100 neue startsocial-Stipendiaten

startsocial - entstanden aus der Initiative der Managementberatung McKinsey & Company und Partnern aus der Wirtschaft - hat erneut 100 Organisationen, Projekte und Ideenträger aus ganz Deutschland mit Beratungsstipendien ausgezeichnet.

Die geförderten Organisationen kommen aus allen 16 Bundesländern und wurden von unabhängigen Juroren aus rund 300 Bewerbern ausgewählt. Die gesellschaftlichen Themen und Herausforderungen, denen sie sich widmen, sind vielfältig, teilt der Verein mit.  So setzen sich die Initiativen beispielsweise für mehr soziale Gerechtigkeit ein, unterstützen gesundheitlich beeinträchtigte Menschen und sind in den Bereichen Bildung, Inklusion und Integration aktiv. Die Angebote reichen von Patenschaftsprogrammen über Selbsthilfegruppen und Aufklärungsarbeit bis hin zur Hilfe bei der Vermittlung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen.

Die geförderten Initiativen erhalten ein viermonatiges Coaching mit erfahrenen Fach- und Führungskräften sowie vielfältige Netzwerk- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Der startsocial-Wettbewerb findet bereits zum 14. Mal statt und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Einen Überblick über die 100 geförderten Initiativen finden Sie hier https://startsocial.de/aktuelles/2017-09/die-100-stipendiaten-stehen-fest#/0.


Quelle: Presseinformation von startsocial vom 29. September 2017