur Stiftung Bildung, hier geht es direkt zu den Patenschaften.

Aktuelle Rezension

Buchcover

Hans-Günter Thien: Die verlorene Klasse - ArbeiterInnen in Deutschland. Verlag Westfälisches Dampfboot 2018. 2. korrigiert und erweitert Auflage. 235 Seiten. ISBN 978-3-89691-782-9.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.