Sozial.de - Das Nachrichtenportal

100 Beratungsstipendien für soziale Ideen

13. startsocial-Wettbewerb für neue Projekte mit Ehrenamtlichen ausgeschrieben

Zum 13. Mal bietet startsozial Chancen für neue soziale Ideen und Projekte. Der Wettbewerb um Beratungsstipendien will nachhaltige Lösungen für soziale Probleme und ehrenamtliches Engagement fördern. Unter dem Motto "Hilfe für Helfer" steht dabei der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und sozialer Projektarbeit erklärtermaßen im Vordergrund. Der Wettbewerb finanziert sich mehrheitlich über Mittel der sechs Hauptförderer Allianz, Deutsche Bank, Atos, Vodafone Stiftung Deutschland, ProSiebenSat.1 Media SE und McKinsey & Company. Zudem unterstützen weitere Förderer und Kooperationspartner. Der Wettbewerb richtet sich an alle Engagierten, die bei der Umsetzung ihrer Ideen Ehrenamtliche einbinden. Die 100 überzeugendsten Initiativen werden mit viermonatigen Beratungsstipendien unterstützt. Eine Bundesauswahl herausragender Initiativen wird anschließend zur feierlichen Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Sieben von ihnen erwarten dort Auszeichnungen mit Geldpreisen im Gesamtwert von 35.000 Euro. Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt den Wettbewerb seit ihrem Amtsantritt als Schirmherrin mit einem Sonderpreis. In drei Großstädten bietet startsozial zudem regionale Informationsveranstaltungen zum Wettbewerbsstart an. Düsseldorf 18. April 2016
Frankfurt a.M. 22. April 2016
München 25. April 2016 Bis zum 31. Mai 2016 können sich soziale Initiativen mit ihren Projekten, Ideen und Konzepten bewerben unter
www.startsocial.de Ein kurzer Film (1:40 Minuten) erklärt den startsocial-Wettbewerb: https://www.startsocial.de/presse/videos Gedruckte Flyer und Plakate können mit einer kurzen Nachricht und unter Angabe von Adresse und gewünschter Anzahl bestellt werden unter  www.startsocial.de/downloads/startsocial-flyer-201617

Quelle: Presseinformation von startsozial vom 4. April 2016/ www.startsozial.de

Aktuelle Rezension

Buchcover

Jana Simon: Unter Druck. S. Fischer Verlag (Frankfurt am Main) 2019. 335 Seiten. ISBN 978-3-10-397389-1.
Rezension lesen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.